Erstellen eines Systemreparaturdatenträgers

Systemwiederherstellungsoptionen können Ihnen helfen, Windows zu reparieren, wenn ein schwerwiegender Fehler auftritt. Wenn Sie Systemwiederherstellungsoptionen verwenden möchten, benötigen Sie einen Windows-Installationsdatenträger oder Zugriff auf die vom Computerhersteller bereitgestellten Wiederherstellungsoptionen. Wenn Sie Ihnen keine dieser Optionen verfügbar sind, können Sie einen Systemreparaturdatenträger erstellen, um auf Systemwiederherstellungsoptionen zuzugreifen.

  1. Öffnen Sie „Sichern und wiederherstellen“, indem Sie auf die Starttaste  klicken, dann auf Systemsteuerung, auf System und Wartung und anschließend auf Sichern und wiederherstellen.

  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Erstellen eines Systemreparaturdatenträgers, und führen Sie dann die entsprechenden Schritte aus. Administratorberechtigung erforderlich Geben Sie bei entsprechender Aufforderung das Administratorkennwort oder die Bestätigung ein.

Hinweis

Wenn Sie aufgefordert werden, einen Windows-Installationsdatenträger einzusetzen, bedeutet das, dass die zur Erstellung des Systemreparaturdatenträgers erforderlichen Dateien nicht auf Ihrem Computer gefunden werden können. Setzen Sie einen Installationsdatenträger für Windows 7 ein.

  1. Legen Sie den Systemreparaturdatenträger in das CD- oder DVD-Laufwerk ein.

  2. Starten Sie den Computer neu, indem Sie den Netzschalter des Computers drücken.

  3. Drücken Sie bei Aufforderung eine beliebige Taste, um den Computer vom Systemreparaturdatenträger aus zu starten.

    • Wenn Ihr Computer nicht zum Starten von einer CD oder DVD konfiguriert wurde, überprüfen Sie die Begleitdokumentation zu dem Computer. Sie müssen möglicherweise die BIOS-Einstellungen des Computers ändern.

  4. Wählen Sie Ihre Spracheinstellungen aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

  5. Wählen Sie eine Wiederherstellungsoption aus, und klicken Sie dann auf Weiter.

Tipp

Drucken Sie diese Anweisungen aus, und bewahren Sie sie zusammen mit dem Systemreparaturdatenträger an einem sicheren Ort auf.

Starten des Computers von einem Windows 7-Installationsdatenträger oder einem USB-Flash-Laufwerk

Möglicherweise müssen Sie Ihren Computer mithilfe eines Windows 7-Installationsdatenträgers oder eines USB-Flash-Laufwerks starten:

  • Installieren Sie Windows 7 bzw. installieren Sie es erneut.

  • Stellen Sie Windows 7 nach einem schwerwiegenden Fehler wieder her. Wenn Windows auf dem Computer überhaupt nicht startet, können Sie von dem Windows 7-Installationsdatenträger oder dem USB-Flash-Laufwerk aus im Menü „Systemwiederherstellungsoptionen“ auf die Starthilfe und andere Tools zugreifen. Diese Tools helfen Ihnen dabei, Windows 7 zu reparieren.

Hinweis

Wenn Sie einen Tablet-PC oder Computer mit Touchscreen verwenden, müssen Sie ggf. eine Tastatur oder Maus anschließen, um die Starthilfe und die anderen Tools im Menü „Systemwiederherstellungsoptionen“ verwenden zu können.

  1. Schalten Sie den Computer ein, legen Sie den Windows 7-Installationsdatenträger oder das USB-Flash-Laufwerk ein, und fahren Sie den Computer dann herunter.

  2. Starten Sie den Computer neu.

  3. Drücken Sie eine beliebige Taste, wenn Sie dazu aufgefordert werden, und befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.

  4. Wenn die Seite Windows installieren angezeigt wird, klicken Sie auf Jetzt installieren, um mit der Installation zu beginnen, oder klicken Sie auf Computer reparieren, um auf Systemwiederherstellungsoptionen zuzugreifen.

  5. Folgen Sie den Anweisungen.

Wenn die Seite Windows installieren nicht angezeigt wird, und Sie nicht aufgefordert werden, eine Taste zu drücken, müssen Sie möglicherweise angeben, dass Ihr Computer das DVD-Laufwerk oder ein USB-Flash-Laufwerk als Startfunktion verwendet. Dazu müssen Sie die Einstellungen des BIOS (Basic Input/Output System) des Computers ändern.

Hinweis

Die meisten neueren Computer starten von einem USB-Gerät, aber einige ältere Computer verfügen nicht über diese Funktion. Weitere Informationen finden Sie in der Dokumentation des Computers oder auf der Website des Geräteherstellers.

Lesen Sie vor Änderung der BIOS-Einstellungen die Begleitdokumentation zu Ihrem Computer, oder besuchen Sie die Website des Computerherstellers. Die speziellen Verfahren für den Zugriff auf das BIOS und die Änderung der Einstellungen können sich je nach Computerhersteller unterscheiden. U. u. können Sie die Startfunktion des Computers auch ohne Änderung der BIOS-Einstellungen auswählen.

Warnung

Beim Ändern von BIOS-Einstellungen ist äußerste Sorgfalt geboten. Die BIOS-Oberfläche wurde für erfahrene Benutzer entwickelt und lässt das Ändern von Einstellungen zu, die den erfolgreichen Start des Computers verhindern können.

  1. Schalten Sie den Computer ein, legen Sie den Windows 7-Installationsdatenträger oder das USB-Flash-Laufwerk ein, und starten Sie den Computer dann neu.

  2. Auf neueren Computern wird oft ein Startmenü angezeigt. Wählen Sie im Startmenü „BIOS-Setup“, „BIOS-Einstellungen“ oder eine ähnliche Option aus.

    Die Verfahren variieren je nach BIOS-Hersteller. In der Regel müssen Sie direkt nach dem Einschalten des Computers, jedoch vor dem Starten von Windows eine Taste (beispielsweise F2, F12, ENTF oder ESC) oder eine Tastenkombination drücken. Wiederholen Sie den Vorgang, wenn das Windows-Logo angezeigt wird. Warten Sie, bis die Windows-Anmeldeaufforderung angezeigt wird, fahren Sie den Computer herunter, und starten Sie ihn dann neu.

  3. Der BIOS-Setup-Bildschirm wird angezeigt. Wählen Sie auf dem BIOS-Setup-Bildschirm die Option mit der Bezeichnung "Startreihenfolge" oder eine ähnliche Option aus. Die Einstellungen für die Startreihenfolge können auch in „Erweiterte Einstellungen“ oder einer ähnlichen Option enthalten sein.

  4. Wählen Sie das DVD-Laufwerk oder USB-Flash-Laufwerk als Startgerät aus. (Das USB-Flash-Laufwerk wird möglicherweise unter „Wechselmedien“ oder einer ähnlichen Option aufgeführt.)

  5. Speichern Sie die Änderungen, und beenden Sie das BIOS.

  6. Starten Sie den Computer neu, und starten Sie Windows 7 wie zuvor beschrieben vom Installationsdatenträger oder USB-Flash-Laufwerk.

 

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×