Problembeschreibung

Nach Abschluss eines größeren Windows-Upgrades (z. B. des Windows 10 Creators Update oder der Updates vom Mai oder Oktober 2020 (20H1 und 20H2)) funktionieren die Geräte nicht oder nicht optimal.

Ursache

Ein bekanntes Problem mit Windows Update führt dazu, dass einige Gerätetreiber, die kürzlich aktualisiert wurden (z. B. innerhalb von ein oder zwei Tagen vor dem größeren Upgrade), nicht auf das aktualisierte System migriert werden.

Problemumgehung

Das erneute Ausführen von Windows Update nach dem größeren Update sollte die fehlenden Gerätetreiber finden und erneut installieren. (Wir empfehlen dies in jedem Fall nach jedem größeren Update zu tun, um sicherzustellen, dass zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Updates erforderlich sind.) Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Windows 10.

Nächste Schritte

Microsoft ist sich des Problems bewusst und wird es in einem zukünftigen Update von Windows adressieren.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×