In diesem Artikel werden Möglichkeiten zum Installieren von Windows 11 beschrieben.

Hinweis: Für ein Upgrade auf Windows 11 sollten Geräte die Mindestsystemanforderungen für Windows 11 erfüllen. Einige Windows 10-Features sind in Windows 11 nicht verfügbar. Die Systemanforderungen für bestimmte Windows 11-Features und -Apps gehen über die Mindestsystemanforderungen für Windows 11 hinaus. Windows 11-Spezifikationen, -Funktionen und -Computeranforderungen suchen

Vorbemerkungen

Stellen Sie sicher, dass das Gerät, auf dem Sie Windows 11 installieren möchten, die entsprechenden Mindestsystemanforderungen erfüllt. Wenn auf Ihrem Gerät derzeit Windows 10 installiert ist, empfehlen wir, mit der App für die PC-Integritätsprüfung die Mindestsystemanforderungen zu überprüfen. Wir raten davon ab, Windows 11 auf einem Gerät zu installieren, das diese Anforderungen nicht erfüllt. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von Windows 11 auf PCs, welche die Mindestsystemanforderungen nicht erfüllen.

Windows Update unter "Einstellungen" (empfohlen)

Wenn Sie ein Upgrade von Windows 10 durchführen möchten, sollten Sie warten, bis Sie über Windows Update benachrichtigt werden, dass das Upgrade für Ihr Gerät verfügbar ist. Um zu überprüfen, ob Windows 11 für Ihr Gerät verfügbar ist, wählen Sie Start > Einstellungen > Updates und Sicherheit > Windows Update > Nach Updates suchen.

Bei bekannten Problemen, die eventuell Ihr Gerät betreffen, können Sie auch im Windows-Hub für die Release-Integrität nachsehen.

Weitere Methoden zum Installieren von Windows 11 (wird nur bei entsprechender Anweisung durch den Support empfohlen) 

Upgrade mithilfe des Installations-Assistenten

Wir empfehlen, mit der Verwendung des Installations-Assistenten zu warten, bis Ihrem Gerät das Upgrade auf Windows 11 angeboten wird. Wenn Sie bereit sind, finden Sie diesen auf der Downloadseite für Windows 11-Software.

Erstellung von Windows 11-Installationsmedien

Wählen Sie auf der Downloadseite für Windows 11-Software die Option Tool jetzt erstellen aus, und folgen Sie den Anweisungen zum Installieren von Windows 11.

Warnung: 

  • Microsoft rät davon ab, Windows 11 auf einem Gerät zu installieren, das die Mindestsystemanforderungen für Windows 11 nicht erfüllt. Wenn Sie sich für die Installation von Windows 11 auf einem Gerät entscheiden, das diese Anforderungen nicht erfüllt, und Ihnen die damit verbundenen Risiken bewusst sind und sie in Kauf nehmen, können Sie die folgenden Registrierungsschlüsselwerte erstellen und die Überprüfung auf TPM 2.0 (es ist mindestens TPM 1.2 erforderlich) sowie CPU-Familie und Modell umgehen.

  • Registrierungsschlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\Setup\MoSetup

  • Name: AllowUpgradesWithUnsupportedTPMOrCPU

  • Typ: REG_DWORD

  • Wert: 1

  • Hinweis: Es können schwerwiegende Probleme auftreten, wenn Sie die Registrierung mithilfe des Registrierungseditors oder einer anderen Methode falsch ändern. U. U. ist in einem solchen Fall sogar die Neuinstallation des Betriebssystems erforderlich. Microsoft garantiert nicht, dass diese Probleme behoben werden können. Das Ändern der Registrierung erfolgt auf eigenes Risiko.

Es gibt zwei Installationspfade:

  1. Führen Sie ein Upgrade durch, indem Sie Setup auf dem Medium starten, während Windows 10 ausgeführt wird. Sie haben folgende Optionen:

    a. Führen Sie ein vollständiges Upgrade durch. Dabei werden persönliche Dateien (einschließlich Treibern), Apps und Windows-Einstellungen beibehalten. Dies ist die Standardeinstellung und die, die der Installations-Assistent verwendet.

    b. Nur Daten behalten: Es werden nur persönliche Dateien (einschließlich Treibern) beibehalten, nicht jedoch Apps und Windows-Einstellungen.
     
    c.  Bei einer Neuinstallation wird Windows 11 installiert, und von der Windows 10-Installation bleibt nichts erhalten. Weitere Informationen finden Sie unter Neuanfang für Ihren PC.

  2. Starten Sie den Computer vom Medium aus, um das Setup zu starten. Bei diesem Pfad erfolgt eine Neuinstallation, vorherige Dateien oder Einstellungen werden nicht beibehalten. Weitere Informationen finden Sie unter Neuanfang für Ihren PC.

    Wichtig: Stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät die Mindestsystemanforderungen erfüllt, bevor Sie sich für den Start von Medien aus entscheiden, da Sie dabei Windows 11 installieren können, wenn Sie über mindestens TPM 1.2 verfügen (anstelle der Mindestsystemanforderung von TPM 2.0), und es wird nicht überprüft, ob sich der Prozessor in der Liste der genehmigten CPUs basierend auf Familie und Prozessormodell befindet.

Erstellen einer Imageinstallation

Verwenden Sie DISM- oder Drittanbietertools, um ein vorhandenes Windows 11-Image direkt auf den Datenträger anzuwenden.
 

Wichtig: Bei einer Imageinstallation von Windows 11 werden die folgenden Anforderungen nicht überprüft: TPM 2.0 (es ist mindestens TPM 1.2 erforderlich), CPU-Familie und -Modell.

Verwandte Artikel

Installieren von Windows 11 auf Geräten, die die Mindestsystemanforderungen nicht erfüllen

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×