Nach Installation des April-Updates für Windows 10 ist eine neue Partition vorhanden

Nach der Installation von Windows 10 April 2018 Update (Version 1803) wird möglicherweise einer oder mehreren normalerweise ausgeblendeten Laufwerkspartitionen ein Laufwerksbuchstabe zugewiesen und diese werden im Datei-Explorer und in der Datenträgerverwaltung angezeigt. Diese Partitionen sind in der Regel zwischen 400 MB und 1 GB groß und enthalten wichtige Informationen, die von der Windows-Wiederherstellungsumgebung (WinRE) oder dem Hersteller Ihres Geräts verwendet werden. 

Warnung

Löschen oder formatieren Sie diese Partitionen nicht, da Sie dadurch möglicherweise Windows bei Bedarf nicht wiederherstellen können.

Sie können zuvor verborgene Partitionen problemlos ignorieren, aber auch wieder ausblenden, indem Sie den der Partition zugewiesenen Laufwerksbuchstaben entfernen.

  1. Wählen Sie Start aus, geben Sie cmd ein, wählen und halten Sie Eingabeaufforderung in der Ergebnisliste (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf), und wählen Sie dann Als Administrator ausführen aus.

  2. Geben Sie im Fenster „Administrator: Eingabeaufforderung“ den folgenden Befehl ein, wobei Laufwerksbuchstabe der Laufwerkbuchstabe ist, den Sie entfernen möchten:

        mountvol Laufwerksbuchstabe /d

    Wenn Sie beispielsweise den Laufwerksbuchstaben F entfernen möchten, geben Sie folgendes ein:

        mountvol F: /d

    Drücken Sie dann die EINGABETASTE.

  3. Der Laufwerkbuchstabe wird anschließend nicht mehr im Datei-Explorer und der Datenträgerverwaltung angezeigt. Sie können das Eingabeaufforderungsfenster schließen.

 

Need more help?

Expand your skills
Explore Training
Get new features first
Join Microsoft Insiders

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×