Benötigen Sie Hilfe bei der Installation der Remotehilfe?  

Ein Update ist erforderlich, um die Remotehilfe weiterhin verwenden zu können. Sie müssen die neue Version aus dem Microsoft Store abrufen. Hier erfahren Sie, wie Sie häufige Probleme beim Installieren der Remotehilfe beheben.

Wenn Sie die Remotehilfe öffnen und eine Erinnerung zum Aktualisieren auf die neue Version angezeigt wird, führen Sie möglicherweise eine ältere Version der Remotehilfe aus. So installieren Sie die neue Version:

  1. Wählen Sie in der Remotehilfe-Eingabeaufforderung Microsoft Store öffnen aus. Sie werden zum Microsoft Store geleitet, um die neue Version abzurufen.

  2. Wählen Sie im Microsoft Store die Option Abrufen aus. Erteilen Sie dann die Berechtigung zum Installieren der Remotehilfe. Wenn die Installation abgeschlossen ist, sehen Sie, dass die OptionAbrufen auf Öffnen wechselt.

Mini-Produktdetailseite

UAC-Eingabeaufforderung 2

Wichtig: Wenn Sie sich auf einem Geschäfts-, Schul- oder Unigerät befinden, können Sie das Remotehilfe-Updatepaket im Store möglicherweise nicht installieren oder darauf zugreifen. Wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre Support-Person oder Ihren Administrator.

Sie können die neue App auf zwei Arten öffnen:

1. Durchsuchen Sie ihren PC nach „Remotehilfe“, und wählen Sie dies aus der Ergebnisliste aus.

Alte und neue Remotehilfe-Symbole

Das Remotehilfe-Symbol hat ein neues Design. 

2. Wählen Sie „Öffnen“ auf der Microsoft Store-Seite aus.Öffnen der Remotehilfe-Store-App

Um die Remotehilfe an Ihre Taskleiste anzuheften, damit Sie schnell wieder darauf zugreifen können, klicken Sie nach dem Öffnen der Remotehilfe mit der rechten Maustaste auf das Symbol auf der Taskleiste (oder halten Sie es gedrückt) > An die Taskleiste anheften.

Remotehilfe installieren (Update)

Wenn das alte App-Symbol weiterhin auf Ihrem Gerät angezeigt wird, vergewissern Sie sich, dass Sie das neue App-Symbol auswählen. Nachdem die Store-App einmal gestartet wurde, sollten die Verknüpfungen für die alte App automatisch entfernt worden sein.

Alte und neue Remotehilfe-Symbole

Hinweise: 

  • Die aktuelle Verknüpfung zum Öffnen der Remotehilfe (STRG+WINDOWS-TASTE+Q) öffnet die alte Version der Remotehilfe. Vergessen Sie nicht, Ihre benutzerdefinierten Verknüpfungen zu aktualisieren, da sie wahrscheinlich die alte App öffnen.

  • Wenn Sie die Verknüpfung verwenden, werden Sie in einer Popupnachricht aufgefordert, auf die neue Remotehilfe zu aktualisieren. Sie können zum Ende dieser Nachricht wechseln und Haben Sie es bereits installiert? Öffnen Sie es jetzt auswählen. Dies wird die neue Remotehilfe öffnen

Bitte überprüfen Sie die folgenden FAQs, wenn Sie weitere Probleme mit der Installation der Remotehilfe haben:  

Wir haben die Remotehilfe verschoben, um die Leistung und Sicherheit der App zu verbessern. Sie sollten eine deutliche Verbesserung bei der Zeit für die Generierung von Passcodes feststellen, sowie eine Verringerung der Anwendungsfehler.

Die Remotehilfe-Store-App wird im nächsten großen Windows 11-Update vorinstalliert sein. Benutzer, die derzeit am Windows Insiders-Programm teilnehmen, können dies bereits heute testen.

Hinweise: 

  • Windows 10-Benutzer müssen die Store-App weiterhin herunterladen. 

  • Wenn Sie sich auf einem Geschäfts-, Schul- oder Unigerät befinden, können Sie das Remotehilfe-Updatepaket im Store möglicherweise nicht installieren oder darauf zugreifen. Wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre Support-Person oder Ihren Administrator.

Dieses Problem wurde mit dem Release der neuen Version behoben. Wenn Sie derzeit Version 2.0.6.0 oder höher ausführen, werden Sie die zwei Symbole nicht mehr sehen.

Wenn das alte App-Symbol weiterhin auf Ihrem Gerät angezeigt wird, vergewissern Sie sich, dass Sie das neue App-Symbol auswählen. Nachdem die Store-App einmal gestartet wurde, sollten die Verknüpfungen für die alte App automatisch entfernt worden sein.

Nachdem die App heruntergeladen wurde, suchen Sie auf Ihrem Gerät nach Remotehilfe > und wählen App-Einstellungen aus (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das neue Remotehilfe-Symbol und wählen „App-Einstellungen“ aus). 

Bestätigen Sie, dass die Version 2.0.6.0 oder höher ist.

Obwohl Verknüpfungen entfernt wurden, ist die alte Anwendung weiterhin Teil des Betriebssystems und kann mit dieser Verknüpfung geöffnet werden. Wir planen ein zukünftiges Update, damit STRG + WINDOWS-TASTE + Q die Store-App startet. Für den Moment empfehlen wir, die neue App an ihre Taskleiste anzuheften. 

Wenn Sie die Verknüpfung verwenden, werden Sie in einer Popupnachricht aufgefordert, auf die neue Remotehilfe zu aktualisieren. Sie können zum Ende dieser Nachricht wechseln und Haben Sie es bereits installiert? Öffnen Sie es jetzt auswählen. Dies wird die neue Remotehilfe öffnen.

WebView2 ist zum Ausführen der Store-App erforderlich und trägt zur Verbesserung der Sicherheit und Leistung bei. Wenn Sie Windows 11 oder den Edge-Browser verwenden, ist WebView2 wahrscheinlich bereits installiert.

Wenn WebView2 noch nicht installiert ist, wird es automatisch installiert, wenn Sie die Remotehilfe zum ersten Mal starten. Wenn eine Eingabeaufforderung für WebView2 angezeigt wird, kann dies darauf hinweisen, dass die Erstinstallation nicht erfolgreich war.

Wichtig: Während der Installation von Webview2 kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Bitte warten Sie, bis die Installation des Programms abgeschlossen ist.   

Obwohl dies in der Vergangenheit kein erforderlicher Prozess für die Aktualisierung der Remotehilfe war, ist es eine vorübergehende Anforderung, um das neue Store-Update zu installieren. Wir arbeiten daran, diese Anforderung in einem zukünftigen Update zu beseitigen.

Die Remotehilfe-Store-App steht zum Herunterladen aus dem Microsoft Store für Unternehmen und dem Microsoft Store für Bildung zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter Verteilung von Apps an Ihre Mitarbeiter aus dem Microsoft Store für Unternehmen und Bildung. Wir arbeiten daran, die App für Geräte verfügbar zu machen, die keinen Zugriff auf den Microsoft Store für Unternehmen oder den Microsoft Store für Bildung haben.

Die Store-App funktioniert mit unterstützten Windows 10- und 11-Versionen, wie hier erläutert – Unterstützte Versionen des Windows-Clients | Microsoft-Dokumentation.

Derzeit werden LTSC 2019 (1809) und LTSB 2019 (1607) nicht unterstützt, aber wir planen, dies in einem zukünftigen Update zu beheben.

Veröffentlichte Versionen für Remotehilfe

Gelöste Probleme 

  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die App ohne Fokus gestartet wurde, wodurch die Tastaturnavigation und Bildschirmsprachausgabe beim Start nicht funktionierten.

  • Die erforderliche Betriebssystemversion wurde auf Windows 10 Build 19041.0 oder höher aktualisiert. (Dies kann im Abschnitt Systemanforderungen der App-Seite im Microsoft Store angezeigt werden.)

Verwandte Themen

Lösen von PC-Problemen über eine Remoteverbindung

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×