Windows 10 Anniversary Update: Verlust von Musik- und Videoinhalten

Bei der Installation von Windows 10 Anniversary Update wird möglicherweise eine Meldung wie die folgende angezeigt:


Verlust von Musik und Videoinhalten beim Update 

Es wird empfohlen, dieses Update nicht fortzusetzen. Möglicherweise sind auf Ihrem Gerät einige Musik- oder Videoinhalte gespeichert, die durch eine ältere, nicht unterstützte DRM (Digital Rights Management)-Technologie geschützt sind. Wenn Sie dieses Update installieren, können Sie diese Musik- oder Videodateien möglicherweise nicht mehr wiedergeben. Schließen Sie das Dialogfeld, um den Vorgang abzubrechen. Wenn Sie bestätigen, wird das Update installiert. 

Ähnliche Nachrichten werden möglicherweise auch in den folgenden Apps angezeigt, wenn Sie versuchen, Musik oder Videos nach der Installation des Windows 10 Anniversary Updates wiederzugeben.


Windows Media Player:

Bei der Wiedergabe der Datei in Windows Media Player ist ein Problem aufgetreten.


Zune:

WIEDERGABE NICHT MÖGLICH.. Diese geschützte Datei kann nicht wiedergeben, gebrannt oder synchronisiert werden. Weitere Informationen (sofern vorhanden) finden Sie mit der Schaltfläche für die Internethilfe. Fehlercode C000D11E7


Wir zeigen diese Nachrichten, wenn:


  • Audio- oder Videodateien mit Windows Media Digital Rights Management (WMDRM) geschützt sind. Hierzu zählen Musikdateien im WMA-Format, die Sie von CDs mit Windows Media Player (jede Version bis zu Windows 10 Version 1511) mit der Option "Kopierschutz für Musik" kopiert haben. Diese Option war eine Weile standardmäßig aktiviert. Möglicherweise war Ihnen beim Kopieren der Dateien nicht bewusst, dass sie ausgewählt war. Wir arbeiten an einer Lösung für von CDs kopierte Inhalte und sollten diese in einigen Monaten haben. Besuchen Sie diese Seite wieder für weitere Informationen.

  • Sie haben Audio- oder Videodateien in bestimmten Onlineshops (einschließlich Zune Marketplace) erworben und heruntergeladen. (Heruntergeladene Dateien bzw. das Streamen von Audio- oder Videoinhalten von Stores wie Amazon, Hulu oder Netflix sind davon nicht betroffen.)

Wenn Sie das Windows 10 Anniversary Update installieren, können die Dateien mit der WMDRM-Rechteverwaltung nicht mehr wiedergegeben werden.

WMDRM für Audio-und Videodateien existiert bereits seit langem. Die Rechteverwaltung wurde durch PlayReady und andere Technologien ersetzt. Microsoft hat Onlineshops und Serviceanbieter, die WMDRM verwendet haben, bereits früh im Voraus informiert. Die meisten Stores für Musik- und Videodownloads haben die Verwendung eingestellt. Aber möglicherweise haben Sie ältere Dateien, die WMDRM verwenden.

Wenn Sie also das Windows 10 Anniversary Update installiert haben, werden Dateien, die WMDRM verwenden, nicht wiedergegeben.

Für Musikdateien, die Sie mithilfe von Windows Media Player und der Option "Kopierschutz für Musik" kopiert haben, verwenden Sie das Tool zur Aktualisierung digitaler Rechte, um den vorhandenen Schutz zu entfernen. Auf diese Weise können Sie Ihre Dateien wiedergeben, selbst wenn Sie das Windows 10 Anniversary Update bereits installiert haben. Bitte beachten Sie: Die App funktioniert nicht für Dateien, die Sie von einem Musik- oder Video-Dienst oder aus einem Store heruntergeladen haben. Die genannte Methode funktioniert in allen Versionen von Windows 10.

Für Dateien, die Sie in einem Store gekauft haben und die WMDRM verwenden, müssen Sie sich an den jeweiligen Store wenden. Einige Anbieter erlauben Ihnen ein erneutes Streamen oder Herunterladen der Dateien mit der neuen Kopierschutztechnologie, die voll funktionsfähig sein sollte. 

Hinweis: Wenn Sie Musik über Zune erworben haben, können Sie diese möglicherweise mit der App Groove-Musik oder unter music.microsoft.com streamen. Melden Sie sich einfach mit dem Microsoft-Konto an, mit dem Sie die Musik gekauft haben.

Wenn Sie möchten, können Sie das Windows 10 Anniversary Update innerhalb von 10 Tagen nach der Installation deinstallieren. Wählen Sie hierzu Einstellungen  > Update und Sicherheit > Wiederherstellung und wählen Sie dann die Option Zurückkehren aus.

Nur die folgenden Dateiformate verwendeten WMDRM:

Windows Media Audio (WMA)
Windows Media Video (WMV)
Windows Media Audio und Video (ASF)

 Wenn Sie also keine WMA-, WMV- oder ASF-Dateien besitzen, sind Sie wahrscheinlich nicht betroffen.

Sie finden heraus, ob Sie solche Dateitypen besitzen, indem Sie Ihren PC nach jeder Dateierweiterung einzeln durchsuchen. (Suchen Sie auf Ihrem PC nach *.wma, suchen Sie dann nach *.wmv und suchen Sie schließlich nach *.asf).

Gehen Sie wie folgt vor, wenn Sie überprüfen möchten, ob eine einzelne Datei betroffen ist und Sie eine Windows-Version vor dem Windows 10 Anniversary Update ausführen:

  1. Navigieren Sie zur Datei. 

  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie Eigenschaften aus. 

  3. Wird die Registerkarte Lizenz unabhängig davon angezeigt, ob auf der tatsächlichen Registerkarte Informationen stehen oder nicht, kann die Datei nach der Installation des Windows 10 Anniversary Updates sehr wahrscheinlich nicht wiedergegeben werden. 

Derzeit ist es nicht möglich, mehrere Dateien gleichzeitig zu überprüfen.

Hinweis

Wenn Sie nach WMA-, WMV- und ASF-Dateien suchen und nichts finden, die Meldung über den Verlust von Musik- oder Videoinhalten dennoch angezeigt wird, bedeutet dies, dass auf dem PC Lizenzdateien vorhanden sind. Möglicherweise haben Sie die zugehörigen Musik- oder Videodateien nicht mehr (WMA-, WMV- oder ASF-Dateien) oder die Dateien befinden sich möglicherweise auf Wechselmedien, z. B. einer externen Festplatte oder einem USB-Speicherstick.


Die folgenden Dateien sollten auch nach der Installation des Updates problemlos wiedergegeben werden:

  • Alle Video- und Musikdateien ohne Digital Rights Management (einschließlich WMDRM), die Sie von einem anderen Gerät auf den PC kopiert haben 

  • Eigene Videos von Ihrem Smartphone oder Ihrer Digitalkamera 

  • Alle MP3-Musikdateien

  • Video- und Musikinhalte, die Sie über iTunes, Groove-Musik oder Filme & TV wiedergeben 

  • Medienstreamingdienste für Videos (einschließlich Amazon, Hulu und Netflix) 

  • Medienstreamingdienste für Musik, Podcasts und Audiobooks (einschließlich Amazon, Audible, Pandora und Spotify) 

  • Mit Windows Media Player kopierte CDs ohne die Option „Kopierschutz für Musik“ 


Windows Media Digital Rights Management (WMDRM) ist eine Technologie zur digitalen Rechteverwaltung. Sie schützt die Urheberrechte der Person oder Entität, die über das Urheberrecht auf die Musik- oder Videodatei (Copyright) verfügen, indem sie sicherstellt, dass die Datei nur auf dem Gerät wiedergegeben werden kann, auf das die Datei heruntergeladen wurde.



Need more help?

Expand your skills
Explore Training
Get new features first
Join Microsoft Insiders

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×