"Snap-In konnte nicht initialisiert werden" Fehlermeldung, wenn Sie Microsoft Management Console öffnen


Problembeschreibung


Wenn Sie versuchen, eine Microsoft Management Console-Snap-ins Sicherheitsrichtlinien (z. B. lokale Sicherheitsrichtlinie, Gruppenrichtlinie oder Domänensicherheitsrichtlinie) beinhaltet die Konsole kann nicht geöffnet werden und Sie möglicherweise eine Fehlermeldung ähnlich der folgenden Fehler Nachrichten:Fehlermeldung 1
Snap-In konnte nicht initialisiert werden. Name: PolicyCLSID gruppieren: {8FC0B734-A0E1-11D1-A7D3-0000F87571-E3}
Fehlermeldung 2
Snap-In konnte nicht initialisiert werden. Name: Richtlinienergebnissatz-PolicyCLSID: {6DC3804B-7212-458D-ADB0-9A07E2AE1FA2}
Fehlermeldung 3
Snap-In konnte nicht initialisiert werden. Name: Softwareinstallation (Computer) CLSID: {942A8E4F-A261-11D1-A760-00C04FB9603F}
Fehlermeldung 4
Snap-In konnte nicht initialisiert werden. Name: < unbekannt > CLSID: {8FC0B734-A0E1-11D1-A7D3-0000F87571E3}

Ursache


Dieses Verhalten tritt auf, da die Umgebungsvariable PATH nicht den Ordner %SystemRoot%\System32\WBEM enthält.

Fehlerbehebung


Um das Problem automatisch beheben, lesen Sie den Abschnitt "Fix it für mich". Wenn Sie dieses Problem manuell beheben möchten, lesen Sie den Abschnitt "Problem manuell beheben lassen".

Problem automatisch beheben

Klicken Sie auf die Fix it -Schaltfläche oder einen Link, um dieses Problem automatisch zu beheben. Klicken Sie im Dialogfeld Dateidownload auf Ausführen und folgen Sie dann den Schritten des Fix it Assistenten.
Notes
  • Dieser Assistent ist möglicherweise nur in Englisch verfügbar. Die automatische Korrektur funktioniert aber auch für andere Sprachversionen von Windows.
  • Wenn Sie nicht auf dem Computer mit dem Problem arbeiten, speichern Sie dieses Fix auf ein Flashlaufwerk oder eine CD, und führen Sie es auf dem Computer aus, bei dem das Problem auftritt.
Lesen Sie anschließend den Abschnitt Wurde das Problem behoben?.

Problem manuell beheben

Um dieses Verhalten zu beheben, die Umgebungsvariable PATH fügen Sie den Ordner %SystemRoot%\System32\WBEM hinzu. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Arbeitsplatz, und klicken Sie auf Eigenschaften.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Erweitert auf Umgebungsvariablen.
  3. Doppelklicken Sie unter Systemvariablen auf die PATH-Umgebungsvariable.
  4. Typ:
    %SystemRoot%\system32;%SystemRoot%;%SystemRoot%\system32\WBEM
    Hinweis Wenn andere Systemvariablen auftauchen, entfernen Sie sie nicht.
  5. Klicken Sie auf OK und dann erneut auf OK.

Wurde das Problem behoben?

  • Testen Sie, ob das Problem behoben ist. Wenn das Problem beseitigt ist, sind Sie mit diesem Abschnitt fertig. Wenn das Problem noch nicht behoben ist, wenden Sie sich an den Support.
  • Ihr Feedback ist uns wichtig. Wenn Sie uns Ihr Feedback übermitteln oder uns über Probleme mit dieser Lösung informieren möchten, schreiben Sie einen Kommentar im Fix it for me-Blog, oder senden Sie uns eine E-Mail-Nachricht.