Nicht behebbare Fehler in Internet Explorer verstehen und behandeln

SPRACHE AUSWÄHLEN SPRACHE AUSWÄHLEN
Artikel-ID: 276393 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D44589
Dieser Artikel ist eine Übersetzung des folgenden englischsprachigen Artikels der Microsoft Knowledge Base:
276393 Understanding and Troubleshooting Unrecoverable Errors (Faults) in Internet Explorer
Bitte beachten Sie: Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem Englischen. Es ist möglich, dass nachträgliche Änderungen bzw. Ergänzungen im englischen Originalartikel in dieser Übersetzung nicht berücksichtigt sind. Die in diesem Artikel enthaltenen Informationen basieren auf der/den englischsprachigen Produktversion(en). Die Richtigkeit dieser Informationen in Zusammenhang mit anderssprachigen Produktversionen wurde im Rahmen dieser Übersetzung nicht getestet. Microsoft stellt diese Informationen ohne Gewähr für Richtigkeit bzw. Funktionalität zur Verfügung und übernimmt auch keine Gewährleistung bezüglich der Vollständigkeit oder Richtigkeit der Übersetzung.
Alles erweitern | Alles schließen

Auf dieser Seite

Zusammenfassung

Dieser Artikel enthält Informationen zur Diagnose und Behebung von Problemen, die auftreten, wenn während des Betriebs von Internet Explorer unter Windows eine Meldung über einen nicht behebbaren Fehler (Ausnahmefehler) angezeigt wird.

Weitere Informationen

Nicht behebbare Fehler werden auch als Benutzermodus-Fehler oder Ausnahmefehler bezeichnet. Programme wie Internet Explorer werden auf Ihrem Computer im so genannten Benutzermodus (oder Ring3) ausgeführt. Im Benutzermodus ausgeführte Prozesse werden innerhalb ihres virtuellen Adressbereichs ausgeführt und haben keinen direkten Zugriff auf Hardware oder Speicherbereiche, die ihnen nicht zugewiesen wurden. Da Benutzermodus-Prozesse effektiv vom System und von anderen Benutzermodus-Prozessen isoliert sind, können sie diese Ressourcen nicht beeinflussen. Daher können sie die Integrität Ihres Computers nicht beeinträchtigen. Wenn ein Prozess beispielsweise versucht, einen Speicherort, der ihm nicht zugewiesen wurde, auszulesen oder zu beschreiben, führt dies zu einem nicht behebbaren Fehler (in diesem Fall zu einer Ausnahme). Bei Auftreten eines solchen nicht behebbaren Fehlers müssen Sie das betroffene Programm oder den Prozess beenden, um die Integrität Ihres Computers zu wahren.

Beachten Sie, dass die meisten Programme mit anderen Benutzermodus-Prozessen interagieren. Sie können manche Programme durch Add-On-Features erweitern, die den Speicherbereich dieser Programme nutzen. ActiveX-Steuerelemente, Browser Helper-Objekte, Tool Bands und andere Komponenten ermöglichen die Hinzufügung von benutzerdefinierten Funktionalitäten zum Internet Explorer (wie zusätzliche Symbolleisten, Hintergrundbilder oder Werbebanner). Diese Komponenten werden im selben Speicherbereich wie der Browser ausgeführt und können Fehler oder Ausnahmen bei Internet Explorer oder einer seiner Komponenten verursachen. Wie die meisten Programme interagiert auch Internet Explorer mit anderen Teilen Ihres Computers. Beispielsweise werden die Grafikkartentreiber, die Anzeigehardware und die installierten Schriften verwendet, um Webseiten anzuzeigen. Das Drucken von Webseiten erfolgt mithilfe des Druckertreibers und der entsprechenden Hardware. Ebenso können andere Programme mit Internet Explorer interagieren. Diese Interaktionen mit anderer Software oder anderen Diensten können ebenfalls zu nicht behebbaren Fehlern im Internet Explorer führen.

Behandlung nicht behebbarer Fehler

Gehen Sie folgendermaßen vor, um nicht behebbare Fehler in Internet Explorer zu behandeln. Prüfen Sie nach jedem Schritt, ob das Problem behoben wurde. Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt der Problembehandlung fort.
  1. Verwenden Sie die Fehlerberichterstattung von Internet Explorer. Klicken Sie hierzu auf Problembericht senden, wenn Sie gefragt werden, ob der Fehlerbericht an Microsoft gesendet werden soll. Falls ein Update oder eine Abhilfe verfügbar ist, klicken Sie nach dem Übermitteln des Fehlerberichts an Microsoft auf den Link Weitere Informationen, um das Update zu erhalten oder Informationen zur Abhilfe anzuzeigen.

    Die Internet Explorer-Fehlerberichterstattung wird standardmäßig mit Internet Explorer 5.5 Service Pack 2 (SP2) oder höher und Windows XP oder höher installiert. Wenn Sie Internet Explorer 5.5 Service Pack 1 (SP1) oder früher unter Windows 98, Windows Millennium Edition, Windows NT 4.0 oder Windows 2000 verwenden, können Sie die Internet Explorer-Fehlerberichterstattung von der Windows Update-Website aus oder durch Aktualisieren auf Internet Explorer 5.5 SP2 oder höher nachrüsten. Weitere Informationen zur Internet Explorer-Fehlerberichterstattung finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    276550 Beschreibung und Verfügbarkeit der Internet Explorer-Fehlerberichterstattung
    Weitere Informationen zum Beziehen des neuesten Service Packs für Internet Explorer 6 finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    328548 Wie Sie das neueste Service Pack für Internet Explorer 6 erhalten
    Weitere Informationen zum Beziehen des neuesten Service Packs für Internet Explorer 5.5 finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    267954 Wie Sie das neueste Internet Explorer 5.01-Service Pack erhalten können
  2. Klicken Sie im Fehlerberichterstattungs-Dialog von Internet Explorer auf den Link Hier klicken, um die Details zu diesem Fehler anzuzeigen. Sie sehen dann Informationen zu Fehlersignaturen, die den folgenden ähneln können:
    AppName: Iexplore.exe AppVer: 6.0.2600.0 Modulname: Modul.dll ModVer: 5.0.1.10 Offset: 0007d934


    Wenn das unter Modulname aufgelistete Modul keine Windows- oder Internet Explorer-Datei ist, können Sie das Problem möglicherweise isolieren, indem Sie alle mit dem betroffenen Modul zusammenhängenden Programme, Dienste und Treiber entfernen oder deaktivieren. Suchen Sie dazu Modul.dll auf Ihrer Festplatte, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gefundene Datei, klicken Sie auf Eigenschaften und auf die Registerkarte Version, und überprüfen Sie anhand des Felds Firma, ob es sich um eine Microsoft-Datei handelt. Ist dies nicht der Fall, können die Felder Firma und Produktversion darüber Aufschluss geben, mit welchem Programm, Dienst oder Treiber die Datei verbunden ist. Wenn nicht, suchen Sie im Internet nach Informationen zu dieser Datei. Nachdem Sie festgestellt haben, zu welchem Programm, Dienst oder Treiber die Datei gehört, sollten Sie das Programm, den Dienst oder den Treiber entfernen, um zu prüfen, ob das Problem dadurch behoben wird. Verwenden Sie zum Beispiel das Systemsteuerungsprogramm Software, um ein Programm oder einen Dienst zu entfernen, oder wenden Sie sich an den Hersteller des Programms bzw. des Dienstes, um entsprechende Informationen zu erhalten.
  3. Verwenden Sie das Internet Explorer-Reparaturprogramm (falls vorhanden), um veraltete oder fehlerhaft registrierte Internet Explorer-Dateien zu finden.
  4. Deaktivieren Sie Browsererweiterungen von Fremdanbietern. Weitere Informationen dazu, wie Sie Browsererweiterungen von Fremdanbietern deaktivieren können, finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    298931 Tool Bands- und Browser Helper-Objekte von Fremdanbietern deaktivieren
  5. Manche Fehler sind auf in Konflikt stehende oder inkompatible Software zurückzuführen, die gleichzeitig mit Internet Explorer ausgeführt wird. Führen Sie einen "sauberen Neustart" von Windows durch, um festzustellen, ob dies die Ursache des Problems ist. Durch einen sauberen Neustart können Sie das Problem isolieren, indem Sie Teile Ihrer Computerkonfiguration, die nicht zum Starten von Windows und Internet Explorer erforderlich sind, vorübergehend deaktivieren.

    Informationen zum Durchführen eines sauberen Neustarts finden Sie in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base:

    Microsoft Windows XP

    310353 Durchführen eines sauberen Neustarts in Windows XP

    Microsoft Windows 2000

    281770 Problembehandlung durch Ausführen eines sauberen Neustarts unter Windows 2000

    Microsoft Windows Millennium Edition (Me)

    267288 Ausführen eines sauberen Neustarts in Windows Millennium Edition

    Microsoft Windows 98 und Windows 98 Second Edition

    192926 Problembehandlung durch Ausführen eines sauberen Neustarts unter Windows 98

    Microsoft Windows 95 und Windows 95 OEM Service Releases

    243039 Ausführen eines sauberen Neustarts in Windows 95
    Wenn die Fehlermeldungen nach einem sauberen Neustart nicht mehr auftreten, liegt das Problem an einem Konflikt zwischen Internet Explorer und einigen Ihrer installierten Programme, Treiber oder Dienste. Fügen Sie in diesem Fall die Elemente einzeln oder gruppenweise wieder zu Ihrer Konfiguration hinzu, bis das Problem erneut auftritt. Nachdem Sie das Programm oder den Dienst isoliert haben, das/der den Konflikt verursacht, fragen Sie den Hersteller nach Informationen zu bekannten Problemen oder eventuellen Updates.
  6. Wenn der Fehler nur auftritt, wenn Sie bestimmte Webseiten besuchen, kann das Problem durch eine Beschädigung von Favoriten, Cookies, Verlaufsdateien (einschließlich AutoVervollständigen), temporären Internetdateien oder ActiveX-Steuerelementen in Internet Explorer verursacht worden sein. Entfernen Sie jedes der genannten Elemente, um dieses Problem zu beheben. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
    1. Exportieren Sie Ihre Cookies und Favoriten mit Hilfe des Import-/Export-Assistenten in Internet Explorer. Weitere Informationen zum Verwenden des Import-/Export-Assistenten finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
      221523 Internet Explorer 5.0 oder höher: Beschreibung des Import/Export-Assistenten
      Hinweis: Sollte dieser Schritt das Problem nicht beheben, können Sie nun Ihre Favoriten (aus "Bookmark.htm") und Cookies (aus "Cookies.txt") mithilfe des Import/Export-Assistenten wiederherstellen.
    2. Löschen Sie Ihre Cookies. Weitere Informationen zum Löschen von Cookies finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
      278835 Löschen von Cookie-Dateien
      Wenn das Problem beim Klicken auf einen Eintrag in den Favoriten auftritt, löschen Sie Ihre Favoriten.
    3. Löschen Sie alle temporären Internetdateien. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor:
      1. Starten Sie Internet Explorer.
      2. Klicken Sie im Menü Extras auf Internetoptionen.
      3. Klicken Sie auf der Registerkarte Allgemein auf Dateien löschen, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle Offlineinhalte löschen.
      4. Klicken Sie auf OK.
      Wenn das Problem weiterhin besteht, verschieben Sie Ihren Ordner "Temporary Internet Files" an einen anderen Speicherort, löschen Sie den alten Ordner, und verschieben Sie dann (sofern gewünscht) den Ordner "Temporary Internet Files" wieder an den ursprünglichen Speicherort. Weitere Informationen zu diesem Verfahren finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
      301057 Ordner "Temporary Internet Files" benötigt mehr Platz als angegeben
    4. Entfernen Sie alle ActiveX-Steuerelemente. Weitere Informationen zum Entfernen von ActiveX-Steuerelementen finden Sie im folgenden Artikel der Microsoft Knowledge Base:
      154850 SO WIRD'S GEMACHT: In Windows ein ActiveX-Steuerelement entfernen
  7. Installieren Sie Internet Explorer neu. Falls Sie die Version von Internet Explorer verwenden, die mit Ihrem Betriebssystem oder einem Service Pack für Ihr Betriebssystem geliefert wurde, installieren Sie Ihr Betriebssystem neu oder reparieren Sie es, oder installieren Sie das Service Pack neu. Weitere Informationen dazu, wie Sie feststellen können, welche Version von Internet Explorer Sie verwenden, finden Sie in folgendem Artikel der Microsoft Knowledge Base:
    164539 Bestimmung der verwendeten Internet Explorer-Version

Meldungen über nicht behebbare Fehler

Nicht behebbare Fehler in Internet Explorer führen zu unterschiedlichen Fehlermeldungen, abhängig davon, ob die Internet Explorer-Fehlerberichterstattung installiert und aktiviert ist.

Windows 98 ohne Internet Explorer-Fehlerberichterstattung

Diese Anwendung wird aufgrund eines ungültigen Vorgangs geschlossen. Wenden Sie sich an den Hersteller, falls das Problem weiterhin besteht.

Windows Millennium Edition ohne Internet Explorer-Fehlerberichterstattung

Iexplore hat in Modul einen Fehler verursacht. Iexplore wird geschlossen. Falls weiterhin Probleme auftreten, starten Sie den Computer neu.

Windows NT 4.0 und Windows 2000 ohne Internet Explorer-Fehlerberichterstattung

Ein Anwendungsfehler ist aufgetreten und ein Post-Mortem-Abbild wird erstellt.

iexplore.exe Ausnahme: Zugriffsverletzung (0xC0000005), Adresse: Speicheradresse

Windows XP und frühere Windows-Versionen mit Internet Explorer-Fehlerberichterstattung

Internet Explorer hat einen Fehler ermittelt und musste beendet werden. Bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Falls Sie Ihre Arbeit noch nicht gespeichert hatten, können Daten möglicherweise verloren gegangen sein.

Bitte teilen Sie Microsoft dieses Problem mit.
Ihre Problemmeldung wird dazu beitragen, die Qualität von Microsoft Internet Explorer zu verbessern. Der Bericht wird vertraulich und anonym behandelt.

Um zu sehen, welche Daten Ihr Bericht enthält, klicken Sie hier.

Informationsquellen

Hinweis: Die nachstehenden Artikel sind zwar nach der jeweiligen Version von Internet Explorer geordnet, manche Informationen können jedoch auf mehr als eine Version von Internet Explorer zutreffen.

Internet Explorer 6

281849 Zufällige allgemeine Schutzverletzung, wenn Comet Cursor Version 1.5 installiert ist
259684 Fehlermeldungen "Fehler durch ungültige Seite" beim Ausführen von Internet Explorer 5.5 und Aureate Radiate
262900 Fehlermeldung, wenn Netscape 4.06 TuneUp installiert ist

Internet Explorer 5.5

253364 Fehler durch ungültige Seite, wenn Internet Explorer 5.5 und Gator installiert sind
271582 Fehlermeldung beim Drucken auf einem HP DeskJet-Drucker, wenn die BD Denver TrueType-Schriftart beschädigt ist
274419 Fehlermeldung bei beschädigter Schriftart oder wenn die Datei Mlang.dll nicht registriert ist
275154 Fehlermeldung "IEXPLORE verursachte einen Fehler durch eine ungültige Seite im Modul Mshtmled.dll"

Internet Explorer 5

197625 Installationsprogramm funktioniert STB-Grafikkarte-Geschwindigkeit 128 nicht ordnungsgemäß
218983 Fehlermeldung: IExplore verursachte einen Fehler durch eine ungültige Seite in Modul ...
219008 Remedy Helpdesk Notifier verursacht allgemeine Schutzverletzung in Modul Tirpc.dll
219267 Probleme beim Installieren von HiJaak 95 auf Computer mit Internet Explorer
224540 IE5WZD verursachte einen Ausnahmefehler C0010000H in Modul...
224492 Fehlermeldung: Fehler durch ungültige Seite in Modul Vbrowseui.dll
224813 Fehler: Fehler durch eine ungültige Seite in Modul Apitrap.dll
240242 Fehlermeldung: "Acmsetup verursachte Fehler durch ungültige Seite in IE 5 Setup"
243713 Fehlermeldung: Iexplore verursachte Fehler durch ungültige Seite in Modul...
249064 IEXPLORE verursachte einen Fehler durch eine ungültige Seite in SHELL32.DLL
254490 Fehlermeldung "Fehler durch ungültige Seite in Modul Urlmon.dll" beim Starten von Internet Explorer
258594 Fehlermeldung in Internet Explorer bei installiertem NetZip
261156 Allgemeine Schutzverletzung in Modul Gdi.exe beim Drucken in Internet Explorer
245096 Fehlermeldung "Zugriffsverletzung in MSHTML" in Internet Explorer 5
250841 Fehlermeldung "Modul Webcheck.dll" beim Öffnen von Arbeitsplatz oder nach Internet Explorer-Upgrade
257675 Windows Explorer hängt beim Anzeigen von Grafiken
257936 Internet Explorer hängt beim Anzeigen einer umgeleiteten Webseite im Offline-Modus
257994 Zugriffsverletzung beim Schließen eines Internet Explorer-Fensters

Internet Explorer 4

171745 Fehler, wenn Fehler zusätzliche Komponente installiert, durch eine ungültige Seite
182027 Fehlermeldung beim Beenden von Internet Explorer
189035 Fehlermeldung: IEXPLORE verursachte Ausnahmefehler durch fehlendes Segment...
191607 Fehler durch ungültige Seite beim Beenden von Internet Explorer oder Senden von E-Mail
194176 Fehlermeldung zu ungültigem Vorgang bei Versuch, Webseite zu drucken
234846 Allgemeine Schutzverletzung beim Beenden von Internet Explorer
250483 Fehlermeldung: IE4Wzd verursachte einen Fehler durch eine ungültige Seite in Modul Mssip32.dl
188706 Probleme beim Verbinden mit sicherer Website mit 128-Bit-Verschlüsselung
193847 Mshtml.dll-Fehler beim Schließen von Fenster vor Rendering-Abschluss

Keine spezielle Version von Internet Explorer

155163 Java-Programm wird mit Java-JIT-Compilers nicht ausgeführt, das aktiviert wird
169747 Fehlermeldung: Fehler in Mshtml.dll durch eine ungültige Seite
174858 Probleme bei Verwendung von Matrox PowerDesk Treibern mit Internet Explorer
184087 Fehlermeldung: Fehler durch ungültige Seite in Modul Wtieclient.dll
188095 Fehlermeldung: Iexplore verursachte Fehler durch ungültige Seite in Shell32.dll
187965 Fehlermeldung: "Explorer verursachte Fehler durch ungültige Seite in Modul Kernel32.dll"
194359 Fehlermeldung beim Bildlauf durch Webseiten-Frame mit Rad
221085 Fehlermeldung beim Eingeben von Adresse in Feld "Adresse" oder "Öffnen"
238468 Fehler durch ungültige Seite in Explorer beim Verwenden von Netzero als ISP
249191 Leerer Desktop oder Fehlermeldung über unzulässigen Vorgang
256122 Internet Explorer verursacht Fehlermeldung "Fehler durch ungültige Seite" in Wininet.dll
171665 Fehler: Start, wenn Verknüpfungen im Start-Menü fehlerhaft

Eigenschaften

Artikel-ID: 276393 - Geändert am: Montag, 19. März 2007 - Version: 6.2
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Internet Explorer 5.0
  • Microsoft Internet Explorer 5.01
  • Microsoft Internet Explorer 5.5
  • Microsoft Internet Explorer 6.0
Keywords: 
kbenv kbinfo kbinvalidpagefault KB276393
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com