FM: Der Systemadministrator hat Richtlinien erlassen, um diese Installation zu verhindern

Artikel-ID: 510313 - Produkte anzeigen, auf die sich dieser Artikel bezieht
Dieser Artikel wurde zuvor veröffentlicht unter D45343
Alles erweitern | Alles schließen

Zusammenfassung

WARNUNG: Dieser Artikel enthält Informationen zum Bearbeiten der Registrierung. Bevor Sie die Registrierung bearbeiten, erstellen Sie eine Sicherungskopie der Dateien System.dat und User.dat (unter Windows Millennium ebenfalls der Datei Classes.dat). Vergewissern Sie sich, dass Sie die Registrierung wiederherstellen können, wenn ein Problem auftritt. Informationen hierzu finden Sie unter dem Hilfethema "Wiederherstellen der Registrierung" in "Regedit.exe" oder unter "Wiederherstellen eines Registrierungsschlüssels" in "Regedt32.exe". Wenn Sie mit Windows NT oder Windows 2000 arbeiten, sollten Sie zudem Ihre Notfalldiskette (ERD) aktualisieren.

Problembeschreibung

Beim Versuch, Programme zu installieren, die auf den Windows Installer zugreifen erscheint möglicherweise die folgende Fehlermeldung:
   Der Systemadministrator hat Richtlinien erlassen,
   um diese installation zu verhindern

Ursache

Unter nachfolgend ausgeführten Registrierungsschlüssel kann die Installation von MSI Installerpaketen untersagt werden:
   HKEY_CLASSES_ROOT\Installer\Products
Unter dem Schlüssel sind Unterschlüssel für die mit dem Installer Dienst installierten Programme aufgeführt. Zu identifizieren an der jeweiligen ProductID.

Lösung

Führen sie die folgenden Schritte aus, um das Problem zu lösen:
  1. Starten Sie über START - AUSFÜHREN den Registrierungseditor mit dem Befehl "regedit" (ohne Anführungszeichen) und klicken auf OK.
    2. Suchen Sie auf der linken Seite des Registrierungseditors den Schlüssel:
       HKEY_CLASSES_ROOT\Installer\Products
3. Prüfen Sie jeden einzelnen Unterschlüssel auf den Eintrag ProductID auf der rechten Seite, bis Sie das Programm anhand des Schlüsselnamens ProductID identifiziert haben.
4. Löschen Sie den zugehörigen Unterschlüssel auf der linken Seite.
5. Starten Sie die Installation des Programms erneut.

Die unkorrekte Verwendung des Registrierungseditors kann schwerwiegende, das gesamte System betreffende Probleme verursachen, die eine Neuinstallierung Ihres Betriebssystems erforderlich machen. Microsoft kann nicht dafür garantieren, dass Probleme, die von einer falschen Verwendung des Registrierungseditors herrühren, behoben werden können. Benutzen Sie den Registrierungseditor auf eigene Verantwortung. Microsoft kann keine Gewährleistungen oder Support für Probleme übernehmen, welche durch eine Manipulation der Windows oder Windows NT Registrierung verursacht wurden. Es ist Ihr eigenes Risiko, den Windows oder Windows NT Registrierungseditor Regedit.exe oder ähnliche Werkzeuge zur Manipulation der Windows oder Windows NT Registrierung zu verwenden.

Eigenschaften

Artikel-ID: 510313 - Geändert am: Montag, 9. Februar 2004 - Version: 2.0
Die Informationen in diesem Artikel beziehen sich auf:
  • Microsoft Windows XP Home Edition
  • Microsoft Windows 2000 Standard Edition
Keywords: 
kberrmsg kbenable kbsetup kbfaq msi installer richtlinien KB510313
Microsoft stellt Ihnen die in der Knowledge Base angebotenen Artikel und Informationen als Service-Leistung zur Verfügung. Microsoft übernimmt keinerlei Gewährleistung dafür, dass die angebotenen Artikel und Informationen auch in Ihrer Einsatzumgebung die erwünschten Ergebnisse erzielen. Die Entscheidung darüber, ob und in welcher Form Sie die angebotenen Artikel und Informationen nutzen, liegt daher allein bei Ihnen. Mit Ausnahme der gesetzlichen Haftung für Vorsatz ist jede Haftung von Microsoft im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung dieser Artikel oder Informationen ausgeschlossen.

Ihr Feedback an uns

 

Contact us for more help

Contact us for more help
Connect with Answer Desk for expert help.
Get more support from smallbusiness.support.microsoft.com