Herstellen der Kompatibilität zwischen älteren Programmen und dieser Version von Windows

Die meisten Programme, die für frühere Versionen von Windows erstellt wurden, können auch in dieser Version von Windows verwendet werden. Unter Umständen werden jedoch einige ältere Programme nur mit schlechter Leistung oder gar nicht ausgeführt. Sie können die Problembehandlung für die Programmkompatibilität für die meisten Programme ausführen, um allgemeine Kompatibilitätsprobleme zu ermitteln und zu beheben.


Ausführen der Problembehandlung für die Programmkompatibilität

  1. Geben Sie im Suchfeld Programme ausführen ein.
  2. Wählen Sie Programme ausführen, die für vorherige Versionen von Windows entwickelt wurden, und wählen Sie dann Weiter.
  3. Wählen Sie das Programm aus, für das die Problembehandlung ausgeführt werden soll. Wenn das Programm nicht in der Liste angezeigt wird, wählen Sie Nicht aufgeführt.
  4. Wählen Sie Weiter, und folgen Sie dann den Anweisungen der Problembehandlung.

Falls mit der Problembehandlung das Problem nicht behoben werden kann, können Sie die Kompatibilitätseinstellungen manuell ändern.

Manuelles Ändern der Kompatibilitätseinstellungen

Diese Schritte funktionieren nicht bei Apps, die Teil von Windows sind, und aus dem Windows Store heruntergeladenen Apps.

  1. Geben Sie in das Suchfeld den Namen des Programms ein, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Suchergebnis, und wählen Dateispeicherort öffnen.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Programmsymbol, wählen Sie Eigenschaften, und wählen Sie dann die Registerkarte Kompatibilität.
  3. Wählen Sie mindestens eine Einstellung aus (weitere Informationen finden Sie in der Tabelle weiter unten).
  4. Wenn Sie die Einstellungen für dieses Programm für alle Konten auf dem PC übernehmen möchten, wählen Sie Einstellungen für alle Benutzer ändern.
  5. Administratorberechtigung erforderlich
     Sie werden ggf. zur Eingabe eines Administratorkennworts oder zur Bestätigung der Auswahl aufgefordert.
  6. Sobald Sie fertig sind, wählen Sie OK.

EinstellungBeschreibung
Kompatibilitätsmodus Führt das Programm aus, und verwendet dazu Einstellungen aus einer früheren Version von Windows. Probieren Sie diese Einstellung aus, wenn Sie wissen, dass das Programm für eine bestimmte Version von Windows entwickelt wurde (oder in der Version ausgeführt wurde).
Modus mit reduzierten Farben Im Programm wird ein begrenzter Satz an Farben verwendet. Einige ältere Programme sind dafür entwickelt worden, weniger Farben zu verwenden.
In Bildschirmauflösung 640 x 480 ausführen Die empfohlene Einstellung, wenn die Grafik gezackt angezeigt oder nicht richtig wiedergegeben wird.
Skalierung bei hohem DPI-Wert deaktivierenDeaktiviert die automatische Größenanpassung bei Programmen, wenn große Schriftarten verwendet werden. Versuchen Sie es mit dieser Einstellung, wenn bei sehr großen Schriftarten das Erscheinungsbild des Programms beeinträchtigt wird.
Aktivieren Sie dieses Programm, um mit OneDrive-Dateien zu arbeiten.Die empfohlene Einstellung, wenn das Programm Dateien in OneDrive nicht anzeigen oder öffnen kann. Hinweis: Wenn große Dateien heruntergeladen werden, tritt vielleicht eine große Verzögerung auf, ohne dass der Downloadstatus durch eine Statusanzeige dargestellt wird.
Programm als Administrator ausführenFür einige Programme sind Administratorrechte erforderlich, damit sie richtig ausgeführt werden können. Falls Sie beim PC als Administrator angemeldet sind, ist diese Option nicht verfügbar.
Einstellungen für alle Benutzer ändernErmöglicht das Festlegen von Einstellungen, die für alle Benutzer auf diesem Computer gelten.


Eigenschaften

Artikelnummer: 15078 – Letzte Überarbeitung: 14.09.2016 – Revision: 2

Feedback