Beheben von Problemen, die das Installieren oder Entfernen von Programmen verhindern

Gilt für: Windows 10Windows 8.1Windows 8

Die Problembehandlung für Programminstallation und -deinstallation hilft Ihnen, Probleme automatisch zu beheben, wenn Sie am Installieren oder Entfernen von Programmen gehindert werden. Es repariert auch beschädigte Registrierungsschlüssel.

Zuerst müssen Sie die Problembehandlung herunterladen.

Problembehandlung herunterladen

Wenn beim Herunterladen das Feld Dateidownload angezeigt wird, wählen Sie Ausführen oder Öffnen aus.

Die Problembehandlung bietet Schritte, die Sie befolgen sollten. Wenn ein Programm nicht in den Deinstallationsoptionen aufgeführt ist, werden Sie nach dem Produktcode dieses Programms gefragt. Für den Zugriff auf den Code benötigen Sie ein Tool zum Lesen von MSI-Dateien, welches in der Regel für IT-Experten verfügbar ist. Den Produktcode finden Sie in der Eigenschaftentabelle der MSI-Datei.

Beschreibung

Die Problembehandlung hilft bei der Behebung von Problemen, die:

  • Beschädigte Registrierungsschlüssel auf 64-Bit-Betriebssystemen.
  • Beschädigte Registrierungsschlüssel, die die Aktualisierungsdaten steuern.
  • Verhindern, dass neue Programme installiert werden können.
  • Probleme, die eine vollständige Deinstallation oder eine Aktualisierung vorhandener Programme verhindern.
  • Probleme, die die Deinstallation eines Programms in der Systemsteuerung mithilfe des Dienstprogramms „Software“ (oder „Programme und Funktionen“) verhindern.

Wenn Sie versuchen, Malware zu entfernen, können Sie Windows-Sicherheit (oder ein anderes Antivirentool) oder das Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software verwenden.

Läuft auf

  • Windows 10
  • Windows 8.1
  • Windows 8
  • Windows 7