Möglichkeiten zur Verbesserung der Computerleistung

Die Fragmentierung verursacht Ihrer Festplatte zusätzliche Arbeit, die Ihren Computer verlangsamen kann. Wechseldatenträgern wie USB-Flash-Laufwerke können ebenfalls fragmentiert werden. Bei der Defragmentierung in Windows werden fragmentierte Daten neu angeordnet, sodass Ihre Festplatten und Laufwerke effizienter arbeiten kann. Die Defragmentierung wird regelmäßig ausgeführt, Sie können die Festplatten und Laufwerke jedoch auch manuell analysieren und defragmentieren. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus:

Defragmentieren der Festplatte

  1. Öffnen Sie die Defragmentierung durch Klicken auf die Schaltfläche Start
    Abbildung der Schaltfläche „Start“
    . Geben Sie in das Suchfeld Datenträgerbereinigung ein, und klicken Sie in der Ergebnisliste auf Datenträgerbereinigung.
  2. Wählen Sie unter Aktueller Status aus, dass Sie die Festplatte defragmentieren möchten.
  3. Um festzustellen, ob die Festplatte defragmentiert werden muss oder nicht, klicken Sie auf Datenträger analysieren.
    Administratorberechtigung erforderlich
     Geben Sie bei entsprechender Aufforderung das Administratorkennwort oder die Bestätigung ein.

    Sobald Windows die Analyse des Datenträgers beendet hat, können Sie den Prozentsatz der Fragmentierung auf dem Datenträger in Spalte Letzte Ausführung überprüfen. Wenn die Zahl bei mehr als 10 % liegt, sollten Sie den Datenträger defragmentieren.
  4. Klicken Sie auf Datenträger defragmentieren
    Administratorberechtigung erforderlich
     Geben Sie bei entsprechender Aufforderung das Administratorkennwort oder die Bestätigung ein.

Die Defragmentierung kann je nach Größe und Fragmentierungsgrad der Festplatte zwischen mehreren Minuten und einigen Stunden dauern. Sie können den Computer während des Defragmentierungsvorgangs verwenden.

Eigenschaften

Artikelnummer: 17126 – Letzte Überarbeitung: 14.09.2016 – Revision: 2

Feedback