Informationen zur Bereitstellung von Sicherheitsupdates: Dienstag, 11. Juli 2017


Bereitstellungstabellen für das Hauptsupportpaket vom Juli


Bereitstellungstabellen für Microsoft Windows

Windows Server 2008 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateinamen der Sicherheitsupdates

Alle unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2008:
Windows6.0-KB4022746-x86.msu
Windows6.0-KB4022748-x86.msu
Windows6.0-KB4022914-x86.msu
Windows6.0-KB4025240-x86.msu
Windows6.0-KB4025397-x86.msu
Windows6.0-KB4025398-x86.msu
Windows6.0-KB4025409-x86.msu
Windows6.0-KB4025497-x86.msu
Windows6.0-KB4025674-x86.msu
Windows6.0-KB4025872-x86.msu
Windows6.0-KB4025877-x86.msu
Windows6.0-KB4026059-x86.msu
Windows6.0-KB4026061-x86.msu
Windows6.0-KB4032955-x86.msu

 

Alle unterstützten x64-basierten Editionen von Windows Server 2008:
Windows6.0-KB4022746-x64.msu
Windows6.0-KB4022748-x64.msu
Windows6.0-KB4022914-x64.msu
Windows6.0-KB4025240-x64.msu
Windows6.0-KB4025397-x64.msu
Windows6.0-KB4025398-x64.msu
Windows6.0-KB4025409-x64.msu
Windows6.0-KB4025497-x64.msu
Windows6.0-KB4025674-x64.msu
Windows6.0-KB4025872-x64.msu
Windows6.0-KB4025877-x64.msu
Windows6.0-KB4026059-x64.msu
Windows6.0-KB4026061-x64.msu
Windows6.0-KB4032955-x64.msu

 

Alle unterstützten Itanium-basierten Editionen von Windows Server 2008:
Windows6.0-KB4022746-ia64.msu
Windows6.0-KB4022748-ia64.msu
Windows6.0-KB4022914-ia64.msu
Windows6.0-KB4025240-ia64.msu
Windows6.0-KB4025397-ia64.msu
Windows6.0-KB4025398-ia64.msu
Windows6.0-KB4025409-ia64.msu
Windows6.0-KB4025497-ia64.msu
Windows6.0-KB4025674-ia64.msu
Windows6.0-KB4025877-ia64.msu
Windows6.0-KB4026059-ia64.msu
Windows6.0-KB4026061-ia64.msu

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307.

Neustartanforderung

Sie müssen den Computer nach der Installation des Sicherheitsupdates neu starten.

Informationen zur Deinstallation

Die Deinstallation von Updates wird von „WUSA.exe“ nicht unterstützt. Klicken Sie zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates auf Systemsteuerung und anschließend auf Sicherheit. Klicken Sie unter „Windows Update“ auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4022746.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4025409.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4032955.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4026059.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Hinweis Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt.

 

Bereitstellungstabellen für Internet Explorer

Internet Explorer 9, Internet Explorer 10 und Internet Explorer 11 installiert unter Windows (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateinamen der Sicherheitsupdates

Internet Explorer 9 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows Server 2008:
IE9-Windows6.0-KB4025252-x86.msu

 

Internet Explorer 10 unter allen unterstützten Editionen von Windows Server 2012:
Windows8-RT-KB4025331-x86.msu

 

Internet Explorer 11 in Windows 7 für 32-Bit-Systeme Service Pack 1:
IE11-Windows6.1-KB4025341-x86.msu

 

Internet Explorer 11 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 8.1:
Windows8.1-KB4025336-x86.msu

 

Internet Explorer 11 unter allen unterstützten Editionen von Windows Server 2012 R2:
Windows8.1-KB4025336-x64.msu

 

Internet Explorer 11 in Windows 7 für x64-basierte Systeme Service Pack 1:
IE11-Windows6.1-KB4025341-x64.msu

 

Internet Explorer 11 in Windows Server 2008 R2 für x64-basierte Systeme Service Pack 1:
IE11-Windows6.1-KB4025341-x64.msu

 

Internet Explorer 11 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 8.1:
Windows8.1-KB4025336-x64.msu

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307.

Neustartanforderung

Sie müssen den Computer nach der Installation des Sicherheitsupdates neu starten.

Informationen zur Deinstallation

Die Deinstallation von Updates wird von „WUSA.exe“ nicht unterstützt. Klicken Sie zum Deinstallieren eines von WUSA installierten Updates auf Systemsteuerung und anschließend auf Sicherheit. Klicken Sie unter „Windows Update“ auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4025252.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Hinweis Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieses Updates belegt.

 

Bereitstellungstabellen für Microsoft Office

Microsoft Office 2007 (alle Editionen) und andere Software

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft Office 2007 Service Pack 3:
proof2007-kb2880514-fullfile-x86
mso2007-kb3213640-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Excel 2007 Service Pack 3:
excel2007-kb3191894-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Excel Viewer 2007 Service Pack 3:
xlview2007-kb3191833-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Office Compatibility Pack Service Pack 3
xlconv2007-kb3191897-fullfile-x86-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, aus denen Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2880514.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3191833.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3191894.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3191897.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3213640.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Microsoft Office 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft Business Productivity Servers 2010 Service Pack 2:
svrproofloc2010-kb3203459-fullfile-x64-glb.exe

 

Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (32-Bit-Editionen):
proofloc2010-kb3203468-fullfile-x86-glb.exe
mso2010-kb3213624-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Office 2010 Service Pack 2 (64-Bit-Editionen):
proofloc2010-kb3203468-fullfile-x64-glb.exe
mso2010-kb3213624-fullfile-x64-glb.exe

 

Microsoft Excel 2010 Service Pack 1 (32-Bit-Editionen):
excel2010-kb3191907-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Excel 2010 Service Pack 1 (64-Bit-Editionen):
excel2010-kb3191907-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, aus denen Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3191907.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3203459.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3203468.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3213624.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Microsoft Office 2013 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft Office 2013 Service Pack 1 (32-Bit-Editionen):
mso2013-kb3213555-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Office 2013 Service Pack 1 (64-Bit-Editionen):
mso2013-kb3213555-fullfile-x64-glb.exe

Microsoft Excel 2013 Service Pack 1 (32-Bit-Editionen):
excel2013-kb3213537-fullfile-x86-glb.exe

Microsoft Excel 2013 Service Pack 1 (64-Bit-Editionen):
excel2013-kb3213537-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, aus denen Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3213537.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3213555.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Microsoft Office 2013 RT (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Bereitstellung

Das Update 3213537 betrifft Microsoft Excel 2013 RT Service Pack 1, und das Update 3213555 betrifft gemeinsam genutzte Komponenten von Microsoft Office 2013 RT Service Pack 1. Diese Updates sind über Windows Update verfügbar.

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, aus denen Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Klicken Sie auf Systemsteuerung, auf System und Sicherheit, auf Windows Update und dann unter Siehe auch auf Installierte Updates. Wählen Sie anschließend das gewünschte Update in der Liste aus.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3213537.

 

Microsoft Office 2016 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft Office 2016 (32-Bit-Edition):
msodll302016-kb3213545-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Office 2016 (64-Bit-Edition):
msodll302016-kb3213545-fullfile-x64-glb.exe

 

Microsoft Excel 2016 (32-Bit-Edition):
excel2016-kb3203477-fullfile-x86-glb.exe

 

Microsoft Excel 2016 (64-Bit-Edition):
excel2016-kb3203477-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, aus denen Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3203477.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3213545.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Microsoft SharePoint Server 2010 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Excel Services unter Microsoft SharePoint Server 2010 Service Pack 2
xlsrv2010-kb3191902-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.

Neustartanforderung

Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates auf allen SharePoint-Servern müssen Sie das PSconfig-Tool ausführen, um die Installation abzuschließen.

Sie müssen den Computer nach der Installation dieses Updates möglicherweise neu starten. In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie durch eine entsprechende Meldung aufgefordert, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen finden Sie unter Warum Sie nach der Installation eines Sicherheitsupdates auf einem Windows-Computer möglicherweise aufgefordert werden, Ihren Computer neu zu starten.

Informationen zur Deinstallation

Dieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3191902.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Microsoft SharePoint Server 2013 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft SharePoint Enterprise Server 2013 Service Pack 1:
xlsrvloc2013-kb3213559-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, aus denen Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Dieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3213559.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Microsoft SharePoint Server 2016 (alle Editionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft SharePoint Enterprise Server 2016:
sts2016-kb3213544-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.

Neustartanforderung

Nach der Installation dieses Sicherheitsupdates auf allen SharePoint-Servern müssen Sie das PSconfig-Tool ausführen, um die Installation abzuschließen.

Sie müssen den Computer nach der Installation dieses Updates möglicherweise neu starten. In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall werden Sie durch eine entsprechende Meldung aufgefordert, den Computer neu zu starten.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen finden Sie unter Warum Sie nach der Installation eines Sicherheitsupdates auf einem Windows-Computer möglicherweise aufgefordert werden, Ihren Computer neu zu starten.

Informationen zur Deinstallation

Dieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3213544.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Microsoft Office Web Apps 2010 (alle Versionen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft Office Web Apps 2010 Service Pack 2:
wacproofloc2010-kb3203469-fullfile-x64-glb.exe

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, aus denen Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Dieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3203469.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Office Online Server

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Alle unterstützten Editionen von Office Online Server:
3213657 - Office Online Server

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 912203.

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart erforderlich. Falls die benötigten Dateien bereits verwendet werden, muss jedoch ein Neustart durchgeführt werden. In diesem Fall wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass der Computer neu gestartet werden sollte.

Um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, mit der ein Neustart erforderlich wird, beenden Sie alle betroffenen Dienste, und schließen Sie alle Anwendungen, die die betroffenen Dateien möglicherweise verwenden, bevor Sie das Sicherheitsupdate installieren. Weitere Informationen zu den Gründen, aus denen Sie zu einem Neustart aufgefordert werden, finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 887012.

Informationen zur Deinstallation

Dieses Sicherheitsupdate kann nicht entfernt werden.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 3213657.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Nicht zutreffend

 

Office für Mac 2011

Voraussetzungen

Vor der Installation des Office für Mac 2011-Updates 14.7.6 auf Ihrem Computer müssen Sie alle Versionen von Office für Mac 2011 deinstallieren, die älter als Office für Mac 2011 14.0.5 sind. Außerdem müssen Sie sicherstellen, dass auf dem Computer Mac OS X 10.5 oder eine höhere Version des Betriebssystems Mac OS X ausgeführt wird.

Klicken Sie im Menü Apple auf Über diesen Mac, um zu überprüfen, ob der Computer diese Voraussetzung für die Betriebssystemversion erfüllt.

Gehen Sie wie folgt vor, um die auf Ihrem Computer installierte Version von Office für Mac 2011 zu ermitteln:

  1. Klicken Sie im Menü Gehe zu auf Programme.
  2. Starten Sie Office für Mac 2011.
  3. Klicken Sie im Menü Office auf About Office (Über Office).

Die Versionsnummer von Office für Mac 2011 wird im Dialogfeld About Office (Über Office) angezeigt.

Installieren des Updates

Laden Sie das Microsoft Office für Mac 2011-Update 14.7.6 aus dem Microsoft Download Center herunter, und installieren Sie es.

  1. Beenden Sie alle ausgeführten Anwendungen, da sie die Installation beeinträchtigen könnten. Dies betrifft auch alle Office-Anwendungen, Microsoft Messenger und Office-Benachrichtigungen.
  2. Stellen Sie sicher, dass Ihr Computer die Mindestsystemanforderungen erfüllt.
  3. Klicken Sie auf Herunterladen, oder klicken Sie auf den Link für die gewünschte Sprachversion.
  4. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Datei auf Ihrer Festplatte zu speichern. Wenn Sie Safari verwenden, wird die heruntergeladene Datei auf dem Desktop gespeichert, es sei denn, Sie haben in Safari im Dialogfeld „Einstellungen“ einen anderen Speicherort angegeben. Klicken Sie zum Überprüfen Ihrer Einstellungen im Safari-Menü auf Einstellungen, und klicken Sie dann auf Allgemein.
  5. Doppelklicken Sie auf die Datei, die Sie in Schritt 5 heruntergeladen haben, um das Microsoft Office für Mac 2011 Update-Volume auf Ihrem Desktop abzulegen. Doppelklicken Sie dann auf das Volume, um es zu öffnen. Dieser Schritt wurde möglicherweise bereits ausgeführt.
  6. Doppelklicken Sie im Fenster des Microsoft Office für Mac 2011 Update-Volumes auf die Office für Mac 2011 Update-Anwendung, um den Aktualisierungsvorgang zu starten. Folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.
  7. Wenn die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde, können Sie das Update-Installationsprogramm von Ihrer Festplatte entfernen. Um das Update-Installationsprogramm zu entfernen, ziehen Sie zuerst das Microsoft Office für Mac 2011 Update-Volume und dann die heruntergeladene Datei in den Papierkorb.

Hinweis  Dieses Update steht auch über Microsoft AutoUpdate zur Verfügung. Bei Microsoft AutoUpdate handelt es sich um eine Anwendung, die Ihre Microsoft-Software automatisch auf dem neuesten Stand halten kann. Um AutoUpdate zu verwenden, öffnen Sie Microsoft Office. Klicken Sie dann im Menü Hilfe auf Auf Updates überprüfen.

Überprüfen der Updateinstallation

Um zu überprüfen, ob das Sicherheitsupdate auf einem betroffenen System installiert wurde, führen Sie die folgenden Schritte durch:

  1. Klicken Sie im Menü Gehe zu auf Programme.
  2. Starten Sie Office für Mac 2011.
  3. Klicken Sie im Menü Office auf About Office (Über Office).

Die Versionsnummer von Office für Mac 2011 wird im Dialogfeld About Office (Über Office) angezeigt. Wenn für „Letztes installiertes Update“ die Versionsnummer 2011 14.7.6 angezeigt wird, wurde das Update erfolgreich installiert.

Neustartanforderung

Nach der Installation des Office für Mac 2011-Updates 14.7.6 sollten Sie den Computer neu starten, bevor Sie sich bei Office für Mac 2011 anmelden.

Entfernen des Updates

Um das Update zu deinstallieren, ziehen Sie die heruntergeladene Office für Mac 2011-Datei in den Papierkorb.

Weitere Informationen

Falls Sie technische Fragen oder Probleme beim Herunterladen bzw. Verwenden dieses Updates haben, können Sie sich unter Microsoft Support für Mac über die verfügbaren Supportoptionen informieren.

 

Windows 10 (.NET Framework-Installationen)

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält Informationen zu Sicherheitsupdates für .NET Framework-Installationen unter allen unterstützten Versionen von Windows 10.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft .NET Framework 4.6 unter allen unterstützten Editionen von Windows 10 für 32-Bit-Systeme:
Windows10.0-KB4025338-x86.msu

 

Microsoft .NET Framework 4.6 unter allen unterstützten Editionen von Windows 10 für x64-basierte Systeme:
Windows10.0-KB4025338-x64.msu

 

Microsoft .NET Framework 4.6.1 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 10 Version 1511:
Windows10.0-KB4025344-x86.msu

 

Microsoft .NET Framework 4.6.1 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 10 Version 1511:
Windows10.0-KB4025344-x64.msu

 

Microsoft .NET Framework 4.6.2/4.7 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 10 Version 1607:
Windows10.0-KB4025339-x86.msu

 

Microsoft .NET Framework 4.6.2/4.7 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 10 Version 1607:
Windows10.0-KB4025339-x64.msu

 

Microsoft .NET Framework 4.6.2/4.7 unter allen unterstützten Editionen von Windows Server 2016:
Windows10.0-KB4025339-x64.msu

 

Microsoft .NET Framework 4.6.2/4.7 unter allen unterstützten Editionen von Windows Server 2016 (Server Core-Installation):
Windows10.0-KB4025339-x64.msu

 

Microsoft .NET Framework 4.7 unter allen unterstützten 32-Bit-Editionen von Windows 10 Version 1703:
Windows10.0-KB4025342-x64.msu

 

Microsoft .NET Framework 4.7 unter allen unterstützten x64-basierten Editionen von Windows 10 Version 1703:
Windows10.0-KB4025342-x64.msu

Installationsoptionen

Microsoft .NET Framework: Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 2844699.

Neustartanforderung

Ja, Sie müssen das System neu starten, nachdem Sie dieses Sicherheitsupdate installiert haben.

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie zum Deinstallieren eines durch WUSA installierten Updates die Befehlszeilenoption /Uninstall, oder klicken Sie auf Systemsteuerung und dann auf System und Sicherheit. Klicken Sie unter „Windows Update“ auf Installierte Updates anzeigen, und wählen Sie dann das gewünschte Update in der Liste aus.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4025338.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4025344.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4025339.
Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4025342.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Es ist kein Registrierungsschlüssel vorhanden, der die Installation dieser Updates belegt.

 

Bereitstellungstabellen für Microsoft Exchange Server

Microsoft Exchange Server 2010

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Berücksichtigung in zukünftigen Service Packs

Das Update für dieses Problem wird in einem zukünftigen Service Pack oder Updaterollup enthalten sein.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft Exchange Server 2010 Service Pack 3:
Exchange2010-KB4018588-x64-en.msp

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307.

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart des Systems erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss das System jedoch neu gestartet werden. Wenn diese Bedingung vorliegt, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie zum Neustart des Systems aufgefordert werden.

Updateprotokolldatei

KB4018588.log

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4018588.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Unterstützte Editionen von Microsoft Exchange Server 2010:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Exchange 2010\KB4018588

 

Microsoft Exchange Server 2013

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Berücksichtigung in zukünftigen Service Packs

Das Update für dieses Problem wird in einem zukünftigen Service Pack oder Updaterollup enthalten sein.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Kumulatives Update 16 für Microsoft Exchange Server 2013 Service Pack 1 und Microsoft Exchange Server 2013:
Exchange2013-KB4018588-x64-en.msp

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307.

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart des Systems erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss das System jedoch neu gestartet werden. Wenn diese Bedingung vorliegt, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie zum Neustart des Systems aufgefordert werden.

Updateprotokolldatei

KB4018588.log

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4018588.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Unterstützte Editionen von Microsoft Exchange Server 2013:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Exchange 2013\KB4018588

 

Microsoft Exchange Server 2016

Referenztabelle

Die folgende Tabelle enthält die Sicherheitsupdateinformationen für diese Software.

Berücksichtigung in zukünftigen Service Packs

Das Update für dieses Problem wird in einem zukünftigen Service Pack oder Updaterollup enthalten sein.

Dateiname des Sicherheitsupdates

Microsoft Exchange Server 2016 Kumulatives Update 5:
Exchange2016-KB4018588-x64-en.msp

Installationsoptionen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 934307.

Neustartanforderung

In bestimmten Fällen ist nach der Installation dieses Updates kein Neustart des Systems erforderlich. Falls die benötigten Dateien gerade verwendet werden, muss das System jedoch neu gestartet werden. Wenn diese Bedingung vorliegt, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie zum Neustart des Systems aufgefordert werden.

Updateprotokolldatei

KB4018588.log

Informationen zur Deinstallation

Verwenden Sie die Option Software in der Systemsteuerung.

Dateiinformationen

Siehe Microsoft Knowledge Base-Artikel 4018588.

Überprüfung des Registrierungsschlüssels

Unterstützte Editionen von Microsoft Exchange Server 2016:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Updates\Exchange 2016\KB4018588