Problembehandlung auf einem Groove-Player unter Windows 10


Wenn bei der Verwendung des Groove-Players in Windows 10 Probleme auftreten, kann die Ursache ein App-Fehler oder eine falsche Einstellung sein.

Lösung 1: Überprüfen Sie die Einstellungen

Überprüfen Sie die Zeit-, Datums-, Sprach- und Regionseinstellungen des Computers. Um dies zu prüfen, drücken Sie die WINDOWS-TASTE+I und wählen Sie dann Zeit & Sprache aus.

Lösung 2: Leeren Sie den Ordner „Temp”.

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Drücken Sie die WINDOWS-TASTE+R.
  2. Geben Sie im Fenster Ausführen Temp ein, und drücken Sie anschließend die Eingabetaste.
  3. Drücken Sie STRG+A, um alle Dateien und Ordner auszuwählen, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und tippen oder klicken Sie auf Löschen. Hinweis: Sie werden möglicherweise benachrichtigt, dass bestimmte Dateien oder Ordner von einer anderen Anwendung verwendet werden. Wenn diese Nachricht angezeigt wird, wählen Sie Überspringen aus.

Lösung 3: Zurücksetzen der Internet Explorer-Einstellungen

Informationen zum Zurücksetzten Ihres Browsers finden Sie unter Zurücksetzen von Internet Explorer-Einstellungen.

Lösung 4: Standardbibliotheken wiederherstellen

Gehen Sie folgendermaßen vor, um die Standardbibliotheken des Computers wiederherzustellen.

Hinweis: Das Löschen und Neuerstellen der Bibliotheken wirkt sich nicht auf die Daten in den Bibliotheken aus.
 
  1. Öffnen Sie Windows-Explorer.
  2. Klicken Sie im linken Bereich auf Bibliotheken.
    Hinweis: Wenn keine „”Bibliotheken” aufgeführt sind, tippen oder klicken Sie am oberen Bildschirmrand auf Ansicht. Stellen Sie sicher, dass im Dropdown-Menü des Navigationsbereichs die Option Anzeigen von Bibliotheken ausgewählt ist.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jede Bibliothek (Dokumente, Bilder, Musik und Videos) und tippen oder klicken Sie auf Löschen.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf (oder tippen und halten Sie) Bibliotheken, und wählen Sie dann Standardbibliotheken wiederherstellen aus. Diese Aktion erstellt die Bibliotheken neu. Alle Daten im Bibliothekordner sollten erneut über Windows-Explorer zugänglich sein.

Lösung 5: Verwenden Sie das Systemdatei-Überprüfungsprogramm

Falls einige Mediendateien fehlen, beschädigt sind oder andere Fehler aufweist, finden Sie weitere Informationen unter Verwenden des Systemdatei-Überprüfungsprogramms (SFC.exe) zur Problembehandlung bei fehlenden oder beschädigten Systemdateien.