Windows Update-Fehler 0x80070490

Zusammenfassung
Wenn Sie Windows Update oder Microsoft Update zum Installieren von Updates verwenden, wird möglicherweise der Fehler 0x80070490 angezeigt, wenn das CBS-Manifest (Component-Based Servicing bzw. komponentenbasierte Wartung) beschädigt ist.
Lösung

Windows 8.1 oder Windows 8

Schritt 1: Reparieren beschädigter Windows-Dateien mit dem Systemdatei-Überprüfungsprogramm

Verwenden Sie das Systemdatei-Überprüfungsprogramm, um beschädigte Windows-Dateien zu reparieren. Gehen Sie zu diesem Zweck folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten.
  2. Führen Sie den Befehl "sfc /scannow" aus.
  3. Versuchen Sie nochmals, das Update zu installieren.
Weitere Informationen zum Systemdatei-Überprüfungsprogramm finden Sie unter Verwenden des Systemdatei-Überprüfungsprogramms (SFC.exe) zur Problembehandlung bei fehlenden oder beschädigten Systemdateien.

Schritt 2: Ausführen des DISM-Tools

Wenn das Problem weiterhin besteht,, verwenden Sie das Tool "Abbildverwaltung für die Bereitstellung" (DSIM), um durch Beschädigungen verursachte Windows Update-Fehler zu beheben. Gehen Sie zu diesem Zweck folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten.
  2. Führen Sie den Befehl "DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth" aus.
    Wichtig Wenn Sie diesen Befehl ausführen, stellt DISM unter Verwendung von Windows Update die Dateien bereit, die zur Behebung der Fehler erforderlich sind. Wenn Ihr Windows Update-Client bereits nicht mehr funktioniert, verwenden Sie eine funktionstüchtige Windows-Installation als Quelle zur Reparatur, oder verwenden Sie einen Windows-Ordner von einer Netzwerkfreigabe oder einem Wechselmedium, z. B. die Windows-DVD, parallel als Quelle für die Dateien. Führen Sie hierzu stattdessen den folgenden Befehl aus:
    DISM.exe /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth /Source:C:\RepairSource\Windows /LimitAccess
    Hinweis Ersetzen Sie den Platzhalter "C:\RepairSource\Windows" durch den Speicherort der Reparaturquelle. Weitere Informationen zum Verwenden des DISM-Tools zum Reparieren von Windows finden Sie unter Reparieren eines Windows-Abbilds.
Weitere Informationen zu diesem Tool finden Sie unterBeheben von Windows-Fehlern mit dem DISM- oder Systemupdate-Vorbereitungstool.

Windows 7 oder Windows Vista

Schritt 1: Reparieren beschädigter Windows-Dateien mit dem Systemdatei-Überprüfungsprogramm

Verwenden Sie das Systemdatei-Überprüfungsprogramm, um beschädigte Windows-Dateien zu reparieren. Gehen Sie zu diesem Zweck folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten.
  2. Führen Sie den Befehl "sfc /scannow" aus.
  3. Versuchen Sie nochmals, das Update zu installieren.
Weitere Informationen zum Systemdatei-Überprüfungsprogramm finden Sie unter Verwenden des Systemdatei-Überprüfungsprogramms (SFC.exe) zur Problembehandlung bei fehlenden oder beschädigten Systemdateien.

Schritt 2: Ausführen des Systemupdate-Vorbereitungstools

Wenn das Problem weiterhin besteht, verwenden Sie das Systemupdate-Vorbereitungstool, um durch beschädigte Dateien bedingte Windows-Fehler zu beheben.

Windows XP

Verwenden Sie das Systemdatei-Überprüfungsprogramm, um beschädigte Windows-Dateien zu reparieren. Gehen Sie zu diesem Zweck folgendermaßen vor:
  1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten.
  2. Führen Sie den Befehl "sfc /scannow" aus.
  3. Versuchen Sie nochmals, das Update zu installieren.
Weitere Informationen zum Systemdatei-Überprüfungsprogramm finden Sie unter Beschreibung des Systemdatei-Überprüfungsprogramms (Sfc.exe) von Windows XP und Windows Server 2003.
Eigenschaften

Artikelnummer: 958044 – Letzte Überarbeitung: 07/15/2014 12:57:00 – Revision: 6.0

Microsoft Windows Update, Microsoft Update

  • kbupdateissue kbinstallation kbexpertisebeginner kbtshoot kberrmsg kbprb KB958044
Feedback