Excel im Web

Erstellen von Formeln

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Probieren Sie es aus!

Ähnlich wie bei der Desktopversion von Excel können Sie in Excel für das Web Formeln und Funktionen zum Durchführen von Berechnungen verwenden.

  1. Wählen Sie eine Zelle aus.

  2. Geben Sie das Gleichheitszeichen (=) ein.

  3. Tippen Sie in eine Zelle, oder wählen Sie sie aus, oder geben Sie eine Funktion ein, z. B. SUMME.

  4. Geben Sie einen Operator ein, z. B. "minus" (-), oder wählen Sie die Zellen bzw. den Bereich für die Funktion aus.

  5. Drücken Sie die EINGABETASTE, um das Ergebnis anzuzeigen. Das Ergebnis wird in der Zelle angezeigt, aber die Formel wird immer noch in der Formelleiste angezeigt.

Dynamische Arrays

Excel-Formeln, die mehrere Werte zurückgeben (auch als Array bezeichnet), geben Ergebnisse in benachbarten Zellen zurück. Dieses Verhalten wird als Überlaufen bezeichnet. Jede Formel, die das Potenzial hat, mehrere Ergebnisse zurückzugeben, kann als dynamische Matrixformel bezeichnet werden.

  1. Wählen Sie eine Zelle mit benachbarten Zellen aus, in denen die Ergebnisse angezeigt werden sollen.

  2. Geben Sie beispielsweise =SORTIERENNACH(A2:B15;B2:B15;1) ein.

  3. Drücken Sie die EINGABETASTE, um die Ergebnisse anzuzeigen.

    Hinweis: Matrixformeln können nicht eingegeben werden, wenn der Ausgabebereich durch etwas blockiert wird. In diesem Fall gibt Excel einen #ÜBERLAUF!-Fehler zurück, der angibt, dass eine Blockierung vorliegt. Wenn Sie die Blockierung entfernen, läuft die Formel wie erwartet über.

Weitere Tipps gefällig?

Übersicht über Formeln in Excel

Excel-Funktionen (nach Kategorie)

Dynamische Arrays und Verhalten von übergelaufenem Array

Excel-Hilfe und -Schulungen

Office für das Web – Schnellstarts

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Office Insider werden

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×