Wenn Sie Microsoft OneNote auf einem iPad oder iPhone mit sehr großen Notizbüchern verwenden, die ursprünglich auf einem PC oder Mac erstellt wurden, kann das Öffnen und synchronisieren solcher Notizbücher auf Ihrem iPhone oder iPad zum ersten Mal zu Leistungs-und Stabilitätsproblemen führen.

Wenn bei Ihnen beim Herstellen von Verbindungen mit großen Notizbüchern diese Probleme auftreten, deaktivieren Sie die automatische Synchronisierung von Notizenanlagen. Führen Sie dazu die unten beschriebenen Schritte aus, und versuchen Sie dann erneut, Ihre großen Notizbücher zu synchronisieren.

Hinweis: Diese Dokumentation gilt für Microsoft OneNote für iPhone und iPad. Es wird empfohlen, Ihre Geräte immer mit der neuesten Version von Apple iOS auf dem aktuellen Stand zu halten. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren der iOS-Software auf Ihrem iPhone, iPad oder iPod Touch.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um auf dem iPhone oder iPad die automatische Synchronisierung von Notizenanlagen in OneNote zu deaktivieren:

  1. Öffnen Sie das OneNote-Notizbuch.

  2. Tippen Sie oben rechts auf das Symbol Einstellungen .

  3. Tippen Sie auf Synchronisieren.

  4. Wählen Sie die Option Anlagen automatisch synchronisieren auf ein aus.

Beheben anderer Synchronisierungsprobleme in OneNote für IOS oder Android

Verbessern der Leistung von OneNote für iPad oder iPhone

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×