Erste Schritte mit Reflect in Teams

Erste Schritte mit Reflect in Teams

Helfen Sie Studierenden und Schülern, ihre Gefühle zu erkennen und damit umzugehen, indem Sie ihnen regelmäßig Gelegenheit bieten, sich mitzuteilen und gehört zu werden. "Reflect" kann dazu beitragen, das emotionale Vokabular der Lernenden zu erweitern und die Empathie für andere zu verstärken, während Lehrkräfte gleichzeitig wertvolles Feedback für eine gesunde Klassengemeinschaft erhalten.
In dieser Check-in-App kommen Emojis und forschungsgestützte emotionale Granularität zum Einsatz, um Lehrkräften dabei zu helfen, sozial-emotionales Lernen in ihre Routine einzubinden.

Erstellen Sie ein Reflect-Check-in

Fördern Sie reflexive Unterhaltungen in Ihrer Klasse/Ihrem Kurs, indem Sie Check-ins zu einem Bestandteil Ihrer Routine machen. 

  1. Navigieren Sie zum gewünschten Kurs und Kanal, und wählen Sie dann Neue Unterhaltung.

  2. Klicken Sie auf ... ,um die Messaging-Erweiterungen anzuzeigen. Geben Sie dann Reflect in die Suchleiste ein. 

  3. Wählen Sie Reflect aus. 

  4. Wählen Sie eine Check-in-Frage aus dem Dropdownmenü aus. 

  5. Wählen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen aus. Schüler/Studenten sehen nie Antworten zugeordnete Namen von Mitschülern/Mitstudierenden, Sie hingegen können jederzeit auf diese Informationen zugreifen. 

  • Wählen Sie Lehrkräfte sehen Ihren Name und Ihre Reflexion, Mitschüler/Mitstudierende können Ihren Namen nicht sehen, wenn Sie möchten, dass die Kursteilnehmer die Verteilung der Gefühle im Kurs sehen können.

  • Wählen Sie Lehrkräfte sehen Ihren Name und Ihre Reflexion, Mitschüler/Mitstudierende sehen nichts, wenn Sie möchten, dass die Verteilung der Antworten privat bleibt. 

    Hinweis: Um zu verhindern, dass Schüler/Studenten versehentlich identifiziert werden können, werden nur dann Antworten freigegeben, wenn mindestens fünf Kursteilnehmer geantwortet haben. 

6.  Klicken Sie auf Senden.

Das Reflect-Check-In wird veröffentlicht, und die Schüler/Studenten werden über die Möglichkeit benachrichtigt, ihre Gefühle mitzuteilen. 

Hinweis: Spiegelung wird für Gastbenutzer nicht unterstützt. Vergewissern Sie sich, dass die Teilnehmer Mitschüler/Mitstudierende sind.

Screenshot des Mauszeigers, der über der Ellipse unter dem Pop-Up der Messaging-Erweiterung „neue Unterhaltung“ schwebt und in der Suchleiste „Reflect“ anzeigt

Screenshot des Erstellungsschrittes des Dozenten für Reflect. Kategorien, die ausgefüllt werden müssen, in „lesen“: Frage, Datenschutz und Dauer. eine Vorschau der Kursteilnehmeransicht wird gezeigt.

Anzeigen der Reflexionen von Schülern/Studierenden

Informieren Sie sich über die Stimmung in Ihrem Kurs, und identifizieren Sie Schüler/Studierende, die möglicherweise Unterstützung benötigen.

  1. Kehren Sie zu dem Kurs und Kanal zurück, in dem Sie das Reflect-Check-in veröffentlicht haben. Klicken Sie auf Erkunden.

    Hinweis: Diese Funktion können Sie auch bevor das Check-in geschlossen wird verwenden. Die Reflexionen der Schüler/Studierenden werden nach und nach für Sie sichtbar.

  2. ​Die Verteilung der Antworten erfolgt basierend auf dem jeweils ausgewählten Emoji. Wählen Sie ein Emoji aus, um Folgendes anzuzeigen:

  • Welche Schüler/Studierenden dieses Emoji ausgewählt haben

  • Wie sie ihre Gefühle benannt haben

  • Wie sie auf frühere Reflexionen geantwortet haben. Zeigen Sie auf eines ihrer vorherigen Emojis, um zu sehen, wie sie jeweils bezeichnet haben sowie das Datum. 

4.   Klicken Sie auf Zurück, um zur vollständigen Emotionenübersicht zurückzukehren. 

die Dozentenansicht für die Ankündigung des Reflect-Check-in im Klassenkanal. Ein Mauszeiger, der über der Schaltfläche „Erkunden“ schwebt.

Screenshot der Anzeige der Kursteilnehmerantworten für den Dozenten. Ein Balkendiagramm zeigt die Verteilung der Emojis (einschließlich Prozentzahlen), welche die Kursteilnehmer ausgewählt haben

Dozentenansicht der abgeschlossenen Reflect-Check-ins, konzentriert auf ein einzelnes Emoji. Der Dozent hat das Emoji „begeistert“ ausgewählt und kann die Aufschlüsselung aller Kursteilnehmer sehen, welche dieses Emoji ausgewählt haben, die Namen, die sie ihren Emotionen gegeben haben, und die vorherigen 5 Reflexionen dieser Kursteilnehmer.

Datenschutz in Reflect

Die Schüler/Studierenden sehen nur ihre eigenen Reflexionen in der App. Während sie zwar die Verteilung der Antworten sehen können, wenn der Dozent Lehrkräfte/Dozenten sehen Ihren Namen und Ihre Reflexion, Klassenkameraden können Ihren Namen aber nicht sehen auswählt, sie sehen jedoch keine Namen, die mit Reflexionen verknüpft sind.

Hinweis: Weisen Sie IT-Administratoren auf unsere detaillierten Informationen über Datenschutz und Sicherheit hin. 

Die von Reflect gesammelten und angezeigten Informationen erfüllen mehr als 90 behördliche und branchenspezifische Standards, einschließlich der DSGVO und des Gesetzes über Rechte und Datenschutz im Bereich der Familienerziehung (FERPA) für die Sicherheit von Schülern/Studierenden und Kindern sowie anderer ähnlicher, auf den Datenschutz ausgerichteter Bestimmungen.

Screenshot einer abgeschlossenen Reflect-Abstimmung. Der Textkörper lautet: „Ihr Lehrer hat Ihre Reflexion empfangen. Diese Reflexion ist privat, wird aber für Sie und Ihren Dozenten in Ihrem Journal stehen.

Reagieren auf ein Reflect-Check-in

Das Benennen Ihrer Gefühle kann Ihnen dabei helfen, Ihre Bedürfnisse klar zu kommunizieren und bei Bedarf Unterstützung zu erhalten.

Wichtig: Lehrkräfte/Dozenten sehen die vollständigen Reflexionen aller Beteiligten, Sie und Ihre Mitschüler/Mistudierenden können hingegen nur Emojis sehen, keine Namen. Auf diese Weise können Sie ganz offen sein und brauchen sich keine Gedanken über die Meinung anderer machen.

  1. Wenn eine Lehrkraft/ ein Dozent ein Reflect-Check-in zuweist, wird es in Ihrem Kurskanal angezeigt. 

  2. Wählen Sie das Emoji aus, das Ihrem Gefühl am besten entspricht. 

  3. Benennen Sie Ihr Gefühl, indem Sie das emotionale Wort auswählen, das Ihrem Gefühl entspricht. Wenn die vorgeschlagenen Wörter nicht ganz zutreffen, wählen Sie die Option Mehr anzeigen aus, um weitere Auswahlmöglichkeiten zu sehen. 

  4. Zeigen Sie auf einen beliebigen Punkt im Diagramm, um zu sehen, wie Sie sich an diesem Tag gefühlt haben. 

Anzeigen der Reflexionen des Kurses

Hinweis: Je nach den Datenschutzeinstellungen, die Ihre Lehrkraft/Ihr Dozent ausgewählt hat, haben Sie u. U. keinen Zugriff auf Reflexionen.

Wenn ein öffentliches Reflect-Check-in geschlossen wird, können Sie sehen, wie die Klassen-/Kursgemeinschaft geantwortet hat.  

  1. Wechseln Sie nach dem Schließen wieder zum Reflect-Check-in, um die Antwort anzuzeigen. Sie können sehen, wie oft jedes Emoji ausgewählt wurde.

  2. Sie können zum Beenden auf Fertig klicken, oder unter Mein Journal anzeigen Ihre vorherigen Reflexionen ansehen. 

    Tipp: Das Journal kann Ihnen dabei helfen, Ihre Gefühle zu erkennen. Wenn Sie merken, dass Sie mit vielen schwierigen Gefühlen umzugehen haben, wenden Sie sich an jemanden, dem Sie vertrauen. Es gibt Menschen, die Ihnen helfen können, mit Gefühlen umzugehen.

Screenshot der Kursteilnehmeransicht der Reflect-App. 5 Emojis, die von „begeistert“ bis „wütend“ reichen, mit der Frage darunter „Wie fühlen Sie sich heute?“

Screenshot der Kursteilnehmeransicht von Reflect. Ein Mauszeiger, der über dem Wort „aufgeregt“ schwebt, und eine Sprechblase, welche die Definition „Enthusiastisch und bereit, neue Herausforderungen anzunehmen " anzeigt

Screenshot der Journalansicht der Kursteilnehmer. Fünf Emojis sind auf der vertikalen Achse und das Datum auf der horizontalen. Ein Diagramm zeigt, welches Emoji der Kursteilnehmer an einem bestimmten Datum ausgewählt hat. Das Schweben über der Punkten auf dem Diagramm blendet den Namen ein, den sie ihren Emotionen an diesem Tag gegeben haben.

Screenshot der Kursteilnehmeransicht des geschlossenen Check-in. Balkendiagramme erstrecken sich horizontal von jedem der 5 Emojis und ein Indikator für „keine Antwort“. Die Prozentzahlen der Stimmen für jedes Emoji befinden sich auf der rechten Seite. Ein Mauszeiger zeigt auf den Link unten auf der Seite mit dem Text „Mein Journal anzeigen“

Erweitern Sie soziale und emotionale Lernkompetenzen mit Reflect

Nutzen Sie Reflect-Daten zur Unterstützung Ihrer Klasse/Ihres Kurses Lehrkräfte sind Experten beim Aufbau einer Klassengemeinschaft. Binden Sie Reflect in Ihre bestehende Routine für das sozial-emotionale Lernen ein, oder beginnen Sie eine solche auf der Grundlage folgender Vorschläge:

  • Sprechen Sie Schüler/Studierende, bei denen ein problematisches Gefühlsmuster erkennbar ist, persönlich an.

  • Starten Sie Unterhaltungen über das neue emotionale Vokabular, das durch Reflect eingeführt wird. Warum ist "begeistert" anders als "motiviert"? Warum ist es wichtig, sich klar über sich selbst ausdrücken zu können?

  • Sprechen Sie mit Ihren Schülern/Studierenden über Empathie. Habt ihr festgestellt, dass auch andere Kursteilnehmer sich heute im orangen Bereich befinden? Habt ihr festgestellt, dass andere sich anders als ihr selbst fühlen? Warum fühlen sie sich anders?

  • Überlegungen als Lehrkraft: Auf welche Antworten der Schüler/Studierenden könnten Sie durch Ihre Unterrichtsmethoden reagieren? 

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?

Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Haben Sie weiteres Feedback? (Optional)

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×