Löschen und Verwalten von Cookies

Den von Microsoft empfohlenen neuen Browser finden Sie hier

Der neue Microsoft Edge-Browser bietet erstklassige Leistung mit mehr Datenschutz, mehr Produktivität und mehr Nutzen. 

Abrufen des neuen Microsoft Edge jetzt

Cookies sind kleine Dateien, die von Websites auf Ihrem PC abgelegt werden, um Informationen über Ihre bevorzugten Einstellungen zu speichern. Cookies können das Browsen angenehmer gestalten, da Websites Ihre bevorzugten Einstellungen speichern können oder Sie sich nicht jedes Mal neu anmelden müssen, wenn Sie bestimmte Websites besuchen. Manche Cookies gefährden jedoch unter Umständen Ihre Privatsphäre, indem sie die von Ihnen besuchten Websites nachverfolgen.

So löschen Sie Cookies

  1. Wählen Sie in Internet Explorer die Schaltfläche Extras aus, zeigen Sie auf Sicherheit und wählen Sie dann Browserverlauf löschen aus.

  2. Wählen Sie das Kontrollkästchen Cookies und Websitedate und dann Löschen.

Blockieren oder Zulassen von Cookies

Sie können Cookies blockieren, falls Sie nicht möchten, dass Websites Cookies auf Ihrem PC speichern. Das Blockieren von Cookies kann dazu führen, dass bestimmte Seiten nicht korrekt angezeigt werden. Unter Umständen wird auch eine Meldung mit dem Hinweis: angezeigt, dass Sie Cookies zulassen müssen, um die Website anzeigen zu können.

  1. Wählen Sie in Internet Explorer die Schaltfläche Extras und dann Internetoptionen aus.

  2. Wählen Sie die Registerkarte Datenschutz und unter Einstellungen die Option Erweitert, und wählen Sie aus, ob Sie Cookies von Erst- oder Drittanbietern zulassen oder blockieren möchten oder ob eine Aufforderung zur Annahme eingeblendet werden soll.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×