Verwenden einer Bildschirmsprachausgabe zum Erstellen eines Berichts in Access-Desktopdatenbanken

Vorlesesymbol mit der Bezeichnung "Sprachausgabeinhalte" In diesem Thema wird die Verwendung einer Sprachausgabe mit Office behandelt

Dieser Artikel gehört zur Inhaltsgruppe Barrierefreiheit in Office und richtet sich an Personen mit Sehbehinderung, die zusammen mit Office-Produkten ein Sprachausgabeprogramm verwenden. Weitere allgemeine Hilfe finden Sie auf der Startseite der Office-Hilfe.

Verwenden Access Tastatur und einer Bildschirmleseausgabe zum Erstellen eines Berichts in einer Access Desktopdatenbank. Wir haben die App mit Sprachausgabe, JAWS und NVDA getestet, aber sie könnte auch mit anderen Bildschirmsprachausgaben zusammenarbeiten, sofern sie die gängigen Standards und Techniken für die Barrierefreiheit einhalten. Berichte bieten eine Möglichkeit zum Anzeigen, Formatieren und Zusammenfassen der Informationen in Ihrer Access Datenbank. Weitere Informationen zu Berichten finden Sie unter Einführung in Berichte in Access.

Hinweise: 

Inhalt

Erstellen eines Berichts

  1. Wählen Sie im Navigationsbereich die Datenquellentabelle oder Abfrage aus.

  2. Öffnen Sie das Tool Bericht, indem Sie ALT+C, R, N. Access einen einfachen tabellarischen Bericht im Navigationsbereich erstellt, der alle Felder in der ausgewählten Datensatzquelle enthält.

Erstellen eines Berichts mit dem Berichts-Assistenten

  1. Wählen Sie im Navigationsbereich die Datenquellentabelle oder Abfrage aus.

  2. Öffnen Sie das Tool Berichts-Assistent, indem Sie ALT+C, R, Z drücken. Sie hören "Fenster 'Berichts-Assistent'", und der Fokus wird in die erste Zeile der Tabelle Verfügbare Felder im Fenster Berichts-Assistent bewegt.

  3. Um Ihrem Bericht Felder hinzuzufügen, drücken Sie die NACH-UNTEN-TASTE, bis Sie den Namen des felds hören, das Sie verwenden möchten, drücken Sie zweimal die TAB-TASTE, und drücken Sie die EINGABETASTE. Wiederholen Sie diesen Schritt für jedes Feld, das Sie dem Bericht hinzufügen möchten.

  4. Nachdem Sie die felder hinzugefügt haben, die Sie möchten, drücken Sie F6, bis Sie "Schaltfläche 'Weiter'" hören. Drücken Sie dann die NACH-RECHTS-TASTE, bis Sie "Schaltfläche 'Fertig stellen'" hören, und drücken Sie die EINGABETASTE.

Hinzufügen bedingter Formatierung zu einem Bericht

Mit bedingter Formatierung können Sie in Berichten auf einzelne Werte unterschiedliche Formatierungen anwenden. Weitere Informationen zur bedingten Formatierung finden Sie unter Video: Verwenden der bedingten Formatierung in Berichten.

  1. Wählen Sie das Steuerelement aus, dem Sie bedingte Formatierung hinzufügen möchten.

  2. Öffnen Sie das Tool Bedingte Formatierung, indem Sie ALT+J, F, O drücken. Das Fenster Manager für Regeln für bedingte Formatierung wird geöffnet, und der Fokus liegt auf dem Dropdownmenü Formatierungsregeln für anzeigen.

  3. Um im Dropdownmenü zu navigieren, drücken Sie die NACH-UNTEN-TASTE, bis Sie die von Ihnen angezeigte hören.

  4. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie "Schaltfläche 'Neue Regel'" hören, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Das Fenster Neue Formatierungsregel wird geöffnet, und der Fokus liegt auf dem Feld Regeltyp auswählen.

  5. Um eine Art von Formatierungsregel auszuwählen, drücken Sie die NACH-UNTEN-TASTE, bis Sie den von Ihnen ausgewählten Typ hören.

  6. Drücken Sie einmal die TAB-TASTE, um den Fokus auf das erste Feld in der Regeldefinition zu verschieben.

  7. Geben Sie die formatierungsregel ein, die Sie verwenden möchten. Je nach ausgewähltem Regeltyp kann die Regeldefinition eine variable Anzahl von Feldern enthalten. Wechseln Sie zwischen ihnen mit der TAB-TASTE und UMSCHALT+TAB. Drücken Sie bei Dropdownfeldern die NACH-UNTEN-TASTE, bis Sie den wert hören, den Sie wünschen.

  8. Bei Feldwert- und Ausdrucksfeldern können Sie den Ausdrucks-Generator öffnen, indem Sie die TAB-TASTE drücken, bis Sie "Starten des Ausdrucks-Generators" hören, und die EINGABETASTE drücken. Um innerhalb des Ausdrucks-Generators zu navigieren, drücken Sie die TAB-TASTE oder UMSCHALT+TAB, bis Sie das feld oder steuerelement finden, das Sie suchen, und drücken Sie die EINGABETASTE, um es auszuwählen. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie "Schaltfläche 'OK'" hören, und drücken Sie die EINGABETASTE, um zum Fenster Neue Formatierungsregel zurückzukehren.

  9. Wenn Sie mit dem Definieren der Regel fertig sind, drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie "Schaltfläche 'OK'" hören, und drücken Sie die EINGABETASTE, um zum Fenster Manager für Regeln für bedingte Formatierung zurückzukehren.

  10. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie "Schaltfläche 'OK'" hören, und drücken Sie die EINGABETASTE, um zum Bericht zurückzukehren.

Siehe auch

Verwenden einer Bildschirmsprachausgabe zum Starten von Access

Verwenden einer Bildschirmsprachausgabe zum Erstellen einer Abfrage in Access-Desktopdatenbanken

Technischer Support für Kunden mit Behinderungen

Microsoft möchte allen Kunden die bestmögliche Benutzererfahrung bieten. Wenn Sie eine Behinderung oder Fragen zum Thema "Barrierefreiheit" haben, wenden Sie sich an den Microsoft Disability Answer Desk, um technische Unterstützung zu erhalten. Das Supportteam des Disability Answer Desk ist gut geschult und mit vielen bekannten Hilfstechnologien vertraut und kann Unterstützung in den Sprachen Englisch, Spanisch und Französisch sowie in amerikanischer Gebärdensprache bieten. Wechseln Sie zur Website des Microsoft Disability Answer Desk, um die Kontaktdetails für Ihre Region zu erhalten.

Wenn Sie ein Benutzer in einer Behörde oder einem Unternehmen oder ein kommerzieller Benutzer sind, wenden Sie sich an den Enterprise Disability Answer Desk.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×