Sign in with Microsoft
Sign in or create an account.

Informationen zu Windows 11 im S Modus

Windows 11 im S Modus ist eine Version von Windows 11, die für Sicherheit und Leistung optimiert ist und eine vertraute Windows-Umgebung bietet. Zur Erhöhung der Sicherheit sind nur Apps aus dem Microsoft Store zulässig, und für sicheres Browsen ist Microsoft Edge erforderlich.

Auf einigen Geräten wurde Windows 11 Home im S Modus vom ursprünglichen Gerätehersteller vorinstalliert. 

Wenn Sie über Windows 10 Home im S Modus verfügen und Ihr PC die Hardwaremindestanforderungen für Windows 11 erfüllt, wird Windows Update ein kostenloses Upgrade auf Windows 11 Home im S Modus vorschlagen.  

Hinweise: 

  • Das Rollout des Windows 11-Upgrades beginnt im Oktober 2021 und wird bis 2022 fortgesetzt. Der spezifische Zeitpunkt variiert je nach Gerät. Nachdem das Upgrade für Ihren spezifischen PC getestet und validiert wurde, wird Windows Update darauf hinweisen, dass es für die Installation bereit ist.

  • Um zu überprüfen, ob Windows 11 für Ihr Gerät verfügbar ist, wechseln Sie zu Einstellungen > Windows Update, und klicken Sie auf Nach Updates suchen. Wenn das Upgrade für Ihr Gerät verfügbar ist und Sie fortfahren möchten, laden Sie es herunter und installieren Sie es.

Windows 11 im S Modus ist nur in der Windows 11 Home Edition verfügbar. Wenn Sie über eine Pro-, Enterprise- oder Education-Edition von Windows 10 im S Modus verfügen, müssen Sie dauerhaft aus dem S Modus wechseln, um ein Upgrade auf Windows 11 durchführen zu können.  

Zur Erhöhung der Sicherheit und Leistung werden unter Windows 11 im S Modus nur Apps aus dem Microsoft Store ausgeführt. Wenn Sie eine App installieren möchten, die im Microsoft Store nicht verfügbar ist, oder wenn Sie über Windows 10 Pro, Enterprise oder Education verfügen und ein Upgrade auf Windows 11 durchführen möchten, müssen Sie dauerhaft aus dem S Modus wechseln. Das Wechseln aus dem S Modus ist kostenlos, Sie können ihn jedoch nicht wieder einschalten. Wenn Sie nicht mehr wechseln können und Ihr Gerät einer Organisation angehört, wenden Sie sich an Ihren Administrator. Ihre Organisation kann alle Geräte im S Modus halten.

So wechseln Sie aus dem S Modus in Windows 10:

  1. Öffnen Sie auf dem PC, auf dem Windows 10 ausgeführt wird, die Einstellungen  > Update und Sicherheit > Aktivierung.

  2. Suchen Sie den Abschnitt Zu Windows 10 Home wechseln oder Zu Windows 10 Pro wechseln und wählen Sie dann den Link Zum Store aus.

    Hinweis: Wählen Sie nicht den Link unter Upgrade für Ihre Windows-Version aus. Das ist ein anderer Vorgang, bei dem Sie im S Modus bleiben.

  3. Wählen Sie auf der Seite, die in Microsoft Store angezeigt wird (Ausschalten des S Modus oder einer ähnlichen Seite), die Schaltfläche Abrufen aus. Nachdem Sie diese Aktion bestätigt haben, können Sie Apps von außerhalb des Microsoft Store installieren.

So wechseln Sie aus dem S Modus in Windows 11:

  1. Öffnen Sie auf Ihrem PC, auf dem Windows 11 im S Modus ausgeführt wird, Einstellungen > System > Aktivierung.

  2. Suchen Sie den Abschnitt Zu Windows 11 Pro wechseln, und klicken Sie dann auf den Link Zum Store wechseln.

    Hinweis: Wählen Sie nicht den Link unter Upgrade für Ihre Windows-Version aus. Das ist ein anderer Vorgang, bei dem Sie im S Modus bleiben.

  3. Wählen Sie auf der Seite, die in Microsoft Store angezeigt wird (Ausschalten des S Modus oder einer ähnlichen Seite), die Schaltfläche Abrufen aus. Nachdem Sie diese Aktion bestätigt haben, können Sie Apps von außerhalb des Microsoft Store installieren.

Microsoft Store öffnen

Der Wechsel aus dem S Modus ist endgültig. Wenn Sie aus dem S Modus wechseln, müssen Sie künftig die Standardversion von Windows 11 verwenden.

Windows 11 im S Modus kann auf einem PC installiert sein, der über einen Intel-, AMD- oder Qualcomm Snapdragon-Prozessor verfügt. So ermitteln Sie, über welche Art von Prozessor Ihr Windows 11-PC verfügt:

  1. Wählen Sie Start und dann Einstellungen > System > Info aus.

  2. Sehen Sie auf dem Bildschirm "Info” neben Prozessor nach, ob Snapdragon, Intel oder AMD angezeigt wird.

Sie können in Windows Apps aus dem Microsoft Store herunterladen und installieren. Um Microsoft Store-Apps zu suchen, müssen Sie sich in einer Windows 11-Umgebung befinden. Wählen Sie den Microsoft Store auf der Taskleiste aus, um herauszufinden, welche Apps für Ihr Gerät zur Verfügung stehen. Wenn das Microsoft Store-Symbol nicht auf der Taskleiste angezeigt wird, wählen Sie Start aus, geben Sie Microsoft Store ein. Wählen Sie diesen anschließend aus der Liste der Ergebnisse aus, um ihn zu öffnen.

Hinweis: Wenn Sie aus dem S Modus wechseln, können Sie 32-Bit-Windows-Apps (x86) installieren, die nicht über den Microsoft Store in Windows verfügbar sind.

Apps, die Sie im Microsoft Store erwerben, sind mit Ihrem Microsoft-Konto verknüpft. Wenn Sie eine App aus dem Microsoft Store auf einem anderen Windows 11-PC installiert haben, sollten Sie in der Mehrzahl der Fälle in der Lage sein, sie auf einem Windows 11-PC im S Modus zu installieren, solange Sie sich mit demselben Microsoft-Konto anmelden.

Solange Sie nicht aus dem S Modus wechseln, können Sie nur Apps aus dem Microsoft Store auf Ihrem Gerät verwenden. Es gibt wichtige Einschränkungen in Bezug auf Apps und den Wechsel aus dem S Modus für Windows 11 Snapdragon-Geräte.

Der Domänenbeitritt ist unter Windows 11 Home im S Modus nicht verfügbar.  Um den Azure AD-Domänenbeitritt oder den Beitritt zu einer lokalen Domäne zu ermöglichen, stellen Sie das Gerät aus dem S Modus um, und führen Sie ein Upgrade auf Windows 11 Pro oder Windows 11 Enterprise durch. 

Nein. Wenn Sie Windows 11 im S Modus verwenden, ist Microsoft Edge immer der Standardwebbrowser und Bing die Standardsuchmaschine. Im S Modus können Sie jedoch auf andere Browser und Suchmaschinen zugreifen. Sie können jeden Browser herunterladen, der über den Microsoft Store in Windows verfügbar ist, und Sie können zu jeder beliebigen anderen Suchmaschinen-Website navigieren.

Wenn Sie einen Browser (oder eine andere Anwendung) herunterladen möchten, die nicht im Microsoft Store verfügbar ist, müssen Sie dauerhaft aus dem S Modus wechseln. Nach dem Wechsel können Sie den Standardbrowser und die Suchmaschine wie gewünscht festlegen, Sie können jedoch nicht mehr in den S Modus zurückkehren.

Ja, es wird empfohlen auf allen Windows-Geräten Antivirensoftware zu verwenden. Die einzige derzeit mit Windows 11 im S Modus kompatible Antivirensoftware ist die Version, die im Lieferumfang enthalten ist: Windows Defender Security Center. Windows Defender Security Center bietet eine stabile Suite von Sicherheitsfeatures, durch die Sie während der unterstützten Lebensdauer Ihres Windows 11-Geräts geschützt bleiben. Weitere Informationen finden Sie unter Windows-Sicherheit.

Da ausschließlich Apps aus dem Microsoft Store verwendet werden und Sie mit Microsoft Edge auf sichere Weise surfen, sorgt Windows 11 im S Modus dafür, dass Sie jeden Tag schneller und sicherer arbeiten können.

Wenn Sie einen anderen Anbieter von Antivirensoftware verwenden möchten, können Sie sich erkundigen, ob dieser ein Produkt anbietet, das auf einem Windows 11-Gerät im S Modus funktioniert.

Viele Hardwarezubehör- und Peripheriegeräte (wie Drucker), die mit Windows 11 Home und Pro funktionieren, tun dies auch mit Windows 11 im S Modus, bieten manchmal allerdings nur eingeschränkte Funktionalität. Weitere Informationen finden Sie unter Kompatibilität von Zubehör mit Windows 10 im S Modus oder wenden Sie sich an den Hersteller des Zubehörs.

Windows 11 im S Modus auf einem PC mit Qualcomm Snapdragon-Prozessor

PCs, die über einen Qualcomm Snapdragon-Prozessor verfügen, ermöglichen es Ihnen, immer und überall zu arbeiten. Dabei ist Ihr PC:

  • Immer mit dem Internet verbunden. Mit einer Datenverbindung können Sie überall dort online sein, wo Sie Mobilfunkempfang haben – genau wie bei Ihrem Mobiltelefon. Wenn Sie am Arbeitsplatz, zu Hause oder auf einem anderen vertrauten WLAN-Netzwerk sind, können Sie eine WLAN-Verbindung herstellen, um Datenverbindungsgebühren zu sparen und Ihre Arbeit fortzusetzen.

  • Nicht an Steckdosen gebunden, denn die Akkulaufzeit übersteigt den ganzen Tag. Sie benötigen weniger Energie als mit anderen PCs, sodass Sie einen normalen Tag auf der Arbeit oder in der Schule verbringen können, ohne dass der Akkustand niedrig wird oder Sie nach einer Steckdose suchen müssen. Wenn Sie den PC für mehr Spaß nutzen möchten, können Sie mindestens bis zu 20 Stunden lokale Videowiedergabe zwischen Akkuaufladungen genießen.

  • Sofort aktiviert. Wenn Sie Ihren PC nicht verwenden, drücken Sie den Netzschalter einfach wie auf Ihrem Handy, um den Bildschirm auszuschalten. Wenn Sie Ihren PC wieder aktivieren, schaltet er sich sofort wieder ein. Wenn Sie ein paar Minuten zwischen Klassen, Besprechungen und anderen Aktivitäten haben, können Sie diese Zeit nutzen, um Dinge zu erledigen, ohne auf den Start Ihres PCs zu warten.

Unabhängig davon, ob Sie Windows 11 im S Modus ausführen oder nicht, gibt es einige Einschränkungen, wenn Sie einen PC mit Qualcomm Snapdragon-Prozessor verwenden:

  • Treiber für Hardware, Spiele und Apps funktionieren nur, wenn sie für einen Windows 11-PC mit einem Snapdragon-Prozessor konzipiert sind. Weitere Informationen erhalten Sie beim Hardwarehersteller oder der Organisation, die den Treiber entwickelt hat. Treiber sind Softwareprogramme, die mit Hardwaregeräten kommunizieren. Sie werden in der Regel für Antiviren- und Antischadsoftware, Drucker- oder PDF-Software, Hilfstechnologien, CD- und DVD-Dienstprogramme und Virtualisierungssoftware verwendet.
    Wenn ein Treiber nicht funktioniert, funktioniert auch die App oder die Hardware, die darauf angewiesen ist, nicht (zumindest nicht vollständig). Unabhängig davon, ob Sie sich im S Modus befinden oder nicht, funktionieren Peripheriegeräte und Geräte nur, wenn die Treiber, von denen sie abhängig sind, in Windows integriert sind.

  • Bestimmte Spiele funktionieren nicht. Spiele und Apps funktionieren nicht, wenn sie eine Version von OpenGL verwenden, die größer als 1.1 ist bzw. wenn sie auf "Anti-Cheat"-Treiber angewiesen sind. Sie können sich bei Ihrem Herausgeber erkundigen, ob ein Spiel funktioniert.

  • Bei Apps, welche die Windows-Erfahrung anpassen, treten möglicherweise Probleme auf. Zu diesen Apps gehören Eingabemethoden-Editoren (IMEs), Hilfstechnologien und Cloudspeicher-Apps. Die Organisation, welche die App entwickelt, bestimmt, ob ihre App auf einem Windows 11-PC mit Snapdragon-Prozessor funktioniert.

  • Drittanbieter-Antivirensoftware kann nicht installiert werden. Antivirensoftware von Drittanbietern kann in keiner Edition von Windows 11 auf einem PC mit Snapdragon-Prozessor installiert werden. Das Windows Defender Security Center trägt jedoch dazu bei, Sie für die unterstützte Lebensdauer Ihres Windows 11-Geräts zu schützen.

  • Hyper-V für Clients wird nicht unterstützt. Diese Funktion wird für keine Edition von Windows 11 auf einem PC mit Qualcomm Snapdragon-Prozessor unterstützt.

  • Windows-Fax und -Scan ist nicht verfügbar. Dieses Feature ist für keine Edition von Windows 11 auf einem PC mit Snapdragon-Prozessor verfügbar.

Windows 11 im S Modus bietet integrierte Bedienungshilfen, mit denen Sie Ihr Gerät besser nutzen können. Im Microsoft Store unter Windows finden Sie auch Hilfstechnologie-Apps, z. B. den KNFB Reader und die Lesen & Schreiben-Erweiterung für Microsoft Edge. Wir arbeiten daran, bald mehr Apps anzubieten.

Sie können im Microsoft Store nachsehen, ob Ihre bevorzugten Hilfstechnologie-Apps für einen PC im S Modus verfügbar sind.

Wenn sie nicht verfügbar sind, können Sie dauerhaft aus dem S Modus wechseln, um Nicht–Microsoft-Store-Apps zu verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Windows 10 im S Modus mit Hilfstechnologien: HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN. Sie können sich beim Anbieter erkundigen, ob seine Anwendung mit Windows 11 auf einem PC mit Snapdragon-Prozessor kompatibel ist. Nicht alle Hilfstechnologie-Apps funktionieren wie erwartet, auch wenn Sie aus dem S Modus wechseln.

Falls Sie eine Sprachausgabe verwenden: NVDA hat die App aktualisiert, damit diese mit Windows 11 Pro auf einem PC mit Snapdragon-Prozessor kompatibel ist. Weitere Informationen finden Sie auf der NV Access-Website.

Hinweis: Der Wechsel aus dem S Modus ist endgültig. Nach dem Wechsel können Sie nicht mehr zum S Modus zurückkehren. Weitere Informationen finden Sie unter Wie wechsle ich aus dem S Modus?

Wenn Sie aus dem S Modus wechseln, können Sie 32-Bit-Windows-Apps (x86) installieren, die nicht über den Microsoft Store in Windows verfügbar sind. Wenn Sie diesen Wechsel durchführen, ist er dauerhaft. Auch wenn Sie sich nicht im S Modus befinden, funktionieren Peripheriegeräte und Geräte außerdem nur, wenn die Treiber, von denen sie abhängig sind, in Windows 11 integriert sind. Es empfiehlt sich, zu überprüfen, ob der Hardwareentwickler eine Version des Treibers veröffentlicht hat, die auf einem Windows 11-Gerät mit einem Qualcomm Snapdragon-Prozessor ausgeführt werden kann. Der Wechsel aus dem S Modus ist endgültig. Nach dem Wechsel können Sie auf diesem Gerät nicht mehr zum S Modus zurückkehren.

Weitere Informationen finden Sie unter Wie wechsle ich aus dem S Modus?

Alle Windows 11-PCs mit einem Qualcomm Snapdragon-Prozessor können eine Verbindung zu einem Mobilfunkdatennetz herstellen, unabhängig davon, ob der S Modus aktiviert ist oder nicht. So können Sie online gehen, wenn ein Mobilfunksignal vorhanden ist. Je nach PC-Hersteller kann Ihr PC eine physische SIM-Karte oder eine eingebettete SIM-Karte (eSIM) verwenden.

So finden Sie heraus, ob Ihr PC eine SIM-Karte oder eSIM verwendet:

  1. Wählen Sie Start und dann Einstellungen > Netzwerk und Internet > Mobilfunk aus. 

  2. Ermitteln Sie den Typ der SIM-Karte, den Ihr PC verwendet. Suchen Sie auf dem Bildschirm Mobilfunk am unteren Rand der Seite nach einem Link mit dem Namen eSIM-Profile verwalten.

    • Wenn Sie den Link sehen, verfügt Ihr PC über eine eSIM, und Sie benötigen einen Datentarif und ein eSIM-Profil von Ihrem Mobilfunkanbieter oder der Organisation. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von eSIM, um eine Datenverbindung auf Ihrem Windows-PC herzustellen.

    • Wenn Ihnen der Link nicht angezeigt wird, verwendet Ihr PC eine physische SIM-Karte. Sie benötigen einen Datentarif und eine SIM-Karte von Ihrem Mobilfunkanbieter. Informationen dazu, wie Sie anschließend eine Verbindung herstellen, finden Sie unter Mobilfunkeinstellungen in Windows.

Informationen darüber, ob Ihr Gerät funktioniert, finden Sie auf der Website des Herstellers oder der Website des Mobilfunkanbieters. 

Sie können auch im Voraus bezahlte Datenverbindungstarife über den Microsoft Store erwerben. Weitere Informationen zum Kaufen eines Plans finden Sie unter Windows-PC zum Herstellen von Onlineverbindungen einem Mobilfunkkonto hinzufügen.

Nein, Sie können ihn nicht auf Windows 11 im S Modus aktualisieren, da es sich um einen anderen Systemtyp handelt. Windows RT basiert auf der ARM32-Architektur, während ein Windows 11-PC mit einem Snapdragon-Prozessor auf einer ARM64-Architektur basiert.

Windows 11 im S Modus auf einem PC mit Intel- oder AMD-Prozessor

Windows 11 im S Modus funktioniert nur mit kompatiblen Apps aus dem Microsoft Store. Die meisten Apps im Microsoft Store funktionieren auf Geräten gleich, unabhängig davon, ob sie sich im S Modus befinden oder nicht. Beachten Sie, dass einige Entwicklertools nicht für die Verwendung unter Windows 11 im S Modus unterstützt werden. Bei einer kleinen Anzahl von Apps gibt es Kompatibilitätsprobleme, die auf der Produktdetailseite der App im Microsoft Store aufgelistet sind.

Zahlreiches Hardwarezubehör und viele Peripheriegeräte (z. B. Drucker), die mit Windows 11 kompatibel sind, funktionieren auch unter Windows 11 im S Modus. Möglicherweise ist jedoch die Funktionalität eingeschränkt. Unter Kompatibilität von Zubehör mit Windows 10 im S Modus finden Sie zusätzliche Informationen zu Microsoft-Hardwarezubehör sowie Links, über die Sie Drittanbieter kontaktieren können, wenn Sie Fragen zur Verwendung ihres Zubehörs mit Windows 11 im S Modus haben. Wenn Sie keine Informationen über ein bestimmtes Modell finden, fragen Sie den Hersteller des Zubehörs.

Wenn Sie versuchen, eine App zu verwenden, die nicht im Microsoft Store verfügbar ist, wird eine Erinnerung daran angezeigt, dass die App keine Option ist, wenn Sie Windows 11 im S Modus verwenden. Wir schlagen häufig eine Kategorie ähnlicher Apps oder eine bestimmte App vor, die bereits im Microsoft Store verfügbar ist. Beachten Sie, dass einige Entwicklertools nicht für die Verwendung unter Windows 11 im S Modus unterstützt werden. Bei einer kleinen Anzahl von Apps gibt es Kompatibilitätsprobleme, die auf der Produktdetailseite der App im Microsoft Store aufgelistet sind. Wenn Sie eine Anwendung, die nicht im Microsoft Store verfügbar ist oder mit der es Kompatibilitätsprobleme gibt, dennoch herunterladen möchten, können Sie aus dem S Modus wechseln. Sie können jedoch nicht mehr zurückkehren.

Die Zahl der kompatiblen Apps und Geräte wird weiter zunehmen. Aktuelle Informationen finden Sie immer auf dieser Website, im Microsoft Store in Windows oder beim Hersteller der Hardware oder Software. Wenn die Verwendung nicht kompatibler Apps oder Geräte absolut notwendig ist, wechseln Sie einfach aus dem S Modus. Sie können jedoch nicht zurückkehren. Weitere Informationen finden Sie unter Wie wechsle ich aus dem S Modus?

Windows bietet eine Reihe integrierter Eingabehilfen, damit Sie einfach mehr erledigen können. Über Microsoft Store in Windows stehen heute großartige Apps zur Verfügung, z. B. denKNFB Reader und die Lesen & Schreiben-Erweiterung für Microsoft Edge.

Wenn Sie Hilfstechnologie-Apps verwenden müssen, die nicht im Microsoft Store verfügbar sind und nicht auf einem Windows 11-Gerät im S Modus heruntergeladen werden können, müssen Sie aus dem S Modus wechseln und können nicht zurückkehren.

Informationen zu Windows 10 im S Modus

Windows 10 im S Modus ist eine Version von Windows 10, die für Sicherheit und Leistung optimiert ist und eine vertraute Windows-Umgebung bietet. Zur Erhöhung der Sicherheit sind nur Apps aus dem Microsoft Store zulässig, und für sicheres Browsen ist Microsoft Edge erforderlich.

Auf einigen Geräten wurde Windows 10 im S Modus vom ursprünglichen Gerätehersteller vorinstalliert. 

Wenn Sie ein Upgrade von Windows 10 auf Windows 11 durchführen, versucht das Upgrade, dieselbe Edition in Windows 11 zu installieren, die Sie auf Ihrem Windows 10-Gerät haben.  Wenn Sie über Windows 10 Home im S Modus verfügen und Ihr PC die Hardwaremindestanforderungen für Windows 11 erfüllt, können Sie ein Upgrade auf Windows 11 Home im S Modus durchführen.

Windows 11 im S Modus ist nur in der Windows 11 Home Edition verfügbar.  Wenn Sie über Pro-, Enterprise- oder Education-Editionen von Windows 10 im S Modus verfügen, bietet Windows Update Windows 11 nicht an, da der S Modus in diesen Editionen von Windows 11 nicht verfügbar ist.  Wenn Sie also über eine Pro-, Enterprise- oder Education-Edition von Windows 10 im S Modus verfügen, müssen Sie aus dem S Modus wechseln, um ein Upgrade auf Windows 11 durchführen zu können. 

Hinweise: 

  • Das Rollout des Windows 11-Upgrades beginnt im Oktober 2021 und wird bis 2022 fortgesetzt. Der spezifische Zeitpunkt variiert je nach Gerät. Nachdem das Upgrade für Ihren spezifischen PC getestet und validiert wurde, wird Windows Update darauf hinweisen, dass es für die Installation bereit ist.

  • Um zu überprüfen, ob Windows 11 für Ihr Gerät verfügbar ist, wechseln Sie zu Einstellungen > Windows Update, und klicken Sie auf Nach Updates suchen. Wenn das Upgrade für Ihr Gerät verfügbar ist und Sie fortfahren möchten, laden Sie es herunter und installieren Sie es.

Zur Erhöhung der Sicherheit und Leistung werden unter Windows 10 im S Modus nur Apps aus dem Microsoft Store ausgeführt. Wenn Sie eine App installieren möchten, die nicht im Microsoft Store verfügbar ist, müssen Sie den S Modus dauerhaft ausschalten. Das Wechseln aus dem S Modus ist kostenlos, Sie können ihn jedoch nicht wieder einschalten. Wenn Sie nicht mehr wechseln können und Ihr Gerät einer Organisation angehört, wenden Sie sich an Ihren Administrator. Ihre Organisation kann alle Geräte im S Modus halten.

  1. Öffnen Sie auf dem PC, auf dem Windows 10 ausgeführt wird, die Einstellungen  > Update und Sicherheit > Aktivierung.

  2. Suchen Sie den Abschnitt Zu Windows 10 Home wechseln oder Zu Windows 10 Pro wechseln und wählen Sie dann den Link Zum Store aus.

    Hinweis: Wählen Sie nicht den Link unter Upgrade für Ihre Windows-Version aus. Das ist ein anderer Vorgang, bei dem Sie im S Modus bleiben.

  3. Wählen Sie auf der Seite, die in Microsoft Store angezeigt wird (Ausschalten des S Modus oder einer ähnlichen Seite), die Schaltfläche Abrufen aus. Nachdem Sie diese Aktion bestätigt haben, können Sie Apps von außerhalb des Microsoft Store installieren.

Microsoft Store öffnen

Weitere Informationen:

Der Wechsel aus dem S Modus ist endgültig. Wenn Sie aus dem S Modus wechseln, müssen Sie künftig die Standardversion von Windows 10 verwenden.

Mit dem April 2018 Update wurde Windows 10 S zu einem Modus von Windows 10 (genannt "S Modus"). Sie ist jetzt in Windows 10 Home Edition, Windows 10 Pro und Windows 10 Pro Education verfügbar, und Sie können neue PCs mit einer vorinstallierten Edition des S Modus erwerben.

Wenn Sie über ein Windows 10 S-Gerät verfügen und das April 2018 Update oder höher installieren, haben Sie ein Windows 10 Pro-Gerät im S Modus.

Windows 10 im S Modus kann auf einem PC installiert werden, der über einen Intel-, AMD- oder Qualcomm Snapdragon-Prozessor verfügt. Hier erfahren Sie, auf welcher Art von Prozessor Windows 10-PCs ausgeführt wird:

  1. Wählen Sie Start, dannEinstellungen > System > Info aus.

  2. Sehen Sie auf dem Bildschirm "Info” neben Prozessor nach, ob Snapdragon, Intel oder AMD angezeigt wird.

Weitere Informationen zu den Prozessoren finden Sie in diesen Abschnitten: 

Sie können in Windows Apps aus dem Microsoft Store herunterladen und installieren. Um Microsoft Store-Apps zu suchen, müssen Sie in einer Windows 10-Umgebung sein. Wählen Sie den Microsoft Store auf der Taskleiste aus, um herauszufinden, welche Apps für Ihr Gerät zur Verfügung stehen. Wenn das Microsoft Store-Symbol nicht auf der Taskleiste angezeigt wird, wählen Sie Start aus, geben Sie Microsoft Store ein. Wählen Sie diesen anschließend aus der Liste der Ergebnisse aus, um ihn zu öffnen.

Hinweis: Wenn Sie aus dem S Modus wechseln, können Sie 32-Bit-Windows-Apps (x86) installieren, die nicht über den Microsoft Store in Windows verfügbar sind. Wenn Sie diesen Wechsel durchführen, ist er dauerhaft, und 64-Bit-Apps (x64) werden trotzdem nicht funktionieren.

Apps, die Sie im Microsoft Store erwerben, sind mit Ihrem Microsoft-Konto verknüpft. Wenn Sie eine App aus dem Microsoft Store auf einem anderen Windows 10-PC installiert haben, sollten Sie in der Mehrzahl der Fälle in der Lage sein, sie auf einem Windows 10-PC im S Modus zu installieren, solange Sie sich mit demselben Microsoft-Konto anmelden.

Solange Sie nicht aus dem S Modus wechseln, können Sie nur Apps aus dem Microsoft Store auf Ihrem Gerät verwenden. Es gibt wichtige Einschränkungen in Bezug auf Apps und den Wechsel aus dem S Modus für Windows 10 Snapdragon-Geräte.

Dies hängt von der Art des von Ihnen verwendeten Domänenbeitritts und der auf Ihrem Gerät ausgeführten Windows 10-Edition ab.

  • Der Azure AD-Domänenbeitritt steht für Windows 10 Pro im S Modus und Windows 10 Enterprise im S Modus zur Verfügung. Er ist nicht für Windows 10 Home im S Modus verfügbar.

  • Ein lokaler Domänenbeitritt ist im S Modus nicht verfügbar (gilt für alle Windows-Editionen). Um den Beitritt zu einer lokalen Domäne zu aktivieren, stellen Sie das Gerät aus dem S Modus um und führen Sie eine Windows-Edition aus, die die Domänenbeitrittsfunktion enthält (z. B. Windows 10 Pro oder Windows 10 Enterprise). Wenn auf Ihrem Gerät beispielsweise Windows 10 Home im S Modus ausgeführt wird, müssen Sie aus dem S Modus wechseln und ein Upgrade auf Windows 10 Pro durchführen, um den lokalen Domänenbeitritt zu verwenden.

Nein. Wenn Sie Windows 10 im S Modus verwenden, ist Microsoft Edge immer der Standardwebbrowser und Bing die Standardsuchmaschine. Im S Modus können Sie jedoch auf andere Browser und Suchmaschinen zugreifen. Sie können jeden Browser herunterladen, der über den Microsoft Store in Windows verfügbar ist, und Sie können zu jeder beliebigen anderen Suchmaschinen-Website navigieren.

Wenn Sie einen Browser (oder eine andere Anwendung) herunterladen möchten, die nicht im Microsoft Store verfügbar ist, müssen Sie dauerhaft aus dem S Modus wechseln. Nach dem Wechsel können Sie den Standardbrowser und die Suchmaschine wie gewünscht festlegen, Sie können jedoch nicht mehr in den S Modus zurückkehren.

Hinweis: Wenn Ihr PC einen Qualcomm Snapdragon-Prozessor hat und Sie aus dem S Modus wechseln, müssen Sie die 32-Bit-Version (x86) des Browsers installieren. 64-Bit (x64)-Apps funktionieren nicht auf einem Windows 10-PC mit einem Snapdragon-Prozessor.

Ja, es wird empfohlen auf allen Windows-Geräten Antivirensoftware zu verwenden. Die einzige Antivirensoftware kompatibel mit Windows 10 im S Modus ist die Version, die sie im Lieferumfang finden: Windows Defender Security Center. Windows Defender Security Center bietet eine stabile Suite von Sicherheitsfeatures, die Sie für die unterstützte Lebensdauer Ihres Windows 10-Geräts schützt. Weitere Informationen finden Sie unter Windows 10-Sicherheit.

Da ausschließlich Apps aus dem Microsoft Store verwendet werden und Sie mit Microsoft Edge auf sichere Weise surfen, sorgt Windows 10 im S Modus dafür, dass Sie jeden Tag schneller und sicherer arbeiten können.

Wenn Sie einen anderen Anbieter von Antivirensoftware verwenden möchten, können Sie sich erkundigen, ob dieser ein Produkt anbietet, das auf einem Windows 10-Gerät im S Modus ausgeführt wird.

Viele Hardwarezubehörgeräte und Peripheriegeräte (wie Drucker), die mit Windows 10 Home und Pro arbeiten, funktionieren auch mit Windows 10 im S Modus, bieten manchmal allerdings nur eingeschränkte Funktionalität. Weitere Informationen finden Sie unter Kompatibilität von Zubehör mit Windows 10 im S Modus oder wenden Sie sich an den Hersteller des Zubehörs.

Windows 10 im S Modus auf einem Qualcomm Snapdragon-Prozessor

PCs, die über einen Qualcomm Snapdragon-Prozessor verfügen, ermöglichen es Ihnen, immer und überall zu arbeiten. Dabei ist Ihr PC:

  • Immer mit dem Internet verbunden. Mit einer Datenverbindung können Sie überall dort online sein, wo Sie Mobilfunkempfang haben – genau wie bei Ihrem Mobiltelefon. Wenn Sie am Arbeitsplatz, zu Hause oder auf einem anderen vertrauten WLAN-Netzwerk sind, können Sie eine WLAN-Verbindung herstellen, um Datenverbindungsgebühren zu sparen und Ihre Arbeit fortzusetzen.

  • Nicht an Steckdosen gebunden, denn die Akkulaufzeit übersteigt den ganzen Tag. Sie benötigen weniger Energie als mit anderen PCs, sodass Sie einen normalen Tag auf der Arbeit oder in der Schule verbringen können, ohne dass der Akkustand niedrig wird oder Sie nach einer Steckdose suchen müssen. Wenn Sie den PC für mehr Spaß nutzen möchten, können Sie mindestens bis zu 20 Stunden lokale Videowiedergabe zwischen Akkuaufladungen genießen.

  • Sofort aktiviert. Wenn Sie Ihren PC nicht verwenden, drücken Sie den Netzschalter einfach wie auf Ihrem Handy, um den Bildschirm auszuschalten. Wenn Sie Ihren PC wieder aktivieren, schaltet er sich sofort wieder ein. Wenn Sie ein paar Minuten zwischen Klassen, Besprechungen und anderen Aktivitäten haben, können Sie diese Zeit nutzen, um Dinge zu erledigen, ohne auf den Start Ihres PCs zu warten.

Unabhängig davon, ob Sie Windows 10 im S Modus ausführen oder nicht, gibt es einige Einschränkungen, wenn Sie einen PC auf einem Qualcomm Snapdragon-Prozessor ausführen:

  • Treiber für Hardware, Spiele und Apps funktionieren nur, wenn sie für einen Windows 10-PC mit einem Snapdragon-Prozessor konzipiert sind. Weitere Informationen erhalten Sie beim Hardwarehersteller oder der Organisation, die den Treiber entwickelt hat. Treiber sind Softwareprogramme, die mit Hardwaregeräten kommunizieren. Sie werden in der Regel für Antiviren- und Antischadsoftware, Drucker- oder PDF-Software, Hilfstechnologien, CD- und DVD-Dienstprogramme und Virtualisierungssoftware verwendet.
    Wenn ein Treiber nicht funktioniert, funktioniert auch die App oder die Hardware, die darauf angewiesen ist, nicht (zumindest nicht vollständig). Unabhängig davon, ob Sie sich im S Modus befinden oder nicht, funktionieren Peripheriegeräte und Geräte nur, wenn die Treiber, von denen sie abhängig sind, in Windows integriert sind.

  • 64-Bit-Apps (x64) funktionieren allerdings nicht. Sie benötigen 64-Bit (ARM64)-Apps, 32-Bit (ARM32)-Apps oder 32-Bit (x86)-Apps. Normalerweise können Sie 32-Bit-Versionen (x86) von Apps finden, aber einige App-Entwickler bieten nur 64-Bit-Apps (x64) an.

    Hinweis: 32-Bit-Apps (x86) sind möglicherweise langsamer als auf einem PC, der über einen Intel- oder AMD-Prozessor verfügt. 

  • Bestimmte Spiele funktionieren nicht. Spiele und Apps funktionieren nicht, wenn sie eine Version von OpenGL verwenden, die größer als 1.1 ist bzw. wenn sie auf "Anti-Cheat"-Treiber angewiesen sind. Sie können sich bei Ihrem Herausgeber erkundigen, ob ein Spiel funktioniert.

  • Bei Apps, welche die Windows-Erfahrung anpassen, treten möglicherweise Probleme auf. Zu diesen Apps gehören Eingabemethoden-Editoren (IMEs), Hilfstechnologien und Cloudspeicher-Apps. Die Organisation, welche die App entwickelt, bestimmt, ob ihre App auf einem Windows 10-PC funktioniert, der auf einem Snapdragon-Prozessor ausgeführt wird.

  • Drittanbieter-Antivirensoftware kann nicht installiert werden. Antivirensoftware von Drittanbietern kann in keiner Edition von Windows 10 auf einem Snapdragon-Prozessor installiert werden. Das Windows Defender Security Center trägt jedoch dazu bei, Sie für die unterstützte Lebensdauer Ihres Windows 10-Geräts zu schützen.

  • Hyper-V für Clients wird nicht unterstützt. Diese Funktion wird für keine Edition von Windows 10 mit einem Qualcomm Snapdragon-Prozessor unterstützt.

  • Windows-Fax und -Scan ist nicht verfügbar. Dieses Feature ist für keine Edition von Windows 10 mit einem Snapdragon-Prozessor verfügbar.

Windows 10 im S Modus bietet integrierte Bedienungshilfen, mit denen Sie Aufgaben auf Ihrem Gerät besser erledigen können. Im Microsoft Store unter Windows finden Sie auch Hilfstechnologie-Apps, z. B. den KNFB Reader und die Lesen & Schreiben-Erweiterung für Microsoft Edge. Wir arbeiten daran, bald mehr Apps anzubieten.

Sie können im Microsoft Store nachsehen, ob Ihre bevorzugten Hilfstechnologie-Apps für einen PC im S Modus verfügbar sind.

Wenn sie nicht verfügbar sind, können Sie dauerhaft aus dem S Modus wechseln, um Nicht–Microsoft-Store-Apps zu verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Windows 10 im S Modus mit Hilfstechnologien: HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN. Möglicherweise möchten Sie sich beim Anbieter erkundigen, ob seine Anwendung mit Windows 10 auf einem Snapdragon-Prozessor kompatibel ist. Nicht alle Hilfstechnologie-Apps funktionieren wie erwartet, auch wenn Sie aus dem S Modus wechseln.

Wenn Sie eine Sprachausgabe verwenden, hat NVDA die App aktualisiert, damit diese mit Windows 10 Pro auf einem Snapdragon-Prozessor kompatibel ist. Weitere Informationen finden Sie auf der NV Access-Website.

Hinweis: Der Wechsel aus dem S Modus ist endgültig. Nach dem Wechsel können Sie nicht mehr zum S Modus zurückkehren. Weitere Informationen finden Sie unter Wie wechsle ich aus dem S Modus?

Wenn Sie aus dem S Modus wechseln, können Sie 32-Bit-Windows-Apps (x86) installieren, die nicht über den Microsoft Store in Windows verfügbar sind. Wenn Sie diesen Wechsel durchführen, ist er dauerhaft, und 64-Bit-Apps (x64) werden weiterhin nicht funktionieren. Auch wenn Sie sich nicht im S Modus befinden, funktionieren Peripheriegeräte und Geräte nur, wenn die Treiber, von denen sie abhängig sind, in Windows 10 integriert sind. Es empfiehlt sich, zu überprüfen, ob der Hardwareentwickler eine Version des Treibers veröffentlicht hat, die auf einem Windows 10-Gerät mit einem Qualcomm Snapdragon-Prozessor ausgeführt werden kann. Der Wechsel aus dem S Modus ist endgültig. Nach dem Wechsel können Sie auf diesem Gerät nicht mehr zum S Modus zurückkehren.

Weitere Informationen finden Sie unter Wie wechsle ich aus dem S Modus?

Alle Windows 10-PCs mit einem Qualcomm Snapdragon-Prozessor können eine Datenverbindung herstellen, unabhängig davon, ob der S Modus aktiviert ist oder nicht. So können Sie online gehen, wenn ein Mobilfunksignal vorhanden ist. Je nach PC-Hersteller kann Ihr PC eine physische SIM-Karte oder eine eingebettete SIM-Karte (eSIM) verwenden.

So finden Sie heraus, ob Ihr PC eine SIM-Karte oder eSIM verwendet:

  1. Wählen Sie Start und dann Einstellungen > Netzwerk und Internet > Mobilfunk aus. 

  2. Ermitteln Sie den Typ der SIM-Karte, den Ihr PC verwendet. Suchen Sie auf dem Bildschirm Mobilfunk am unteren Rand der Seite nach einem Link mit dem Namen eSIM-Profile verwalten.

    • Wenn Sie den Link sehen, verfügt Ihr PC über eine eSIM, und Sie benötigen einen Datentarif und ein eSIM-Profil von Ihrem Mobilfunkanbieter oder der Organisation. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von eSIM, um eine Datenverbindung auf Ihrem Windows-PC herzustellen.

    • Wenn Ihnen der Link nicht angezeigt wird, verwendet Ihr PC eine physische SIM-Karte. Sie benötigen einen Datentarif und eine SIM-Karte von Ihrem Mobilfunkanbieter. Informationen dazu, wie Sie anschließend eine Verbindung herstellen, finden Sie unter Mobilfunkeinstellungen in Windows.

Informationen darüber, ob Ihr Gerät funktioniert, finden Sie auf der Website des Herstellers oder der Website des Mobilfunkanbieters. 

Sie können auch im Voraus bezahlte Datenverbindungstarife über den Microsoft Store erwerben. Weitere Informationen zum Kaufen eines Plans finden Sie unter Windows-PC zum Herstellen von Onlineverbindungen einem Mobilfunkkonto hinzufügen.

Nein, Sie können nicht auf Windows 10 im S Modus aktualisieren, da es sich um einen anderen Systemtyp handelt. Windows RT basiert auf der ARM32-Architektur, aber ein Windows 10-PC, der auf einem Snapdragon-Prozessor basiert, wird auf einer ARM64-Architektur ausgeführt.

Windows 10 im S Modus auf einem Intel-oder AMD-Prozessor

Windows 10 im S Modus funktioniert nur mit kompatiblen Apps aus dem Microsoft Store. Die meisten Apps im Microsoft Store funktionieren auf Geräten gleich, unabhängig davon, ob sie sich im S Modus befinden oder nicht. Beachten Sie, dass einige Entwicklertools nicht für die Verwendung unter Windows 10 im S Modus unterstützt werden. Bei einer kleinen Anzahl von Apps gibt es Kompatibilitätsprobleme, die auf der Produktdetailseite der App im Microsoft Store aufgelistet sind.

Zahlreiches Hardwarezubehör und viele Peripheriegeräte (z. B. Drucker), die mit Windows 10 kompatibel sind, funktionieren auch unter Windows 10 im S Modus. Möglicherweise ist jedoch die Funktionalität eingeschränkt. Unter Kompatibilität von Zubehör mit Windows 10 im S Modus finden Sie zusätzliche Informationen zu Microsoft-Hardwarezubehör sowie Links, über die Sie Drittanbieter kontaktieren können, wenn Sie Fragen zur Verwendung des Zubehörs mit Windows 10 im S Modus haben. Wenn Sie keine Informationen über ein bestimmtes Modell finden, fragen Sie den Hersteller des Zubehörs.

Ja, Kunden aus dem Bildungsbereich können Windows 10 im S Modus auf einem Windows 10-Gerät testen. Dieses Angebot wendet sich an technisch versierte Benutzer – wichtige Installationsvoraussetzungen finden Sie unter docs.microsoft.com/education.

Wenn Sie versuchen, eine App zu verwenden, die nicht im Microsoft Store verfügbar ist, erhalten Sie eine Erinnerung, dass die App keine Option ist, wenn Sie Windows 10 im S Modus verwenden. Wir schlagen häufig eine Kategorie ähnlicher Apps oder eine bestimmte App vor, die bereits im Microsoft Store verfügbar ist. Beachten Sie, dass einige Entwicklertools nicht für die Verwendung unter Windows 10 im S Modus unterstützt werden. Bei einer kleinen Anzahl von Apps gibt es Kompatibilitätsprobleme, die auf der Produktdetailseite der App im Microsoft Store aufgelistet sind. Wenn Sie eine Anwendung, die nicht im Microsoft Store verfügbar ist oder mit der es Kompatibilitätsprobleme gibt, dennoch herunterladen möchten, können Sie aus dem S Modus wechseln. Sie können jedoch nicht mehr zurückkehren.

Die Zahl der kompatiblen Apps und Geräte wird weiter zunehmen. Aktuelle Informationen finden Sie immer auf dieser Website, im Microsoft Store in Windows oder beim Hersteller der Hardware oder Software. Wenn die Verwendung nicht kompatibler Apps oder Geräte absolut notwendig ist, wechseln Sie einfach aus dem S Modus. Sie können jedoch nicht zurückkehren. Weitere Informationen finden Sie unter Wie wechsle ich aus dem S Modus?

Windows bietet eine Reihe integrierter Eingabehilfen, damit Sie einfach mehr erledigen können. Über Microsoft Store in Windows stehen heute großartige Apps zur Verfügung, z. B. denKNFB Reader und die Lesen & Schreiben-Erweiterung für Microsoft Edge.

Wenn Sie Hilfstechnologie-Apps verwenden müssen, die nicht im Microsoft Store verfügbar sind und nicht auf einem Windows 10-Gerät im S Modus heruntergeladen werden können, müssen Sie aus dem S Modus wechseln und können nicht zurückkehren.

Wenn Sie eine Education-Version haben, besuchen Sie Wechseln zu Windows 10 Pro Education von Windows 10 Pro und Windows 10 Pro im S Modus für den Bildungsbereich.

Informationen zu Windows 10 Enterprise im S Modus

Windows 10 Enterprise in S Modus ist ein Abonnement, das zusätzliche Optionen für Ihr kompatibles Gerät enthält. Sie erhalten Folgendes:

  • Verwaltung des Microsoft Store-Zugriffs

  • Verwaltung von Anwenderfeatures

  • Verwaltung von Cortana

  • Integritätsanalyse

  • Telemetriesteuerelemente

  • App-Guard

  • Credential Guard

Sie erhalten ein Windows 10 Enterprise-Gerät in S Modus auf die gleiche Weise wie Windows 10 Enterprise. Zum Installieren benötigen Sie den richtigen Volumenlizenzvertrag und bestehende berechtigte Geräte, die bereits im S Modus aktiviert sind. Alternativ können Sie mit dem Hersteller oder Partner vereinbaren, es zu installieren, wenn Sie ein neues Gerät kaufen.

Ja. Wenn Ihr Gerät Windows 10 Enterprise im S Modus ausführt und Sie aus dem S Modus wechseln, wird Ihr Gerät Windows 10 Enterprise ausführen. Nach dem Wechsel können Sie nicht mehr in den S Modus zurückkehren. Weitere Informationen finden Sie unter Wie wechsle ich aus dem S Modus?

Informationen zu Windows 10 Education im S Modus

Windows 10 Education im S Modus bietet Schulen bekannte, stabile und produktive Features von Windows auf einer Benutzeroberfläche, die für die Sicherheit und Leistung im Kursraum optimiert ist. Es bietet viele der Windows 10 Education-Features, die Sie bereits kennen. Wir haben jedoch einige Änderungen vorgenommen, damit Sie mit einer besseren Leistung sicherer arbeiten können.

Sie erhalten ein Windows 10 Education-Gerät in S Modus auf die gleiche Weise wie Windows 10 Education. Zum Installieren benötigen Sie den richtigen Volumenlizenzvertrag und Geräte, die bereits im S Modus aktiviert sind. Alternativ können Sie mit dem Hersteller oder Partner vereinbaren, es zu installieren, wenn Sie ein neues Gerät kaufen.

Ja. Wenn auf Ihrem Gerät Windows 10 Education im S Modus ausgeführt wird und Sie aus dem S Modus wechseln, wird danach auf Ihrem Gerät Windows 10 Education ausgeführt. Nach dem Wechsel können Sie nicht mehr in den S Modus zurückkehren. Weitere Informationen finden Sie unter Wie wechsle ich aus dem S Modus?

Benötigen Sie weitere Hilfe?

An Diskussion teilnehmen
Die Community fragen
Support erhalten
So erreichen Sie uns

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×