Eine Microsoft 365-Gruppe unterscheidet sich von einer Kontaktgruppe (früher als "Verteilerliste" bezeichnet). Eine Kontaktgruppe ist eine Auswahl von E-Mail-Adressen, mit deren Hilfe Sie eine E-Mail-Nachricht oder Besprechungseinladung an alle Adressen auf einmal senden können. Informationen zum Erstellen einer Kontaktgruppe finden Sie unter Erstellen einer Kontaktgruppe.

Schauen Sie sich ein kurzes Video zum Erstellen einer Gruppe an, die als Firmen-E-Mail-Adresse verwendet werden soll.

Ihr Browser unterstützt kein Video.

  1. Öffnen Sie Outlook für Windows.

  2. Wählen Sie Start > Neue Gruppe aus.

    Optionen in "Gruppen" im Hauptmenüband von Outlook

    Fragezeichen gibt Hilfeinhalt an Neue Gruppe wird in Ihrem Menüband nicht angezeigt? Ihre IT-Abteilung hat möglicherweise Gruppen für Ihre Organisation nicht aktiviert. Wenden Sie sich an Ihre IT-Abteilung, um Unterstützung zu erhalten.

  3. Füllen Sie die Gruppeninformationen aus.

  • Gruppenname: Erstellen Sie einen Namen, der den Sinn der Gruppe widergibt.

    Nachdem Sie einen Namen eingegeben haben, wird eine E-Mail-Adresse vorgeschlagen. "Nicht verfügbar" bedeutet, dass der Gruppenname bereits verwendet wird und Sie einen anderen Namen suchen müssen. Bitte beachten: Sobald Sie einen Gruppennamen ausgewählt haben, kann dieser nicht mehr geändert werden.

  • Beschreibung: Geben Sie optional eine Beschreibung ein, anhand dessen andere Benutzer den Zweck der Gruppe besser verstehen. Diese Beschreibung wird auch in die Willkommensnachricht eingeschlossen, wenn andere Benutzer der Gruppe beitreten.

  • Klassifikation: Wählen Sie eine Klassifikation aus. Verfügbare Optionen hängen vom Setup Ihrer Organisation ab.

  • Datenschutz: Gruppen werden standardmäßig als privat erstellt. Das bedeutet, dass nur genehmigte Mitglieder in Ihrer Organisation die Inhalte der Gruppe sehen können. Andere, nicht genehmigte Personen in Ihrer Organisation können keine Inhalte der Gruppe anzeigen.

    • Wählen Sie Öffentlich aus, um eine Gruppe zu erstellen, deren Inhalte alle Benutzer innerhalb Ihrer Organisation anzeigen und in der alle Benutzer der Organisation Mitglieder werden können.

    • Wählen Sie Privat aus, um eine Gruppe zu erstellen, deren Mitgliedschaft die Genehmigung erfordert und deren Inhalte nur Mitglieder anzeigen können.

  • Alle Gruppenunterhaltungen und Ereignisse an die Posteingänge der Mitgliedern senden Sie können dieses Kontrollkästchen aktivieren, damit Mitglieder alle Gruppenunterhaltungen und Ereignisse in ihrem Posteingang anzeigen können, ohne die einzelnen Gruppenarbeitsbereiche besuchen zu müssen. Mitglieder können diese Einstellung für ihre eigenen Postfächer ändern.

  • Wählen Sie Erstellen.

Erstellen einer Gruppe

Hinweis: Dieses Feature steht für Office Insider-Teilnehmer mit einem Microsoft 365-Abonnement zur Verfügung. Wenn Sie Microsoft 365-Abonnent sind, vergewissern Sie sich, dass Sie über die neueste Office-Version verfügen.

  1. Öffnen Sie Outlook für Mac.

  2. Wählen Sie Datei > Neu > Gruppe aus.

    Fragezeichen gibt Hilfeinhalt an Gruppe wird in Ihrem Menü nicht angezeigt? Ihre IT-Abteilung hat möglicherweise Gruppen für Ihre Organisation nicht aktiviert. Wenden Sie sich an Ihre IT-Abteilung, um Unterstützung zu erhalten.

  3. Füllen Sie die Gruppeninformationen aus:

    • Gruppenname: Erstellen Sie einen Namen, der den Sinn der Gruppe widergibt.

      Nachdem Sie einen Namen eingegeben haben, wird eine E-Mail-Adresse vorgeschlagen. "Nicht verfügbar" bedeutet, dass der Gruppenname bereits verwendet wird und Sie einen anderen Namen suchen müssen. Bitte beachten: Sobald Sie einen Gruppennamen ausgewählt haben, kann dieser nicht mehr geändert werden.

    • Beschreibung: Geben Sie optional eine Beschreibung ein, anhand dessen andere Benutzer den Zweck der Gruppe besser verstehen. Diese Beschreibung wird auch in die Willkommensnachricht eingeschlossen, wenn andere Benutzer der Gruppe beitreten. Klicken Sie auf Weiter.

    • Geben Sie die E-Mail-Adressen der Mitglieder ein, oder wählen Sie in der Kontaktliste die Mitglieder aus, die Sie der Gruppe hinzufügen möchten. Sie können Gäste zur Gruppe hinzufügen, bei denen es sich um Personen außerhalb Ihrer Schule oder Ihrer Organisation handelt.

    • Datenschutz: Gruppen werden standardmäßig als privat erstellt. Das bedeutet, dass nur genehmigte Mitglieder in Ihrer Organisation die Inhalte der Gruppe sehen können. Andere, nicht genehmigte Personen in Ihrer Organisation können keine Inhalte der Gruppe anzeigen.

      • Wählen Sie Öffentlich aus, um eine Gruppe zu erstellen, deren Inhalte alle Benutzer innerhalb Ihrer Organisation anzeigen und in der alle Benutzer der Organisation Mitglieder werden können.

      • Wählen Sie Privat aus, um eine Gruppe zu erstellen, deren Mitgliedschaft die Genehmigung erfordert und deren Inhalte nur Mitglieder anzeigen können.

    • Klassifikation: Wählen Sie eine Klassifikation aus. Verfügbare Optionen hängen vom Setup Ihrer Organisation ab.

    Anzeigen der Benutzeroberfläche zum Erstellen einer Gruppe auf einem Mac

  4. Klicken Sie auf Erstellen. In Ihrem neu erstellten Gruppenposteingang wird eine Willkommens-E-Mail angezeigt.

Hinweis: Wenn die Anweisungen nicht zu dem passen, was angezeigt wird, verwenden Sie möglicherweise eine ältere Version von Outlook im Web. Versuchen Sie es mit den Anleitungen für das klassische Outlook im Web.

  1. Öffnen Sie Outlook im Web

  2. Wählen Sie im linken Bereich unter Gruppen die Option Neue Gruppe oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Gruppen und wählen Sie Neue Gruppe.

    Screenshot der Schaltfläche „Neue Gruppe“

    Hinweis: Wenn „Gruppen“ im linken Bereich nicht angezeigt wird, hat Ihre Organisation möglicherweise „Gruppen“ nicht aktiviert.

  3. Füllen Sie die Gruppeninformationen aus:

    • Gruppenname: Erstellen Sie einen Namen, der den Sinn der Gruppe widergibt.

      Nachdem Sie einen Namen eingegeben haben, wird eine E-Mail-Adresse vorgeschlagen. "Nicht verfügbar" bedeutet, dass der Gruppenname bereits verwendet wird und Sie einen anderen Namen suchen müssen. Bitte beachten: Sobald Sie einen Gruppennamen ausgewählt haben, kann dieser nicht mehr geändert werden.

    • Beschreibung: Geben Sie optional eine Beschreibung ein, anhand dessen andere Benutzer den Zweck der Gruppe besser verstehen. Diese Beschreibung wird auch in die Willkommensnachricht eingeschlossen, wenn andere Benutzer der Gruppe beitreten.

    • Datenschutz: Gruppen werden standardmäßig als privat erstellt. Das bedeutet, dass nur genehmigte Mitglieder in Ihrer Organisation die Inhalte der Gruppe sehen können. Andere, nicht genehmigte Personen in Ihrer Organisation können keine Inhalte der Gruppe anzeigen.

      • Wählen Sie Öffentlich aus, um eine Gruppe zu erstellen, deren Inhalte alle Benutzer innerhalb Ihrer Organisation anzeigen und in der alle Benutzer der Organisation Mitglieder werden können.

      • Wählen Sie Privat aus, um eine Gruppe zu erstellen, deren Mitgliedschaft die Genehmigung erfordert und deren Inhalte nur Mitglieder anzeigen können.

    • Klassifikation: Wählen Sie eine Klassifikation aus. Verfügbare Optionen hängen vom Setup Ihrer Organisation ab.

    • Alle Gruppenunterhaltungen und Ereignisse an die Posteingänge der Mitgliedern senden Sie können dieses Kontrollkästchen aktivieren, damit Mitglieder alle Gruppenunterhaltungen und Ereignisse in ihrem Posteingang anzeigen können, ohne die einzelnen Gruppenarbeitsbereiche besuchen zu müssen. Mitglieder können diese Einstellung für ihre eigenen Postfächer ändern.

    • Wählen Sie Erstellen aus.

Anweisungen für das klassische Outlook im Web

  1. Öffnen Sie Outlook im Web.

  2. Wählen Sie im linken Bereich neben Gruppen die Schaltfläche + aus. (Wenn die Schaltfläche + nicht angezeigt wird, zeigen Sie mit der Maus auf den linken Bereich.)

    Linker Navigationsbereich in Outlook im Web mit hervorgehobener Schaltfläche „Erstellen“

    Hinweis: Wenn „Gruppen“ im linken Bereich nicht angezeigt wird, hat Ihre Organisation möglicherweise „Gruppen“ nicht aktiviert.

  3. Füllen Sie die Gruppeninformationen aus.

  • Gruppenname: Erstellen Sie einen Namen, der den Sinn der Gruppe widergibt.

    Nachdem Sie einen Namen eingegeben haben, wird eine E-Mail-Adresse vorgeschlagen. "Nicht verfügbar" bedeutet, dass der Gruppenname bereits verwendet wird und Sie einen anderen Namen suchen müssen. Bitte beachten: Sobald Sie einen Gruppennamen ausgewählt haben, kann dieser nicht mehr geändert werden.

  • Beschreibung: Geben Sie optional eine Beschreibung ein, anhand dessen andere Benutzer den Zweck der Gruppe besser verstehen. Diese Beschreibung wird auch in die Willkommensnachricht eingeschlossen, wenn andere Benutzer der Gruppe beitreten.

  • Datenschutz: Gruppen werden standardmäßig als privat erstellt. Das bedeutet, dass nur genehmigte Mitglieder in Ihrer Organisation die Inhalte der Gruppe sehen können. Andere, nicht genehmigte Personen in Ihrer Organisation können keine Inhalte der Gruppe anzeigen.

    • Wählen Sie Öffentlich aus, um eine Gruppe zu erstellen, deren Inhalte alle Benutzer innerhalb Ihrer Organisation anzeigen und in der alle Benutzer der Organisation Mitglieder werden können.

    • Wählen Sie Privat aus, um eine Gruppe zu erstellen, deren Mitgliedschaft die Genehmigung erfordert und deren Inhalte nur Mitglieder anzeigen können.

  • Klassifikation: Wählen Sie eine Klassifikation aus. Verfügbare Optionen hängen vom Setup Ihrer Organisation ab.

  • Alle Gruppenunterhaltungen und Ereignisse an die Posteingänge der Mitgliedern senden Sie können dieses Kontrollkästchen aktivieren, damit Mitglieder alle Gruppenunterhaltungen und Ereignisse in ihrem Posteingang anzeigen können, ohne die einzelnen Gruppenarbeitsbereiche besuchen zu müssen. Mitglieder können diese Einstellung für ihre eigenen Postfächer ändern.

  • Wählen Sie Erstellen.

Bereich „Gruppe erstellen“ mit allen Informationen ausgefüllt

  1. Öffnen Sie die mobile Outlook-App.

  2. Wählen Sie im Ordnerbereich Gruppen aus.

    Ordner „Gruppen“ im Navigationsbereich

    Fragezeichen gibt Hilfeinhalt anIn Ihrem Ordnerbereich werden keine Gruppen angezeigt? Ihre IT-Abteilung hat möglicherweise Gruppen für Ihre Organisation nicht aktiviert. Wenden Sie sich an Ihre IT-Abteilung, um Unterstützung zu erhalten.

  3. Tippen Sie in der Kopfzeile "Gruppen" auf +.

    Tippen Sie auf das Pluszeichen oben rechts auf dem Bildschirm, um eine Gruppe zu erstellen

  4. Geben Sie auf der Seite Neue Gruppe einen Namen für die Gruppe ein , und tippen Sie auf Weiter.

  5. Geben Sie auf der Seite "Einstellungen" die erforderlichen Informationen ein, darunter Datenschutzstufe, Klassifizierung ("Öffentlich" oder "Privat") und die Festlegung, ob die Gruppenmitglieder Gruppenunterhaltungen und -ereignissen in ihren persönlichen Posteingängen folgen sollten.

  6. Tippen Sie auf Erstellen.

  7. Geben Sie die E-Mail-Adressen der Mitglieder ein, oder wählen Sie in der Kontaktliste die Mitglieder aus, die Sie der Gruppe hinzufügen möchten. Sie können der Gruppe Gäste hinzufügen.

  8. Tippen Sie auf Hinzufügen. In Ihrem neu erstellten Gruppenposteingang wird eine Willkommens-E-Mail angezeigt.

Erstellen einer PLC-Gruppe in Outlook (Office 365 Education)

Eine Professionelle Lerngemeinschaft-Gruppe (PLG) ist ein Microsoft 365-Gruppentyp, der Lehrkräften einen gemeinsam genutzten Bereich für die Zusammenarbeit bereitstellt. PLGs stehen in den Microsoft 365 Education-Plänen zur Verfügung.

PLG-Gruppen sind mit anderen Microsoft 365-Gruppen vergleichbar. Sie verfügen über gemeinsame Postfächer, Kalender, Dokumentbibliotheken und OneNote-Notizbücher. Das Notizbuch ist für Lehrkräfte ausgelegt und enthält Vorlagen und eine Vielzahl an Ressourcen, die Ideen und Unterstützung bieten.

Hinweise: 

  • Das Erstellen von PLG-Gruppen wird im neuen Outlook im Web nicht unterstützt. Das Erstellen von PLG-Gruppen ist jetzt nur in Teams verfügbar.

  • Wenn Sie eine PLG-Gruppe erstellen möchten, können Sie dies weiterhin in Teams tun oder indem Sie zur klassischen Version von Outlook im Web wechseln, solange sie verfügbar ist.

  • Vorhandene PLG-Gruppen sind davon nicht betroffen. Sie können wie gewohnt über Outlook im Web darauf zugreifen und so verwenden, wie Sie es gewohnt sind. Diese Änderung betrifft nur neue PLG-Gruppen. Wenn Sie mehr über das Erstellen von PLG-Gruppen in Teams wissen möchten, lesen Sie Erstellen eines Teams für PLGs in Microsoft Teams.

Siehe auch

Erstellen einer Outlook.com-Gruppe und Hinzufügen von Mitgliedern

Hinzufügen und Entfernen von Gruppenmitgliedern in Outlook

Beitreten zu einer Gruppe in Outlook

Planen einer Besprechung in einem Gruppenkalender in Outlook

Löschen einer Gruppe in Outlook 2016

Benötigen Sie weitere Hilfe?

An Diskussion teilnehmen
Die Community fragen
Support erhalten
So erreichen Sie uns

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×