Dekoratives Symbol. Sprachausgabe – Inhalte

Dieser Artikel ist für Personen mit Sehbehinderungen, die ein Bildschirmleseprogramm mit Office-Produkten verwenden, und ist Teil des Inhaltssets Office Barrierefreiheit. Weitere allgemeine Hilfe finden Sie auf der Startseite des Microsoft-Supports.

Verwenden Access Tastatur und einer Bildschirmleseprogramm zum Erstellen eines Ausdrucks in einer Access-Desktopdatenbank. Wir haben die App mit Sprachausgabe, JAWS und NVDA getestet, aber sie könnte auch mit anderen Bildschirmsprachausgaben zusammenarbeiten, sofern sie die gängigen Standards und Techniken für die Barrierefreiheit einhalten. Mithilfe von Ausdrücken können Sie viele Arten von Aufgaben in einer Datenbank ausführen. Weitere Informationen zu Ausdrücken finden Sie unter Erstellen eines Ausdrucks.

Hinweise: 

Inhalt

Erstellen eines berechneten Felds in einer Abfrage

Durch Hinzufügen eines berechneten Felds zu einer Abfrage können Sie die Ergebnisse einer Berechnung anzeigen, die die anderen Felder in der Abfrage verwendet.

So fügen Sie ein berechnetes Feld hinzu:

  1. Öffnen Sie die Abfrage, der Sie das berechnete Feld hinzufügen möchten, im Navigationsbereich.

  2. Drücken Sie F6, bis Sie "Statusleiste", gefolgt von der aktuell aktiven Ansicht hören.

  3. Drücken Sie die NACH-RECHTS-TASTE, bis Sie "Entwurfsansicht" hören, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Der Fokus kehrt in die erste leere Zelle in der Zeile Feld der Abfrage in der Entwurfsansicht zurück.

  4. Schreiben Sie in die leere Zelle die Formel, die im berechneten Feld angezeigt werden soll. Geben Sie zuerst den Namen für das Feld, gefolgt von einem Doppelpunkt, und dann den Ausdruck ein, dessen Ergebnis Sie in diesem Feld anzeigen möchten. Wenn Sie beispielsweise ein Feld namens "Summe" erstellen möchten, in dem die Summe der Felder "Preis" und "Steuern" angezeigt wird, schreiben Sie: Summe: [Preis] + [Steuern].

Festlegen von Standardwerten für ein Tabellenfeld

Sie können einen Ausdruck verwenden, um einen Standardwert für ein Feld in einer Tabelle anzugeben– einen Wert, den Access für neue Datensätze verwendet, sofern kein anderer Wert angegeben wird.

  1. Öffnen Sie die Tabelle, die im Navigationsbereich angezeigt werden soll.

  2. Drücken Sie F6, bis Sie "Statusleiste", gefolgt von der aktuell aktiven Ansicht hören.

  3. Drücken Sie die NACH-RECHTS-TASTE, bis Sie "Datensshwet-Ansicht" hören, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Der Fokus kehrt zur Tabelle in der Datenblattansicht zurück.

  4. Um zu dem Feld zu navigieren, dem Sie einen Standardwert hinzufügen möchten, drücken Sie die NACH-RECHTS- oder NACH-LINKS-TASTE, bis Sie "Spalte", gefolgt vom Namen des felds hören, das Sie verwenden möchten.

  5. Um den Ausdrucks-Generator für den Standardwert des Felds zu öffnen, drücken Sie ALT+J, B, V, D.

  6. Geben Sie den Ausdruck für den Standardwert ein. Wenn Sie beispielsweise den Standardwert 4 für ein Feld hinzufügen möchten, geben Sie =4 ein.

    Hinweis: Sie müssen den Ausdruck mit dem Gleichheitszeichen (=) beginnen.

  7. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie "Schaltfläche 'OK'" hören, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

Hinzufügen einer Gültigkeitsprüfungsregel zu einem Tabellenfeld oder Datensatz

In Tabellen gibt es zwei Arten von Gültigkeitsprüfungsregeln: Feldüberprüfungsregeln, die verhindern, dass Benutzer ungültige Daten in ein einzelnes Feld eingeben, und Datensatz-Gültigkeitsprüfungsregeln, die Benutzer daran hindern, Datensätze zu erstellen, die nicht der Gültigkeitsprüfungsregel entsprechen. Für beide Arten von Gültigkeitsprüfungsregeln werden Ausdrücke verwendet.

So fügen Sie eine Gültigkeitsprüfungsregel hinzu

  1. Öffnen Sie die Tabelle, die im Navigationsbereich angezeigt werden soll.

  2. Drücken Sie F6, bis Sie "Statusleiste", gefolgt von der aktuell aktiven Ansicht hören.

  3. Drücken Sie die NACH-RECHTS-TASTE, bis Sie "Datasetansicht" hören, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Der Fokus kehrt zur Tabelle in der Datasetansicht zurück.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um den Ausdrucks-Generator für eine Feldüberprüfungsregel zu öffnen, navigieren Sie zu dem feld, das Sie verwenden möchten, indem Sie die NACH-RECHTS- oder NACH-LINKS-TASTE drücken, bis Sie "Spalte", gefolgt vom Namen des Felds hören. Drücken Sie dann ALT+J, B, V, A, F.

    • Um den Ausdrucks-Generator für eine Datensatz-Gültigkeitsprüfungsregel zu öffnen, drücken Sie ALT+J, B, V, A, R.

  5. Geben Sie die kriterien ein. Um beispielsweise sicherzustellen, dass der Wert eines Felds 10 oder größer ist, geben Sie die Kriterien> 9 im Ausdrucks-Generator ein.

    Hinweis: Ausdrücke in Gültigkeitsprüfungsregeln sind boolesch, das heißt, dass sie für einen gegebenen Eingabewert entweder als True oder als False ausgewertet werden. Für den Wert muss eine Gültigkeitsprüfungsregel "True" sein Access die Eingabe nicht gespeichert wird, und es wird eine Gültigkeitsprüfungsmeldung mit dem Fehler angezeigt.

  6. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie "Schaltfläche 'OK'" hören, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

Hinzufügen einer Gültigkeitsprüfungsmeldung zu einem Tabellenfeld oder Datensatz

Damit Ihre Datenbank benutzerfreundlicher wird, können Sie eigene Gültigkeitsprüfungsmeldungen eingeben. Diese ersetzen die generischen Meldungen, Access angezeigt werden, wenn Daten nicht mit einer Gültigkeitsprüfungsregel übereinstimmen. Mithilfe einer benutzerdefinierten Gültigkeitsprüfungsmeldung können Sie bestimmte Informationen bereitstellen, mit deren Hilfe der Benutzer die richtigen Daten eingeben kann.

  1. Öffnen Sie die Tabelle, die im Navigationsbereich angezeigt werden soll.

  2. Drücken Sie F6, bis Sie "Statusleiste", gefolgt von der aktuell aktiven Ansicht hören.

  3. Drücken Sie die NACH-RECHTS-TASTE, bis Sie "Datenblattansicht" hören, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Der Fokus kehrt zur Tabelle in der Datenblattansicht zurück.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Um eine Feldüberprüfungsmeldung hinzuzufügen, navigieren Sie zu dem feld, indem Sie die NACH-RECHTS- oder NACH-LINKS-TASTE drücken, bis Sie "Spalte", gefolgt vom Namen des Felds hören. Drücken Sie dann ALT+J, B, V, A, V.

    • Wenn Sie eine Datensatz-Gültigkeitsprüfungsmeldung hinzufügen möchten, drücken Sie ALT+J, B, V, A, M.

  5. Geben Sie eine Gültigkeitsprüfungsmeldung ein, drücken Sie dann die TAB-TASTE, bis Sie "Schaltfläche 'OK'" hören, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Wenn Sie den Benutzer beispielsweise darüber informieren möchten, dass der Wert eines Felds gleich 10 oder größer sein muss, geben Sie die folgende Gültigkeitsprüfungsmeldung ein: Der Wert des Felds muss gleich 10oder höher sein.

Siehe auch

Verwenden einer Bildschirmsprachausgabe zum Starten von Access

Tastenkombinationen für Access

Verwenden einer Bildschirmsprachausgabe zum Erstellen von Tabellen in Access-Desktopdatenbanken

Verwenden einer Bildschirmsprachausgabe zum Erstellen einer Abfrage in Access-Desktopdatenbanken

Verwenden einer Sprachausgabe zum Herunterladen und Verwenden einer Vorlage in Access-Desktopdatenbanken

Technischer Support für Kunden mit Behinderungen

Microsoft möchte allen Kunden die bestmögliche Benutzererfahrung bieten. Wenn Sie eine Behinderung oder Fragen zum Thema "Barrierefreiheit" haben, wenden Sie sich an den Microsoft Disability Answer Desk, um technische Unterstützung zu erhalten. Das Supportteam des Disability Answer Desk ist gut geschult und mit vielen bekannten Hilfstechnologien vertraut und kann Unterstützung in den Sprachen Englisch, Spanisch und Französisch sowie in amerikanischer Gebärdensprache bieten. Wechseln Sie zur Website des Microsoft Disability Answer Desk, um die Kontaktdetails für Ihre Region zu erhalten.

Wenn Sie ein Benutzer in einer Behörde oder einem Unternehmen oder ein kommerzieller Benutzer sind, wenden Sie sich an den Enterprise Disability Answer Desk.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Office Insidern beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×