Einrichten eines Internet-E-Mail-Kontos in Outlook 2013 oder Outlook 2016

Lösung

Automatisches Erkennen und Einrichten von Internetmail

Hinweis Für diese Schritte benötigen Sie Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Kennwort. Beides erhalten Sie von Ihrem Internetdienstanbieter (Internet Service Provider, ISP).

  1. Starten Sie Outlook.

  2. Wählen Sie die Registerkarte Datei aus.

  3. Wählen Sie in der Kategorie Informationen die Option Kontoeinstellungen > Kontoeinstellungen in der Dropdownliste aus.

  4. Wählen Sie auf der Registerkarte E-Mail die Option Neu aus.

  5. Um das neue E-Mail-Konto automatisch konfigurieren zu lassen, konfigurieren Sie im Dialogfeld Neues Konto hinzufügen die folgenden Einstellungen im Abschnitt E-Mail-Konto unter Konto automatisch einrichten:

    • Geben Sie in das Feld Ihr Name Ihren vollständigen Namen ein.

    • Geben Sie in das Feld E-Mail-Adresse Ihre E-Mail-Adresse ein.

      Hinweis Diese Informationen erhalten Sie von Ihrem ISP.

    • Geben Sie in das Feld Kennwort das vom ISP bereitgestellte Kennwort ein.

    • Geben Sie in das Feld Kennwort erneut eingeben das Kennwort erneut ein, und klicken Sie dann auf Weiter, um die automatische Kontoeinrichtung zu starten.

      Outlook versucht dann, das Konto automatisch zu konfigurieren. Bei manchen ISPs müssen Sie die vollständige E-Mail-Adresse in das Feld Benutzername eingeben. Wenn Outlook Ihr E-Mail-Kennwort automatisch eingeben soll, stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Dieses Kennwort in der Kennwortliste speichern aktiviert ist. Wenn Ihr Konto erfolgreich konfiguriert wurde, wird dies im Dialogfeld Neues E-Mail-Konto hinzufügen angezeigt.

    • Wählen Sie Fertig stellen> Schließen.

      Hinweis Wenn bei der automatischen Konfiguration ein Fehler auftritt, versucht das Feature für die automatische Kontoeinrichtung, eine nicht verschlüsselte Verbindung herzustellen. Wenn auch diese Methode fehlschlägt, muss das Konto manuell konfiguriert werden.

Hinweis Für diese Schritte benötigen Sie Ihre E-Mail-Adresse, das Kennwort, den Namen des Posteingangsservers und den Namen des Postausgangsservers. Diese Informationen erhalten Sie von Ihrem Internetdienstanbieter (Internet Service Provider, ISP).

Manuelles Einrichten von Internet-E-Mail


Um das Internet-E-Mail-Konto manuell zu konfigurieren, gehen Sie im Dialogfeld Neues Konto hinzufügen wie folgt vor:

  1. Wählen Sie Manuelle Konfiguration oder zusätzliche Servertypen> Weiter aus.

  2. Wählen Sie POP oder IMAP> Weiter aus.

  3. Konfigurieren Sie unter Benutzerinformationen die folgenden Einstellungen:

    • Geben Sie in das Feld Ihr Name Ihren vollständigen Namen ein.

    • Geben Sie in das Feld E-Mail-Adresse Ihre vollständige E-Mail-Adresse ein.

      Hinweis Diese Informationen erhalten Sie von Ihrem ISP.

  4. Klicken Sie unter Serverinformationen im Feld Kontotyp auf den Typ des E-Mail-Kontos. Wenn Sie im Feld Kontotyp die Option POP3 oder IMAP auswählen, konfigurieren Sie die folgenden Einstellungen:

    • Geben Sie in das Feld Posteingangsserver den Namen des Servers in Kleinbuchstaben ein. Der Name kann die Form „mail.contoso.com“ haben. Der Name kann auch in Form einer IP-Adresse vorliegen, z. B. 172.12.0.0.

    • Geben Sie in das Feld Postausgangsserver (SMTP) den Namen des Postausgangsservers in Kleinbuchstaben ein. Der Name kann die Form „mail.contoso.com“ haben. Der Name kann auch in Form einer IP-Adresse vorliegen, z. B. 172.12.0.0.

  5. Konfigurieren Sie unter Anmeldeinformationen die folgenden Einstellungen:

    • Geben Sie in das Feld Benutzername Ihren Benutzernamen ein. Der Benutzername ist in der Regel der Teil Ihrer E-Mail-Adresse links vom @-Zeichen. Bei manchen ISPs müssen Sie die vollständige E-Mail-Adresse eingeben. Erkundigen Sie sich daher bei Ihrem ISP, ob dies notwendig ist.

    • Geben Sie in das Feld Kennwort das vom ISP bereitgestellte Kennwort ein.

    • Wenn Outlook das Kennwort für Ihr E-Mail-Konto speichern soll, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Kennwort speichern.

  6. Falls Ihr ISP dies verlangt, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Anmeldung mithilfe der gesicherten Kennwortauthentifizierung (SPA) erforderlich, um sich über gesicherte Kennwortauthentifizierung anzumelden.

  7. Klicken Sie auf Kontoeinstellungen testen. Wenn Sie Kontoeinstellungen testen auswählen, geschieht Folgendes:

    • Die Internetverbindung Ihres Systems wird bestätigt.

    • Sie werden am SMTP-Server angemeldet.

    • Sie werden am POP3-Server angemeldet.

    • Wenn zuerst die Anmeldung beim POP3-Server erforderlich ist, legt Outlook automatisch die Option Vor dem Senden bei Posteingangsserver anmelden fest.

    • Eine Testnachricht wird gesendet. Diese Nachricht erläutert alle Änderungen, die Outlook an der ursprünglichen Konfiguration vorgenommen hat.

  8. Wählen Sie Weiter Fertig stellen aus.

 

Weitere Informationen

Erweiterte Servereinrichtung

Wenn Sie Ihr E-Mail-Konto ändern möchten, klicken Sie auf Weitere Einstellungen, um das Dialogfeld „Internet-E-Mail-Einstellungen“ zu öffnen.

Auf der Registerkarte Erweitert im Dialogfeld Internet-E-Mail-Einstellungen können Sie die Serverports für POP3 und SMTP festlegen, definieren, ob für den Server ein verschlüsselter Kanal erforderlich ist, und Timeout- und Übermittlungseinstellungen für den Server definieren.

Bei manchen ISP-Mailservern wird jetzt sowohl für den POP3-Server als auch für den SMTP-Server ein sicherer Port (SSL-Port) benötigt. Erkundigen Sie sich bei Ihrem ISP, ob diese Einstellungen für Ihr E-Mail-Konto erforderlich sind.

Die Übermittlungseinstellungen ermöglichen es Ihnen, eine Nachricht zu lesen und sie trotzdem eine vorgegebene Zeit lang auf dem Server zu belassen. Dieses Feature ist besonders dann hilfreich, wenn Sie dasselbe E-Mail-Konto von mehreren Computern aus verwenden. Outlook aktiviert das Feature standardmäßig und legt das Zeitlimit auf 14 Tage fest. Anschließend werden Kopien der Nachrichten entfernt. Wenn Sie keine Nachrichtenkopien auf dem Server aufbewahren möchten, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Kopie aller Nachrichten auf dem Server belassen.

Internetdienstanbieter-Einstellungen (für die manuelle Konfiguration von Outlook)

Wir empfehlen Ihnen, sich beim Internetdienstanbieter (ISP) nach den genauen Namen und Einstellungen der Posteingangs- und Postausgangsserver zu erkundigen, die Sie beim Konfigurieren Ihres Internet-E-Mail-Kontos in Outlook verwenden müssen. Die hier enthaltene Liste enthält nur Informationen für einige Internetdienstanbieter in den USA und ist möglicherweise nicht aktuell.

Namen und Einstellungen für Posteingangsserver (POP3):
 

Anbietername

Servername

Port

SPA

SSL

AuthRequired

AOL

pop.aol

110

Aus

Aus

Ein

AT&T Yahoo

pop.att.yahoo.com

995

Aus

Ein

Ein

Charter

pop.charter.net

110

Aus

Aus

Ein

Comcast

mail.comcast.net

995

Aus

Ein

Ein

Cox

pop.[Region einfügen].cox.net

110

Aus

Aus

Aus

Gmail

pop.gmail.com

995

Aus

Ein

Ein

Juno

pop.juno.com

110

Aus

Aus

Aus

Microsoft Live

pop3.live.com

995

Aus

Ein

Ein

Netscape

pop.3.isp.netscape.com

110

Aus

Aus

Ein

Netzero

pop.netzero.com

110

Aus

Aus

Ein

Pacbell

pop.att.yahoo.com

995

Aus

Ein

Ein

PeoplePC

pop.peoplepc.com

110

Aus

Aus

Ein

Qwest

pop.[Staat-ID eingeben].qwest.net

110

Aus

Aus

Aus

Rogers

pop.broadband.rogers.com

110

Aus

Aus

Ein

SBCGlobal

pop.att.yahoo.com

995

Aus

Ein

Ein

Swbell

pop.att.yahoo.com

995

Aus

Ein

Ein

Verizon

incoming.verizon.net

110

Aus

Aus

Ein

Yahoo

pop.mail.yahoo.de

110

Aus

Aus

Aus

Namen und Einstellungen von Postausgangsservern (SMTP):

Anbietername

Servername

Port

SPA

AuthRequired

Verschlüsselung

AOL

smtp.aol.com

587

Aus

Ein

Keine

AT&T Yahoo

smtp.att.yahoo.com

465

Aus

Ein

SSL

Charter

smtp.charter.net

25

Aus

Ein

Keine

Comcast

smtp.comcast.net

587

Aus

Ein

TLS

Cox

smtp.[Region einfügen].cox.net

25

Aus

Aus

Keine

Gmail

smtp.gmail.com

587

Aus

Ein

TLS

Juno

authsmtp.juno.com

587

Aus

Aus

Keine

Microsoft Live

smtp.live.com

587

Aus

Ein

TLS

Netscape

smtp.isp.netscape.com

25

Aus

Aus

Keine

Netzero

authsmtp.netzero.com

25

Aus

Ein

Keine

Pacbell

smtp.att.yahoo.com

465

Aus

Ein

SSL

PeoplePC

smtpauth.peoplepc.com

587

Aus

Ein

Keine

Qwest

pop.[Staat-ID eingeben].qwest.net

25

Aus

Aus

Keine

Rogers

smtp.broadband.rogers.com

587

Aus

Ein

Keine

SBCGlobal

smtp.att.yahoo.com

465

Aus

Ein

SSL

Swbell

smtp.att.yahoo.com

465

Aus

Ein

SSL

Verizon

outgoing.verizon.net

25

Aus

Ein

Keine

Yahoo

smtp.mail.yahoo.de

25

Aus

Aus

Keine

Weitere Informationen zum Einrichten eines Internet-E-Mail-Kontos in anderen Outlook-Versionen finden Sie in den folgenden Artikeln:

Hinzufügen eines E-Mail-Kontos zu Outlook

Hinzufügen eines E-Mail-Kontos zu Outlook

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Holen Sie sich online Hilfe von der , suchen Sie unter oder nach weiteren Informationen, oder informieren Sie sich über die Optionen für .

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×