Sign in with Microsoft
Sign in or create an account.

Wenn die Microsoft- oder Surface Maus oder die Tastatur nicht funktioniert, beim Koppeln der Maus nicht in der Liste der Bluetooth-Geräte angezeigt wird oder Ihnen während der Kopplung eine Fehlermeldung angezeigt wird, führen Sie einen der folgenden Problembehandlungsschritte aus.

Es werden drei Arten von Verbindungen für Tastaturen und Mäuse beschrieben. Folgen Sie der Beschreibung, die für den Verbindungstyp Ihrer Maus oder Tastatur gilt.

  • Bluetooth-Tastaturen und -Mäuse nutzen einen integrierten Bluetooth-Anschluss an Ihrem PC. Dieser Verbindungstyp erfordert in der Regel kein zusätzliches Zubehör bzw. keinen Dongle.

  • Kabelgebundene Tastaturen und Mäuse werden über ein USB-Kabel direkt mit Ihrem PC verbunden.

  • Kabellose Tastaturen und Mäuse werden über einen drahtlosen USB-Dongle mit Ihrem PC verbunden.

Verwenden einer beliebigen Verbindung

Wählen Sie eine der folgenden Überschriften aus, um weitere Informationen anzuzeigen:

Um sicherzustellen, dass Ihr PC optimal funktioniert und Sie über die neuesten Verbesserungen für Tastatur und Maus verfügen, suchen Sie nach Updates unter Start   > Einstellungen   > Aktualisierung und Sicherheit  > Windows Update. Wenn Sie kein Surface-Gerät haben, müssen Sie sich möglicherweise auch an den Hersteller wenden, um sicherzustellen, dass Ihr PC auf dem neuesten Stand ist.

Schalten Sie die Maus oder Tastatur mit dem Netzschalter aus und wieder ein. Wenn das nicht hilft, sind die Batterien möglicherweise schwach und sollten ersetzt oder aufgeladen werden.

  • Schließen Sie alle geöffneten Anwendungen. Wenn sich die Leistung verbessert, hat sich die Anzahl der geöffneten Apps möglicherweise auf die PC-Verbindung zu Maus oder Tastatur ausgewirkt.

  • Überprüfen Sie die gemeldeten Akkustände. Für Bluetooth-Verbindungen wählen Sie Start   > Einstellungen   > Geräte  > Bluetooth und andere Geräte. Ersetzen Sie die Batterien für Drahtlosverbindungen.

  • Starten Sie den PC neu. Dadurch werden die Treiber aktualisiert, wenn kürzlich Updates vorgenommen wurden.

  • Ändern Sie die Mauszeigereinstellungen. Wählen Sie Start   > Einstellungen   > Geräte  > Maus > Weitere Mausoptionen > Zeigeroptionen. Passen Sie dann die Geschwindigkeit des Zeigers an.

Sie können die Einstellungen für den Links-, Rechts- und Mittelklick, die Tasteneinstellungen und -Konfigurationen sowie die Bildlaufauflösung ändern. Wählen Sie Start   > Einstellungen   > Geräte  > Maus , um grundsätzliche Änderungen vorzunehmen.

Verwenden Sie das Maus- und Tastaturcenter, um noch mehr Anpassungen vorzunehmen

Wählen Sie Start   > Einstellungen   >Zeit und Sprache > Region und Sprache. Stellen Sie sicher, dass die Sprache, die Sie auf der Tastatur verwenden (die Eingabesprache) derjenigen auf Ihrem PC entspricht (die Anzeigesprache). Überprüfen Sie die Liste der Sprachen 
Fügen Sie eine Eingabesprache hinzu oder ändern Sie die Anzeigesprache entsprechend

Eventuell verfügt Ihr PC nicht über die neuesten Updates. Um sicherzustellen, dass Ihr PC optimal funktioniert und Sie über die neuesten Verbesserungen für Tastatur und Maus verfügen, suchen Sie nach Updates unter Start   > Einstellungen   > Aktualisierung und Sicherheit  > Windows Update. Wenn Sie kein Surface-Gerät haben, müssen Sie sich möglicherweise auch an den Hersteller wenden, um sicherzustellen, dass Ihr PC auf dem neuesten Stand ist.

Wenn die Lautstärkeregelung der Tastatur nicht mehr funktioniert, überprüfen Sie den Eingabegerätezugangsdienst auf dem Computer, um sicherzustellen, dass dieser auf Automatisch festgelegt ist.

  1. Geben Sie im Suchfeld auf der Taskleiste Dienste ein, und wählen Sie den Dienst aus den Ergebnissen aus. 

  2. Suchen Sie im Feld Dienste die Option Eingabegerätedienst. Stellen Sie sicher, dass der Status auf Wird ausgeführt gesetzt ist. Wenn der Dienst nicht ausgeführt wird, wählen Sie Gerät starten.

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste (oder halten Sie die Taste gedrückt) auf Eingabegerätedienst, und wählen Sie dann Eigenschaften.

  4. Wählen Sie auf der Registerkarte Allgemein im BereichStarttyp die Option Automatisch und dann OK.

Wenn ich das Mausrad drehe, verschwindet mein Fenster manchmal

Können Sie mit dem Mausrad scrollen und Sie können es auch als Schaltfläche verwenden. Beim Drücken des Mausrads wechseln Sie zu einem anderen geöffneten Programm auf dem Desktop. Manchmal drücken Sie während des Bildlaufs möglicherweise versehentlich auf das Mausrad und wechseln unbeabsichtigt zu einem anderen geöffneten Programm. Deshalb scheint das aktive Fenster verschwunden zu sein, obwohl es auf dem Desktop tatsächlich immer noch geöffnet ist. Wenn Sie zum vorherigen Fenster zurückkehren möchten, drücken Sie auf das Mausrad, bis das Fenster erneut angezeigt wird. Oder verwenden Sie die Windows-Taskleiste, um zu dem Fenster zu wechseln, das Sie anzeigen möchten.

Damit das Problem nicht auftritt, vermeiden Sie ein Drücken des Mausrads, während Sie einen Bildlauf durchführen.

Sie können die Tastenfunktion für das Mausrad auch deaktivieren, wenn Sie nur das Mausrad für den Bildlauf verwenden möchten. Um dies zu erreichen und die unten aufgeführten zusätzlichen Problembehandlungsschritte auszuführen, öffnen Sie zuerst das Microsoft Maus- und Tastatur-Center, wählen die Downloadversion aus, die sie verwenden möchten, und befolgen dann die Installationsanweisungen.

So deaktivieren Sie die Tastenfunktion des Mausrads

  1. Starten Sie das Microsoft-Maus- und Tastatur-Center, und wählen Sie Mausrad.

  2. Wählen Sie Diese Schaltfläche deaktivieren.

Wenn ich das Mausrad drehe, geschieht nichts

Wenn das Mausrad in keinem Programm funktioniert, in dem ein scrollbares Dokument geöffnet ist (z. B. Microsoft Edge), stellen Sie sicher, dass die Mausrad-Unterstützung aktiviert ist.

  1. Starten Sie das Microsoft-Maus- und Tastatur-Center, und wählen Sie Mausrad.

  2. Vergewissern Sie sich, dass das Kontrollkästchen Vertikaler Bildlauf aktiviert ist.

Hinweis: Wenn das Scrollen in einigen, jedoch nicht allen Programmen funktioniert (z. B. Microsoft Word oder Microsoft Edge), obwohl alle Bildlaufleisten haben, unterstützen diese Programme eventuell das Mausrad nicht. 

Ich habe nur bei einigen Programmen Probleme beim Bildlauf

  1. Wählen Sie Ihr Gerät im Microsoft-Maus- und Tastatur-Center und dann Grundeinstellungen.

  2. Wählen Sie je nach verwendetem Maus-Modell Mausrad oder Bewegungsstreifen.

  3. Wählen Sie Programme ermitteln, die nicht ordnungsgemäß scrollen und dann die Programme, die in der Liste angezeigt werden. Sie können mehrere Programme gleichzeitig auswählen.

  4. Wenn das gewünschte Programm nicht in der Liste enthalten ist, blättern Sie zum Ende der Liste aus und wählen Sie Programm manuell hinzufügen.

  5. Suchen Sie im Feld Programm hinzufügen das gewünschte Programm und drücken Sie dann Öffnen. Stellen Sie sicher, dass das Programm zur Liste und zur Liste des Bildlauf-Assistenten hinzugefügt wird.

  6. Wählen Sie Zurück, um zum vorherigen Bildschirm zurückzukehren.

Verwenden einer Bluetooth-Verbindung

Wählen Sie eine der folgenden Überschriften aus, um weitere Informationen anzuzeigen:

  1. Halten Sie die Kopplungstaste Ihrer Maus oder Tastatur für 5 bis 7 Sekunden gedrückt, und lassen Sie dann los. Das Licht blinkt, um anzuzeigen, dass die Maus erkannt werden kann. Die Kopplungstaste befindet sich üblicherweise auf der Unterseite der Maus.

  2. Wählen Sie auf Ihrem PC Start  > Einstellungen  > Geräte  > Bluetooth und andere Geräte.

  3. Stellen Sie sicher, dass Bluetooth aktiviert ist, und wählen Sie dann Bluetooth- oder anderes Gerät hinzufügen > Bluetooth.  Wählen Sie Ihre Maus oder Tastatur aus der Liste der Geräte aus. Befolgen Sie eventuell angezeigte Anweisungen, und wählen Sie dann Fertig.

Funktioniert immer noch nicht? Gehen Sie wie folgt vor.

  • Starten Sie die Bluetooth-Problembehandlung: Wählen Sie Start  > Einstellungen  > Update und Sicherheit  > Problembehandlung > Weitere Problembehandlungen aus. Wählen Sie unter Weitere Probleme suchen und beheben die Option Bluetooth > Problembehandlung ausführen, und folgen Sie den Anweisungen.

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr PC mit Bluetooth 4.0 (LE) kompatibel ist: Die meisten Microsoft- oder Surface Bluetooth-Mäuse und -Tastaturen benötigen einen PC mit Bluetooth 4.0 oder neuer und müssen vollständig für Windows 10 ausgelegt sein. Weitere Informationen finden Sie unter Welche Bluetooth-Version ist auf meinem PC installiert?

  • Überprüfen Sie, ob die Maus oder Tastatur mit Strom versorgt wird: Drücken Sie die Kopplungstaste an der Maus oder Tastatur für 5 bis 7 Sekunden und lassen Sie dann los. Wenn das Licht blinkt, wird die Maus mit Strom versorgt. Wenn das Licht nicht angeht, überprüfen oder ersetzen Sie die Batterien.

  • Schalten Sie den Flugzeugmodus ein und aus: Lassen Sie ihn für 10 bis 15 Sekunden aktiviert, und deaktivieren Sie ihn wieder. Informationen zum Aktivieren oder Deaktivieren des Flugzeugmodus  

  • Deaktivieren Sie andere Bluetooth-Geräte, die mit Ihrem PC verbunden sind: Überprüfen Sie dann, ob die Maus oder Tastatur funktioniert – wenn zu viele Bluetooth-Geräte auf einmal verbunden sind, kann dies die PC-Verbindung zur Maus oder Tastatur beeinträchtigen.

  • Entfernen Sie die Maus oder Tastatur von Ihrem PC, und koppeln Sie das Gerät erneut: Sie müssen in der Liste der Bluetooth-Geräte nach dem Namen Ihrer Maus suchen, um sie zu entfernen und erneut zu koppeln.

  • Überprüfen oder ersetzen Sie die Batterien: Öffnen Sie das Batteriefach an der Maus oder Tastatur, und vergewissern Sie sich, dass die Batterien richtig eingelegt sind. Überprüfen Sie dann, ob alles funktioniert. Wenn dies nicht der Fall ist, ersetzen Sie die Batterien durch neue.

    Hinweis: Einige Geräte verfügen über wiederaufladbare Batterien. Verwenden Sie das mit der Maus oder Tastatur gelieferte USB-Kabel, um diese neu aufzuladen.

  • Überprüfen Sie, ob Ihre Maus oder Tastatur mit einem anderen PC funktionieren: Wenn dies der Fall ist, liegt möglicherweise ein Problem mit Ihrem PC vor.

Beheben von Bluetooth-Problemen unter Windows 10

Dies bedeutet, dass Ihre Maus oder Tastatur bereits mit einem anderen PC verbunden ist, der sich in Reichweite befindet.

Zum Beheben dieses Problems suchen Sie den PC, mit dem das Gerät derzeit gekoppelt ist, und entfernen Sie es von diesem PC. Sie müssen in der Liste der Bluetooth-Geräte nach dem Namen Ihrer Maus suchen, um sie zu entfernen und erneut zu koppeln.

Kehren Sie anschließend zu dem PC zurück, mit dem Sie Ihre Maus verwenden möchten, und koppeln Sie die Maus erneut.

Zur Verlängerung der Akkulaufzeit wird das Bluetooth-Gerät nach acht- bis zehnminütiger Inaktivität in den Ruhezustand geschaltet. Wird die Bluetooth-Maus nach einer Ruhephase wieder verwendet, kann es einige Sekunden dauern, bis die Verbindung erneut aufgebaut ist. Eine Verzögerung zwischen dem Betätigen der Maus und der entsprechenden Reaktion auf dem Bildschirm ist also normal.

Verwenden einer kabelgebundenen Verbindung oder eines drahtlosen USB-Dongles

Wählen Sie eine der folgenden Überschriften aus, um weitere Informationen anzuzeigen:

Öffnen Sie das Batteriefach an der Maus oder Tastatur, und vergewissern Sie sich, dass die Batterien richtig eingelegt sind. Überprüfen Sie dann, ob alles funktioniert. Wenn dies nicht der Fall ist, ersetzen Sie die Batterien durch neue. 

Hinweis: Verwenden Sie zum Aufladen von Geräten mit wiederaufladbaren Akkus das USB-Kabel, das mit der Maus oder Tastatur mitgeliefert wurde.

Trennen Sie den Stecker und schließen Sie ihn wieder an. Wenn Sie mehrere USB-Anschlüsse haben, schließen Sie das Gerät an einen anderen USB-Anschluss des gleichen Computers an. Wenn Ihr USB-Stecker oder drahtloser USB-Dongle an einen USB-Hub angeschlossen ist:

  1. Schließen Sie den Hub an einen anderen USB-Anschluss auf demselben Computer an.

  2. Stellen Sie sicher, dass Sie einen Hub mit eigener Stromquelle verwenden, der für die leistungsstarken USB-Geräte geeignet ist.

  3. Versuchen Sie, das Gerät direkt an einen USB-Anschluss am Computer und nicht via Hub anzuschließen.

Überprüfen Sie, ob Ihre Maus oder Tastatur mit einem anderen PC funktioniert. Wenn dies der Fall ist, liegt möglicherweise ein Problem mit Ihrem PC vor.

Überprüfen Sie die Platzierung des drahtlosen USB-Dongles. Der drahtlose USB-Dongle sollte an einen USB-Anschluss angeschlossen sein, der einen bestmöglichen Empfang ermöglicht. Die Entfernung zwischen drahtlosem USB-Dongle und Tastatur bzw. Maus sollte möglichst gering sein. Überprüfen Sie auch Objekte in der Nähe. Einige drahtlose und drahtgebundene Objekte können den Betrieb Ihres drahtlosen Geräts stören.

Um Transceiver-Interferenzen zu verhindern, vermeiden Sie die Verwendung des Geräts in der Nähe von Objekten wie:

  • Funknetzwerkgeräte

  • Schnurlose und Mobiltelefone

  • Ferngesteuerte Spielzeuge

  • Mikrowellenherde

  • Kabel parallel zum WLAN-Kabel für Transceivers

  • Metalloberflächen, die das Gerät berühren.

  • Andere drahtlose Zeigegeräte und Transceivers

Produktspezifische Probleme

Wählen Sie eine der folgenden Überschriften aus, um weitere Informationen anzuzeigen:

Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie zunächst ermitteln, welche Firmwareversion auf der Tastatur installiert ist. Dazu installieren und starten Sie das Maus- und Tastatur-Center. Wählen Sie im Menü "Support" des Maus- und Tastatur-Centers die Option Geräteinformationen. Suchen Sie den Eintrag Ihrer Microsoft Ergonomic-Tastatur, und suchen Sie nach der aufgeführten Firmwareversion. Folgen Sie dann den Anweisungen unten für Ihre Version.

Firmwareversion 0106

Lassen Sie das Maus- und Tastatur-Center installiert. Mit Maus- und Tastatur-Center Version 13 oder höher behebt die Firmware das Problem automatisch und optimiert die Leistung der Tastatur.

Firmwareversion 0100

Bei Verwendung der Zehnertastatur auf Ihrem Microsoft Ergonomic Keyboard kann es erforderlich sein, zu einer englischen Eingabemethode zu wechseln, damit die Zeichen öffnende Klammer "(", schließende Klammer ")" und Gleichheitszeichen "=" so wie eingegeben auf dem Bildschirm angezeigt werden. Dazu gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie Start  > Einstellungen  > Zeit und Sprache  > Sprache .

  2. Wählen Sie Sprache hinzufügen.

  3. Geben Sie Englischein, wählen Sie Englisch (USA), danach Weiter, und klicken Sie dann auf Installieren.

  4. Drücken Sie die WINDOWS-TASTE+LEER; um zu English (USA) zu wechseln.

  5. Verwenden Sie die Tasten des Nummernblocks nach Bedarf.

  6. Drücken Sie die WINDOWS-TASTE+LEER, um zurück zur lokalen Sprache zu wechseln.

Verwandte Themen

Einrichten von „Microsoft Modern Keyboard“ mit Fingerabdruck-ID

Benötigen Sie weitere Hilfe?

An Diskussion teilnehmen
Die Community fragen
Support erhalten
So erreichen Sie uns

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×