Herstellen einer VPN-Verbindung unter Windows 10

Gilt für: Windows 10

Ganz gleich, ob für geschäftliche oder persönliche Zwecke – Sie können mit Ihrem Windows 10-PC eine Verbindung zu einem VPN (virtuelles privates Netzwerk) herstellen. Per VPN können Sie eine sicherere Verbindung zum Netzwerk Ihres Unternehmens oder mit dem Internet bereitstellen (zum Beispiel wenn Sie Zuhause oder in einem Café oder an einem ähnlichen öffentlichen Ort arbeiten).

Bevor Sie eine VPN-Verbindung herstellen können, müssen Sie auf Ihrem PC ein VPN-Profil einrichten. Sie können selbst ein VPN-Profil erstellen oder ein Arbeitskonto einrichten, um ein VPN-Profil von Ihrem Unternehmen zu erhalten.

Erstellen eines VPN-Profils

Wenn auf Ihrem Windows 10-PC kein VPN-Profil vorhanden ist, müssen Sie selbst eines erstellen. Vorbereitungen:

  • Wenn es sich um ein Profil für die Arbeit handelt, suchen Sie im Intranet Ihres Unternehmens nach den VPN-Einstellungen oder einer VPN-App oder wenden Sie sich an den Supportmitarbeiter für Ihr Unternehmen.
  • Wenn Sie ein Profil für die private Nutzung eines VPN-Dienstes benötigen, suchen Sie im Microsoft Store  nach einer App für diesen Dienst und informieren Sie sich auf der Website des VPN-Dienstes über die VPN-Verbindungseinstellungen.
  1. Klicken Sie auf die Schaltfläche Start  und wählen sie dann Einstellungen  > Netzwerk und Internet > VPN > VPN-Verbindung hinzufügen aus.
  2. Unter VPN-Verbindung hinzufügen gehen Sie folgendermaßen vor:
    • Als VPN-Anbieter wählen Sie Windows (integriert) aus.
    • Geben Sie im Dialogfeld Verbindungsname einen Namen ein, den Sie leicht wiedererkennen (z. B. „Mein persönliches VPN”). Dies ist der VPN-Verbindungsname, nach dem Sie suchen, wenn Sie eine Verbindung herstellen.
    • Geben Sie im Feld Servername oder IP-Adresse die Adresse des VPN-Servers ein. 
    • Als VPN-Typ wählen Sie den Typ der zu erstellenden VPN-Verbindung aus. Sie müssen wissen, welche Art von VPN-Verbindung Ihr Unternehmen oder VPN-Dienst verwendet.
    • Als Anmeldeinformationstyp wählen Sie die zu verwendende Art der Anmeldeinformationen aus. Dies kann ein Benutzername und Kennwort, ein Einmalkennwort, ein Zertifikat oder eine Smartcard sein, wenn Sie eine VPN-Verbindung für die Arbeit herstellen. Sie können Ihren Benutzernamen und das Kennwort in die entsprechenden Felder eingeben (optional).
  3. Wählen Sie Speichern aus.
  4. Wenn Sie die VPN-Verbindungsinformationen bearbeiten oder weitere Einstellungen vornehmen möchten (z. B. die Proxyeinstellungen), wählen Sie die entsprechende VPN-Verbindung und dann Erweiterte Optionen aus.

VPN-Verbindung herstellen

Wenn Sie ein VPN-Profil eingerichtet haben, können Sie eine Verbindung herstellen.

  1. Wählen Sie ganz rechts auf der Taskleiste das Symbol Netzwerk ( oder ) aus.
  2. Wählen Sie die VPN-Verbindung, die Sie verwenden möchten, aus, und führen Sie dann einen der folgenden Schritte aus, je nachdem, was geschieht, wenn Sie die VPN-Verbindung auswählen:
    • Wenn die Schaltfläche „Verbinden“ unter der VPN-Verbindung angezeigt wird, klicken Sie auf Verbinden.
    • Wenn VPN in den Einstellungen geöffnet wird, wählen Sie die VPN-Verbindung dort aus, und wählen Sie dann Verbinden aus.
  3. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihren Nutzernamen und Ihr Passwort oder andere Anmeldeinformationen ein.

Nachdem die Verbindung hergestellt wurde, wird unter dem Namen der VPN-Verbindung Verbunden angezeigt. Wenn Sie während der Arbeit am PC die Verbindung zum VPN überprüfen möchten, wählen Sie das Symbol Netzwerk (entweder oder ) ganz rechts auf der Taskleiste aus. Unter der VPN-Verbindung sollte „Verbunden” angezeigt werden.

Mit einem VPN verbunden