Vorübergehend die Neuinstallation eines Treiberupdates in Windows 10 verhindern

Gilt für: Windows 10

Problembeschreibung


In Windows 10 wird Ihr Gerät immer mit aktuellen Features und Fehlerbehebungen auf dem aktuellen Stand gehalten. Treiber werden automatisch installiert, sodass Sie nicht auswählen müssen, welche Updates erforderlich sind. In seltenen Fällen kann ein bestimmter Treiber vorübergehend Probleme verursachen, die sich auf Ihr Gerät auswirken. In diesem Fall können Sie verhindern, dass der problematische Treiber bei der nächsten Installation von Windows-Updates automatisch neu installiert wird.
 

Lösung


Wenn ein angebotener Treiber Systemabstürze oder Instabilität verursacht, und Windows vor dieser Änderung ordnungsgemäß funktionierte, können Sie mit dieser Methode verhindern, dass der unerwünschte Treiber installiert wird.

Die entsprechenden Schritte zum Zurücksetzen auf eine Treiberinstallation hängen von der Version von Windows 10 ab, die Sie installiert haben. Es wird empfohlen, ein Update auf die neueste Version von Windows 10 durchzuführen, bevor Sie versuchen, Treiber zu deinstallieren, da diese Vorgehensweise das Problem möglicherweise behebt.  Sie können Windows Update verwenden, um nach dem neuesten Update zu suchen, indem Sie auf die Schaltfläche Start klicken, dann Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update auswählen und dann Nach Updates suchen.  Sie können die neueste Version von Windows auch installieren, indem Sie auf https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 gehen und dann Jetzt aktualisieren auswählen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Version von Windows 10 Sie haben, wählen Sie die Schaltfläche Start und dann Einstellungen > System > Info aus. 

 

Zurücksetzen eines Gerätetreibers

Für Windows 10 Version 1607 (Anniversary Update) und spätere Versionen

  1. Starten Sie den Geräte-Manager. Drücken Sie dazu in der linken unteren Ecke auf den Desktop, und halten Sie die Schaltfläche gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf), und wählen Sie dann Geräte-Manager aus.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät mit dem problematischen installierten Treiber, und wählen Sie anschließend Eigenschaften aus.
  3. Wählen Sie die Registerkarte Treiber und dann Treiber zurücksetzen aus.

 

Für Windows 10 Version 1511 (Update vom November) und frühere Versionen

Wichtig Wenn Sie die neueste Version von Windows 10 noch nicht installiert haben, empfehlen wir, jetzt eine Aktualisierung durchzuführen.  Um ein Update auf die neueste Version durchzuführen, gehen Sie auf https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 und wählen Sie dann Jetzt aktualisieren aus.
 
  1. Starten Sie den Geräte-Manager. Drücken Sie dazu in der linken unteren Ecke auf den Desktop, und halten Sie die Schaltfläche gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf), und wählen Sie dann Geräte-Manager aus.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät mit dem problematischen installierten Treiber, und wählen Sie anschließend Eigenschaften aus.
  3. Aktivieren Sie im Dialogfeld Deinstallation des Geräts bestätigen das Kontrollkästchen Die Treibersoftware für dieses Gerät löschen (sofern verfügbar).

Um vorübergehend zu verhindern, dass der Treiber erneut installiert wird, bevor eine neues Treiberupdate verfügbar ist, steht eine Problembehandlung zur Verfügung, die eine Benutzeroberfläche zum Ausblenden und Anzeigen von Windows-Updates und Treibern für Windows 10 enthält.

Die folgende Problembehandlung steht im Microsoft Download Center zum Download zur Verfügung:

Downloadsymbol
 Problembehandlungspaket „Ein- oder Ausblenden von Updates“ jetzt herunterladen


Microsoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Dazu wurde die neueste Software zur Virenerkennung verwendet, die zum Zeitpunkt der Bereitstellung verfügbar war. Die Datei befindet sich auf Servern mit verstärkter Sicherheit, wodurch nicht autorisierte Änderungen an der Datei weitestgehend verhindert werden.

Wenn Sie auf den Downloadlink klicken, werden Sie aufgefordert, wushowhide.diagcab zu öffnen oder zu speichern.

open or save wushowhide.diagcab prompt
 

Zum Ausführen der Problembehandlung öffnen Sie wushowhide.diagcab, wählen Sie Weiter aus, und folgen Sie den Anweisungen in der Problembehandlung, um den problematischen Treiber auszublenden oder zu aktualisieren.

Weitere Informationen


3183922 Vorübergehend die Neuinstallation eines Treiberupdates in Windows 10 verhindern