Sicherheitsupdate für das Windows-Betriebssystem für AMD-basierte Geräte

Übersicht

Microsoft hat nun die Aktualisierung von allen AMD-basierten Geräten mit dem Sicherheitsupdate für das Windows-Betriebssystem fortgesetzt, um Schutz vor den als Spectre und Meltdown bezeichneten Sicherheitsanfälligkeiten beim Chipsatz zu bieten.

Microsoft hat gemeinsam mit AMD daran gearbeitet, Updateblockierungen bei einem kleinen Prozentsatz älterer AMD-Prozessoren zu beheben (die zuvor blockiert wurden, um zu vermeiden, dass Geräte nach der Installation der neuesten Sicherheitsupdates für das Windows-Betriebssystem nicht mehr gestartet werden können). Spezifische Informationen zu AMD-Geräten finden Sie in dieserSicherheitsempfehlung von AMD.

Weitere Informationen

Die folgenden Artikel zu Updates für das Windows-Betriebssystem enthalten Informationen zum Beziehen dieses Updates.

Hinweis Vor der Aktualisierung benötigen Sie zunächst eine kompatible Antivirensoftware.

3. Januar 2018 – KB4056897 (reines Sicherheitsupdate)
9. Januar 2018 – KB4056894 (monatlicher Rollup)
3. Januar 2018 – KB4056888 (BS-Build 10586.1356)
3. Januar 2018 – KB4056892 (BS-Build 16299.192)
3. Januar 2018 – KB4056891 (BS-Build 15063.850)
3. Januar 2018 – KB4056890 (BS-Build 14393.2007)
3. Januar 2018 – KB4056898 (reines Sicherheitsupdate)
3. Januar 2018 – KB4056893 (BS-Build 10240.17735)
9. Januar 2018 – KB4056895 (monatlicher Rollup)

Microsoft hat die folgenden Ressourcen zusammengestellt, um betroffene Kunden zu unterstützen, die ihr Gerät nicht mehr starten können:

Beheben von Abbruchfehlern (Bluescreen) in Windows 10

Beheben von Abbruchfehlern (Bluescreen) in Windows 8.1

Beheben von Abbruchfehlern (Bluescreen) in Windows 7

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×