Verwenden einer Bildschirmausgabe zum Erstellen einer PivotTable oder eines PivotCharts in Excel

Vorlesesymbol mit der Bezeichnung "Sprachausgabeinhalte" In diesem Thema wird die Verwendung einer Sprachausgabe mit Office behandelt

Dieser Artikel gehört zur Inhaltsgruppe Barrierefreiheit in Office und richtet sich an Personen mit Sehbehinderung, die zusammen mit Office-Produkten ein Sprachausgabeprogramm verwenden. Weitere allgemeine Hilfe finden Sie auf der Startseite der Office-Hilfe.

Verwenden Excel Tastatur und einer Bildschirmleseprogramm zum Erstellen von PivotTables oder PivotCharts. Wir haben dies mit der Sprachausgabe, NVDA und JAWS getestet, kann aber auch mit anderen Bildschirmlesegeräten zusammenarbeiten, solange diese die gängigen Standards und Techniken für die Barrierefreiheit einhalten.

Verwenden Sie eine PivotTable zum Berechnen, Zusammenfassen und Analysieren von Daten. Sie können schnell Vergleiche, Muster und Trends für Ihre Daten erstellen.

Mit einem PivotChart können Sie Ihre Daten visuell präsentieren und schnell einen Gesamtbild des aktuellen Zustands erhalten.

Hinweise: 

Inhalt

Erstellen einer PivotTable

  1. Markieren Sie auf dem Arbeitsblatt die Zellen, die Sie in eine PivotTable konvertieren möchten. Stellen Sie sicher, dass die Daten keine leeren Zeilen oder Spalten enthalten.

  2. Drücken Sie ALT+N, V und dann T. Das Dialogfeld "PivotTable erstellen" wird geöffnet.

  3. Der Fokus befindet sich im Feld "Tabelle/Bereich:" mit dem ausgewählten Zellbereich. Überprüfen Sie die Auswahl, und verwenden Sie die Tastatur, um den Bereich bei Bedarf zu ändern.

    Dialogfeld "PivotTable erstellen" in Excel für Windows mit dem ausgewählten Zellbereich und den Standardoptionen

  4. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie die Schaltfläche "OK" erreicht haben, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Ein neues Arbeitsblatt für die PivotTable wird geöffnet. Der Bereich "PivotTable-Felder" wird rechts neben dem Bildschirm geöffnet. 

  5. Drücken Sie F6, bis Sie hören: "PivotTable-Felder, geben Sie die zu suchbaren Wörter ein."

  6. Sie können jetzt die Felder auswählen, die Sie in Ihrer PivotTable verwenden möchten. Verwenden Sie die NACH-UNTEN- oder NACH-OBEN-TASTE, um die Feldliste zu durchsuchen. Drücken Sie die LEERTASTE, um ein Feld für ihre PivotTable auszuwählen. Die Felder und ihre Daten werden der PivotTable im Arbeitsblattraster hinzugefügt.

    Die von Ihnen ausgewählten Felder werden ihren Standardbereichen hinzugefügt: nicht numerische Felder werden zu Zeilen,Datums- und Uhrzeithierarchien zu Spalten undnumerische Felder zu "Werte" hinzugefügt.

  7. Sie können nun bei Bedarf ein Feld aus einem Bereich in einen anderen verschieben. Drücken Sie im Bereich "PivotTable-Felder" die TAB-TASTE, bis Sie den Namen des Felds hören, das Sie verschieben möchten. Drücken Sie dann die LEERTASTE, um das Kontextmenü zu öffnen, drücken Sie die NACH-OBEN- oder NACH-UNTEN-TASTE, bis Sie die option hören, die Sie verwenden möchten, z. B. "In Spaltenbeschriftungen verschieben", und drücken Sie die EINGABETASTE. Die PivotTable im Raster wird entsprechend aktualisiert.

    In Excel für Windows geöffneter Bereich "PivotTable-Felder" mit ausgewählten Tabellenfeldern.

Aktualisieren einer PivotTable

Wenn Sie der Datenquelle ihrer PivotTable neue Daten hinzufügen, müssen alle PivotTables, die auf dieser Datenquelle erstellt wurden, aktualisiert werden. 

  1. Wählen Sie auf dem Arbeitsblatt eine Zelle in der PivotTable aus, die Sie aktualisieren möchten.

  2. Drücken Sie UMSCHALT+F10, um das Kontextmenü zu öffnen.

  3. Um die Daten in der PivotTable zu aktualisieren, drücken Sie R.

Erstellen eines PivotCharts

  1. Markieren Sie auf dem Arbeitsblatt die Zellen, die Sie in ein PivotChart konvertieren möchten. Stellen Sie sicher, dass die Daten keine leeren Zeilen oder Spalten enthalten. Es darf nur eine einzeilige Überschrift vorhanden sein.

  2. Drücken Sie ALT+N, S, Z und dann C. Das Dialogfeld "PivotChart erstellen" wird geöffnet.

  3. Der Fokus befindet sich im Feld "Tabelle/Bereich:" mit dem ausgewählten Zellbereich. Überprüfen Sie die Auswahl, und verwenden Sie die Tastatur, um den Bereich bei Bedarf zu ändern.

    Dialogfeld "PivotChart einfügen" in Excel für Windows mit dem ausgewählten Zellbereich und den Standardoptionen

  4. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie die Schaltfläche "OK" erreicht haben, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Ein neues Arbeitsblatt für das PivotChart wird geöffnet. Der Bereich "PivotChart-Felder" wird rechts neben dem Bildschirm geöffnet.

  5. Drücken Sie F6, bis Sie hören: "PivotChart-Felder, geben Sie die Zu suchbegriffe ein."

  6. Sie können jetzt die Felder auswählen, die Sie in Ihrem PivotChart verwenden möchten. Verwenden Sie die NACH-UNTEN- oder NACH-OBEN-TASTE, um die Feldliste zu durchsuchen. Um ein Feld für das PivotChart auszuwählen, drücken Sie die LEERTASTE. Die Felder und ihre Daten werden dem PivotChart im Arbeitsblattraster hinzugefügt.

  7. Sie können nun bei Bedarf ein Feld aus einem Bereich in einen anderen verschieben. Drücken Sie im Bereich "PivotChart-Diagramm" die TAB-TASTE, bis Sie den Namen des Felds hören, das Sie verschieben möchten. Drücken Sie dann die LEERTASTE, um das Kontextmenü zu öffnen, verwenden Sie die NACH-OBEN- oder NACH-UNTEN-TASTE, bis Sie den zu verwendenden Bereich hören, z. B. "In Legendenfelder verschieben", und drücken Sie die EINGABETASTE. Das PivotChart im Raster wird entsprechend aktualisiert.

    Bereich "PivotChart-Felder" in Excel für Windows mit ausgewählten Tabellenfeldern

Erstellen eines PivotCharts aus einer PivotTable 

  1. Wählen Sie eine Zelle in der PivotTable aus, die Sie in ein PivotChart konvertieren möchten.

  2. Drücken Sie ALT+J, T und dann C. Das Dialogfeld "Diagramm einfügen" wird geöffnet.

  3. Um den Fokus auf die Liste der verfügbaren Diagrammtypen zu verschieben, drücken Sie einmal die TAB-TASTE. Sie hören den aktuell ausgewählten Diagrammtyp. Verwenden Sie die NACH-OBEN- oder NACH-UNTEN-TASTE, um die Liste der Diagrammtypen zu durchsuchen.

  4. Nachdem Sie den Diagrammtyp gefunden haben, den Sie einfügen möchten, drücken Sie einmal die TAB-TASTE, um den Fokus auf die Liste der verfügbaren Diagrammuntertypen zu verschieben. Verwenden Sie die NACH-RECHTS- oder NACH-LINKS-TASTE, um die Liste der Untertypen zu durchsuchen.

  5. Nachdem Sie den ausgewählten Diagrammuntertyp ausgewählt haben, drücken Sie die EINGABETASTE, um das PivotChart in das Arbeitsblatt einfügen.

Siehe auch

Verwenden einer Bildschirmausgabe zum Hinzufügen, Entfernen oder Anordnen von Feldern in einer PivotTable in Excel

Verwenden einer Bildschirmausgabe zum Filtern von Daten in einer PivotTable in Excel

Verwenden einer Bildschirmausgabe zum Gruppieren oder Aufheben der Gruppierung von Daten in einer PivotTable in Excel

Tastenkombinationen in Excel

Grundlegende Aufgaben mit einer Sprachausgabe in Excel

Einrichten Ihres Geräts zum Arbeiten mit Bedienungshilfen in Microsoft 365

Verwenden einer Sprachausgabe, um Excel zu erkunden und darin zu navigieren

Neuerungen in Microsoft 365

Verwenden Excel Tastatur und VoiceOver, der in macOS integrierten Sprachausgabe, um PivotTables oder PivotCharts zu erstellen.

Verwenden Sie eine PivotTable zum Berechnen, Zusammenfassen und Analysieren von Daten. Sie können schnell Vergleiche, Muster und Trends für Ihre Daten erstellen.

Mit einem PivotChart können Sie Ihre Daten visuell präsentieren und schnell einen Gesamtbild des aktuellen Zustands erhalten.

Hinweise: 

  • Neue Microsoft 365-Features werden schrittweise für Microsoft 365-Abonnenten freigegeben, daher kann es vorkommen, dass Ihre App diese Features noch nicht aufweist. Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie neue Funktionen schneller erhalten, nehmen Sie am Office Insider-Programm teil.

  • In diesem Artikel wird davon ausgegangen, dass Sie die in Mac OS integrierte Bildschirmsprachausgabe VoiceOver verwenden. Weitere Informationen zum Verwenden von VoiceOver finden Sie im VoiceOver-Einführungshandbuch.

Inhalt

Erstellen einer PivotTable

  1. Markieren Sie auf dem Arbeitsblatt die Zellen, die Sie in eine PivotTable konvertieren möchten. Stellen Sie sicher, dass die Daten keine leeren Zeilen oder Spalten enthalten.

  2. Drücken Sie F6, bis Sie die aktuell geöffnete Registerkarte hören. Wenn die Registerkarte "Einfügen" nicht geöffnet ist, drücken Sie die NACH-LINKS- oder NACH-RECHTS-TASTE, bis Sie "Einfügen" hören.

  3. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie "PivotTable" hören, und drücken Sie die LEERTASTE. Das Dialogfeld "PivotTable erstellen" wird geöffnet.

  4. Der Fokus befindet sich im Feld "Tabelle/Bereich:" mit dem ausgewählten Zellbereich. Überprüfen Sie die Auswahl, und verwenden Sie die Tastatur, um den Bereich bei Bedarf zu ändern.

  5. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie die Schaltfläche "OK" erreicht haben, und drücken Sie dann die RÜCKTASTE. Ein neues Arbeitsblatt für die PivotTable wird geöffnet. Der Bereich "PivotTable-Felder" wird rechts neben dem Bildschirm geöffnet. 

  6. Drücken Sie F6, bis Sie hören: "PivotTable-Felder".

  7. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie hören: "Tabelle". Sie können jetzt die Felder auswählen, die Sie in Ihrer PivotTable verwenden möchten. Um die Feldliste zu durchsuchen, verwenden Sie UMSCHALT+STRG+NACH-UNTEN- oder NACH-OBEN-TASTE. Drücken Sie die LEERTASTE, um ein Feld für ihre PivotTable auszuwählen. Die Felder und ihre Daten werden der PivotTable im Arbeitsblattraster hinzugefügt.

    Die von Ihnen ausgewählten Felder werden ihren Standardbereichen hinzugefügt: nicht numerische Felder werden zu Zeilen,Datums- und Uhrzeithierarchien zu Spalten undnumerische Felder zu "Werte" hinzugefügt.

  8. Sie können nun bei Bedarf ein Feld aus einem Bereich in einen anderen verschieben. 

Erstellen eines PivotCharts

  1. Markieren Sie auf dem Arbeitsblatt die Zellen, die Sie in ein PivotChart konvertieren möchten. Stellen Sie sicher, dass die Daten keine leeren Zeilen oder Spalten enthalten. Es darf nur eine einzeilige Überschrift vorhanden sein.

  2. Drücken Sie F6, bis Sie die aktuell geöffnete Registerkarte hören. Wenn die Registerkarte "Einfügen" nicht geöffnet ist, drücken Sie die NACH-LINKS- oder NACH-RECHTS-TASTE, bis Sie "Einfügen" hören.

  3. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie "PivotChart" hören, und drücken Sie dann die RÜCKTASTE. Das Dialogfeld "PivotChart erstellen" wird geöffnet.

  4. Der Fokus befindet sich im Feld "Tabelle/Bereich:" mit dem ausgewählten Zellbereich. Überprüfen Sie die Auswahl, und verwenden Sie die Tastatur, um den Bereich bei Bedarf zu ändern.

  5. Wenn Sie fertig sind, drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie die Schaltfläche "OK" erreicht haben, und drücken Sie dann die RÜCKTASTE. Ein neues Arbeitsblatt für das PivotChart wird geöffnet. Der Bereich "PivotChart-Felder" wird rechts neben dem Bildschirm geöffnet.

  6. Drücken Sie F6, bis Sie hören: "PivotTable-Felder".

  7. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie hören: "Tabelle". Sie können jetzt die Felder auswählen, die Sie in Ihrem PivotChart verwenden möchten. Um die Feldliste zu durchsuchen, verwenden Sie UMSCHALT+STRG+NACH-UNTEN- oder NACH-OBEN-TASTE. Drücken Sie die LEERTASTE, um ein Feld für ihre PivotTable auszuwählen. Die Felder und ihre Daten werden dem PivotChart im Arbeitsblattraster hinzugefügt.

  8. Sie können nun bei Bedarf ein Feld aus einem Bereich in einen anderen verschieben. 

Erstellen eines PivotCharts aus einer PivotTable

  1. Erstellen Sie zuerst eine PivotTable.

  2. Wählen Sie eine beliebige Zelle in der PivotTable aus.

  3. Drücken Sie F6, bis Sie die aktuell geöffnete Registerkarte hören. Wenn die Registerkarte "Einfügen" nicht geöffnet ist, drücken Sie die NACH-LINKS- oder NACH-RECHTS-TASTE, bis Sie "Einfügen" hören.

  4. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie "PivotChart" hören, und drücken Sie dann die RÜCKTASTE. Das PivotChart wird basierend auf den Daten in der PivotTable erstellt.

Siehe auch

Tastenkombinationen in Excel

Grundlegende Aufgaben mit einer Sprachausgabe in Excel

Einrichten Ihres Geräts zum Arbeiten mit Bedienungshilfen in Microsoft 365

Verwenden einer Sprachausgabe, um Excel zu erkunden und darin zu navigieren

Neuerungen in Microsoft 365

Verwenden Excel für das Web Tastatur und einer Bildschirmleseprogramm zum Erstellen von PivotTables oder PivotCharts. Wir haben dies mit der Sprachausgabe, NVDA und JAWS getestet, kann aber auch mit anderen Bildschirmlesegeräten zusammenarbeiten, solange diese die gängigen Standards und Techniken für die Barrierefreiheit einhalten.

Verwenden Sie eine PivotTable zum Berechnen, Zusammenfassen und Analysieren von Daten. Sie können schnell Vergleiche, Muster und Trends für Ihre Daten erstellen.

Mit einem PivotChart können Sie Ihre Daten visuell präsentieren und schnell einen Gesamtbild des aktuellen Zustands erhalten.

Hinweise: 

  • Wenn Sie die Sprachausgabe mit Windows 10 Fall Creators Update verwenden, müssen Sie den Durchsuchenmodus deaktivieren, um Dokumente, Kalkulationstabellen oder Präsentationen mit Office für das Web bearbeiten zu können. Weitere Informationen finden Sie unter Deaktivieren des virtuellen Modus oder des Durchsuchenmodus in Sprachausgaben in Windows 10 Fall Creators Update.

  • Neue Microsoft 365-Features werden schrittweise für Microsoft 365-Abonnenten freigegeben, daher kann es vorkommen, dass Ihre App diese Features noch nicht aufweist. Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie neue Funktionen schneller erhalten, nehmen Sie am Office Insider-Programm teil.

  • Weitere Informationen zu Bildschirmsprachausgaben finden Sie unter Funktionsweise von Bildschirmsprachausgaben mit Microsoft Office.

  • Wenn Sie die Excel für das Web verwenden, empfiehlt es sich, Microsoft Edge als Webbrowser zu verwenden. Da Excel für das Web in Ihrem Webbrowser ausgeführt wird, unterscheiden sich die Tastenkombinationen von denen im Desktopprogramm. Sie verwenden beispielsweise STRG+F6 anstelle von F6, um in die Befehle und aus den Befehlen zu wechseln. Außerdem gelten allgemeine Tastenkombinationen wie F1 (Hilfe) und STRG+O (Öffnen) für den Webbrowser, aber nicht für Excel für das Web.

Inhalt

Erstellen einer PivotTable

  1. DrückenExcel für das Web dann F11, um in den Vollbildmodus zu wechseln.

  2. Markieren Sie auf dem Arbeitsblatt die Zellen, die Sie in eine PivotTable konvertieren möchten. Stellen Sie sicher, dass die Daten keine leeren Zeilen oder Spalten enthalten. Es darf nur eine einzeilige Überschrift vorhanden sein.

  3. Drücken Sie ALT+N, V. Der Bereich "PivotTable einfügen" wird rechts neben dem Bildschirm geöffnet.

  4. Um den Fokus in den Bereich zu verschieben, drücken Sie STRG+F6, bis Sie "Tabelle oder Bereich auswählen, die analysiert werden soll, Bearbeiten" gefolgt vom Tabellennamen und dem ausgewählten Zellbereich hören.

    Dialogfeld "PivotTable einfügen" in Excel für das Web mit dem ausgewählten Zellbereich

  5. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie "Eigene PivotTable erstellen" hören, und drücken Sie die EINGABETASTE. Ein neues Arbeitsblatt für die PivotTable wird geöffnet. Der Bereich "PivotTable-Felder" wird rechts neben dem Bildschirm geöffnet. 

  6. Drücken Sie STRG+F6, bis Sie "Tabelle", gefolgt von einem Tabellenfeldnamen hören.

  7. Sie können jetzt die Felder auswählen, die Sie in Ihrer PivotTable verwenden möchten. Verwenden Sie die NACH-UNTEN- oder NACH-OBEN-TASTE, um die Feldliste zu durchsuchen. Drücken Sie die LEERTASTE, um ein Feld für ihre PivotTable auszuwählen. Die Felder und ihre Daten werden der PivotTable im Arbeitsblattraster hinzugefügt.

    Die von Ihnen ausgewählten Felder werden ihren Standardbereichen hinzugefügt: nicht numerische Felder werden zu Zeilen,Datums- und Uhrzeithierarchien zu Spalten undnumerische Felder zu "Werte" hinzugefügt.

  8. Sie können nun bei Bedarf ein Feld aus einem Bereich in einen anderen verschieben. Drücken Sie im Bereich "PivotTable-Felder" die TAB-TASTE, bis Sie den Namen des Felds hören, das Sie verschieben möchten. Drücken Sie dann die NACH-UNTEN-TASTE, um das Kontextmenü zu öffnen, drücken Sie die NACH-OBEN- oder NACH-UNTEN-TASTE, bis Sie die option hören, die Sie verwenden möchten, z. B. "Zu Spaltenbeschriftungen wechseln", und drücken Sie die EINGABETASTE. Die PivotTable im Raster wird entsprechend aktualisiert.

    Bereich "PivotTable-Felder" in Excel für das Web mit ausgewählten Feldern

Aktualisieren einer PivotTable

Wenn Sie der Datenquelle ihrer PivotTable neue Daten hinzufügen, müssen alle PivotTables, die auf dieser Datenquelle erstellt wurden, aktualisiert werden. 

  1. DrückenExcel für das Web dann F11, um in den Vollbildmodus zu wechseln.

  2. Wählen Sie eine Zelle in der PivotTable aus, die Sie aktualisieren möchten.

  3. Drücken Sie UMSCHALT+F10, um das Kontextmenü zu öffnen.

  4. Drücken Sie die NACH-UNTEN-TASTE, bis Sie die Schaltfläche "Aktualisieren" erreicht haben, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

Erstellen eines PivotCharts aus einer PivotTable 

  1. DrückenExcel für das Web dann F11, um in den Vollbildmodus zu wechseln.

  2. Wählen Sie eine Zelle in der PivotTable aus, die Sie in ein PivotChart konvertieren möchten.

  3. Drücken Sie ALT+N. Der Fokus wird auf die Registerkarte "Menüband einfügen" bewegt.

  4. Drücken Sie einmal die TAB-TASTE. Der Fokus wird auf das Menüband verschoben. Drücken Sie dann die NACH-RECHTS-TASTE, bis Sie den von Ihnen verwendeten Diagrammtyp hören, und drücken Sie die EINGABETASTE.

    Wenn Sie den von Ihnen verwendeten Diagrammtyp nicht hören, können Sie nach weiteren Diagrammtypen suchen. Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Sie "Andere Diagramme" hören, und drücken Sie dann die EINGABETASTE. Verwenden Sie die Pfeiltasten, bis Sie das von Ihnen angezeigte Diagramm finden, und drücken Sie dann die EINGABETASTE.

  5. Die Liste der verfügbaren Diagrammuntertypen wird geöffnet. Verwenden Sie die NACH-UNTEN-TASTE, um die Liste zu durchsuchen. Wenn Sie sich auf dem von Ihnen verwendeten Untertyp befinden, drücken Sie die EINGABETASTE, um das PivotChart in das Arbeitsblatt einfügen.

Siehe auch

Verwenden einer Bildschirmausgabe zum Hinzufügen, Entfernen oder Anordnen von Feldern in einer PivotTable in Excel

Verwenden einer Bildschirmausgabe zum Filtern von Daten in einer PivotTable in Excel

Verwenden einer Bildschirmausgabe zum Gruppieren oder Aufheben der Gruppierung von Daten in einer PivotTable in Excel

Tastenkombinationen in Excel

Grundlegende Aufgaben mit einer Sprachausgabe in Excel

Verwenden einer Sprachausgabe, um Excel zu erkunden und darin zu navigieren

Neuerungen in Microsoft 365

Technischer Support für Kunden mit Behinderungen

Microsoft möchte allen Kunden die bestmögliche Benutzererfahrung bieten. Wenn Sie eine Behinderung oder Fragen zum Thema "Barrierefreiheit" haben, wenden Sie sich an den Microsoft Disability Answer Desk, um technische Unterstützung zu erhalten. Das Supportteam des Disability Answer Desk ist gut geschult und mit vielen bekannten Hilfstechnologien vertraut und kann Unterstützung in den Sprachen Englisch, Spanisch und Französisch sowie in amerikanischer Gebärdensprache bieten. Wechseln Sie zur Website des Microsoft Disability Answer Desk, um die Kontaktdetails für Ihre Region zu erhalten.

Wenn Sie ein Benutzer in einer Behörde oder einem Unternehmen oder ein kommerzieller Benutzer sind, wenden Sie sich an den Enterprise Disability Answer Desk.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×