Optionen und Tools für erweiterte Eingabemethoden

Verwenden Sie den Microsoft-Eingabemethoden-Editor (IME) für ostasiatische Sprachen, den Sie auf Ihrem PC installiert haben.

Halten Sie das Symbol für die Eingabemethode gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf), und öffnen Sie dann den IME-Block oder weitere IME-Einstellungen. Für einige Sprachen stehen Ihnen weitere Optionen zur Verfügung, z. B. das Wörterbuchtool für Japanisch.

Alternativer Text

Wort zum japanischen Wörterbuch hinzufügen

Der IME findet zusätzliche Kandidaten, wenn Sie „Vorschlag aus der Cloud“ aktivieren. Dieses Feature nutzt Bing, um Ihre Eingabe besser vorherzusagen. Klicken Sie zum Aktivieren mit der rechten Maustaste auf das Indikator für die Eingabemethode, und wählen Sie "Eigenschaften" aus. Wählen Sie dann "Erweitert" aus, und öffnen Sie die Registerkarte "Eingabevorhersage". Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben "Vorschlag aus der Cloud verwenden".

Wenn Sie dem Wörterbuch manuell ein Wort hinzufügen möchten, wechseln Sie zu "Start" >", und wählen Sie "Zeit & aus. Wechseln Sie von hier aus zu Region & Sprache, und wählen Sie eine Sprache aus, z. B. Japanisch (日本本). Wählen Sie "Optionen"aus. Wählen Sie unter "Tastaturen"die Option "Microsoft IME> optionen"aus. Fügen Sie nun ein neues Wort und dessen Bedeutung hinzu, oder bearbeiten Sie ein vorhandenes Wort, indem Sie "Wörterbuch öffnen" auswählen.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×