Problembehandlung bei Surface Dock und Dockingstations

Gilt für: Surface DevicesSurface

Hier finden Sie Hilfe, wenn Ihr Surface Dock oder die Dockingstation nicht ordnungsgemäß mit Ihrem Surface funktionieren.

Abrufen der neuesten Updates für Surface und Windows

Um sicherzustellen, dass Ihr Surface ordnungsgemäß funktioniert, rufen Sie die neuesten Updates ab. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von Updates für Surface und Windows.

Wie viele Bildschirme kann ich verwenden?

Die Anzahl der externen Bildschirme, die Sie mit Ihrem Surface verbinden können, hängt von den Einstellungen für die Aktualisierungsrate und die Auflösung ab. Außerdem spielt es eine Rolle, ob der Bildschirm des Surface ein- oder ausgeschaltet ist. Bei einigen Modellen hängt die Anzahl auch vom Prozessor ab. Weitere Informationen finden Sie unter Verbinden des Surface mit einem Fernseher, Monitor oder Projektor.

Wenn Sie über einen oder zwei externe Bildschirme verfügen, die Sie mit einer höheren Aktualisierungsrate oder Auflösung verwenden möchten, können Sie diese möglicherweise bei ausgeschaltetem Surface-Bildschirm verwenden.

Problembehandlung bei Surface Dock

surface-dock-700

Microsoft Surface Dock

Aktualisieren von Surface Dock

Laden Sie das Surface Updater-Tool herunter, und verwenden Sie es zum Aktualisieren Ihres Surface Dock – befolgen Sie die Anweisungen unter Aktualisieren von Surface Dock.

Sie haben immer noch Probleme mit Ihrem externen Monitor?

Wenn nach der Installation des Surface Dock-Firmwareupdates der Monitorinhalt immer noch nicht auf einen zweiten Bildschirm projiziert wird und der Bildschirm schwarz oder leer ist, probieren Sie die folgenden Lösungen aus:

Löschen des Anzeigecaches

Vorgehensweise:

  1. Docken Sie Ihr Surface aus dem Surface Dock aus.
  2. Laden Sie die Surface Dock-Registrierungsdatei herunter. Wählen Sie die Option zum Öffnen der Datei aus.
  3. Wählen und führen Sie die Datei surface dock registry.reg aus.
  4. Wählen Sie Ja aus, um Änderungen an Surface zuzulassen, und wählen Sie zum Bestätigen erneut Ja aus. Wählen Sie dann zum Schließen OK aus.
  5. Starten Sie Ihr Surface neu, schließen Sie das Gerät wieder an Surface Dock an, und testen Sie erneut den externen Bildschirm.

Zurücksetzen von Dock und Monitor

  • Entfernen Sie den Surface-Stecker von Ihrem Surface, drehen Sie ihn um, und schließen Sie ihn erneut an. Stellen Sie sicher, dass der Stecker fest sitzt und das Lämpchen leuchtet.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, ziehen Sie das Netzkabel Ihres Surface Dock aus der Steckdose, und stecken Sie es erneut ein.
  • Trennen Sie den Monitor von der Steckdose, und schließen Sie ihn wieder an.

Überprüfen der Kompatibilität Ihres Monitors

Für Surface und Surface Dock nicht unterstützte Monitore

Bei den unten aufgeführten Monitoren treten in Zusammenhang mit Surface und Surface Dock Verbindungsprobleme auf. Wir arbeiten mit den Herstellern an der Behebung dieser Probleme. Diese Seite wird aktualisiert, wenn neue Informationen zur Verfügung stehen. Wenn Sie einen Monitor verwenden, der unten nicht aufgeführt ist, aber dennoch ein Problem auftritt, probieren Sie die im Anschluss aufgeführten Lösungen aus.

Dell          

U2312HM (FW A05) 
U2212HMt 
U2412Mb (FW A01)
U2412Mc
U2414Hb (FW A00)
U2515Hc (FW A01)
U2715Hc (FW A00)
U2913Wm (FW A03)

Phillips           288P6LJEB

Monitore, die bekanntermaßen mit Surface und Surface Dock kompatibel sind

Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Liste der bekanntermaßen mit Surface und Surface Dock kompatiblen Monitore zu verbessern und zu erweitern. Die folgenden DisplayPort-kompatiblen Monitore wurden auf ihre Kompatibilität mit Surface und Surface Dock getestet.

Acer B286HK
S277HK
T27HUL
XB280HK

HP

E240C
E242
ENVY 32" Media Display
Z24X
727s IPS UHD Display
AOC G2460PG
G2460PQU
G770PQU
Q2963PM
Lenovo LI2821wA
LT2934zwa
ASUS PA279Q
PA328Q
PB278Q
PB287Q
VG248QE

LG

 

NEC

34UM95-P
34UM57

EA244WMI-BK
EA27UHD
EA294WMi

BenQ BL3200PT
BL3201PH
SW2700PT
XL2420Z
XL2720Z

Philips

Samsung

BDM4065UC

S27D590CS
S27D850T
S29E790C
S32D850T
U28E590D

Dell (Modell und Firmwareversion) E2014Tt (FW A01)
E2416Hb (FW A00)
E2715Hf (FW A00)
P2210T (FW A00)
P2414Hb (FW A06)
P2314Hb
P2314Tt (FW A020)
P2414Hb (FW A06)
P2415Qb (FW A02)
P2416Db (FW A00)
P2715Qt (FW A03)
P2815Q (FW A03)
U2413f (FW A02)
U2415b (FW A02)
U2515Hc (FW A02+)
U2713Hb (FW A07)
U2713HM (FW A00)
U3014t (FW A02)
U3415W (FW A01)
UP2414Qt (FW A02)
UP2516Dt (FW A00)
UP2716D (FW A00)
UP3214Q (FW A00)
UP3216Q (FW A00)

Upstar

ViewSonic

M280A1

VG2439Smh
VG2860MHL-4K
VP2780-4K
VS15802
VX2475SMHL-4K
VX2880ml

Verwenden eines Mini-DisplayPort-auf-DisplayPort-Kabels

Wenn Ihr Monitor DisplayPort unterstützt, wird die Verwendung eines Mini-DisplayPort-auf-DisplayPort-Kabels empfohlen. Mit DisplayPort können Sie die höchste unterstützte Auflösung und Aktualisierungsrate auf Ihrem Surface verwenden.

DisplayPort Mini-DisplayPort-auf-DisplayPort-Kabel

 

Verwenden eines HDMI-, DVI- oder VGA-Adapters

Unterstützt Ihr Monitor DisplayPort nicht, wird die Verwendung von HDMI empfohlen. Verwenden Sie andernfalls DVI oder VGA. Die nachfolgend aufgeführten Adapter wurden auf ihre Kompatibilität getestet und können Videoprobleme beheben:

HDMI
DVI

 

surface-dock-cables-325
VGA Microsoft Mini-DisplayPort-auf-VGA (Modell 1820) – Aktiv

Wenn Surface sich nicht aufladen lässt, während es an Surface Dock angeschlossen ist

Überprüfen Sie Folgendes:

  • Überprüfen Sie die Stromversorgung. Stellen Sie sicher, dass alle Kabel fest angeschlossen sind und die LED-Statusanzeige am Surface Dock leuchtet. Überprüfen Sie Ihre Steckdosenleiste, falls Sie eine verwenden. Versuchen Sie, ein anderes Gerät an die Steckdose anzuschließen, um sicherzustellen, dass diese ordnungsgemäß funktioniert.
  • Entfernen Sie den Surface-Stecker von Ihrem Surface, drehen Sie ihn um 180 Grad, und schließen Sie ihn erneut an. Stellen Sie sicher, dass der Stecker fest sitzt und das Lämpchen leuchtet.
  • Falls Zubehörteile angeschlossen sind, die Ihr Surface Dock oder Surface als Stromquelle verwenden, entfernen Sie diese Zubehörteile, und überprüfen Sie, ob Ihr Surface jetzt geladen wird.
  • Wenn das Problem weiterhin besteht, ziehen Sie das Netzkabel Ihres Surface Dock aus der Steckdose, und stecken Sie es wieder ein.

Wenn Probleme mit der Audiowiedergabe bestehen, während Ihr Surface an Surface Dock angeschlossen ist

Versuchen Sie Folgendes:

Überprüfen der Audioanschlüsse

  • Sitzen die Lautsprecherkabel fest in den Audiobuchsen auf Ihrem Surface Dock und in den Lautsprechern?
  • Sind die Lautsprecher an eine Steckdose angeschlossen und eingeschaltet?

Sicherstellen, dass das Audiogerät aktiviert ist

  1. Wählen Sie das Suchfeld auf der Taskleiste aus, geben Sie Audio verwalten ein, und wählen Sie Audiogeräte verwalten in den Suchergebnissen aus.
  2. Halten Sie den Namen eines Geräts in der Liste gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf), und wählen Sie dann Deaktivierte Geräte anzeigen aus.
  3. Wenn das zu verwendende Gerät deaktiviert ist, halten Sie den Namen des Geräts gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf), und wählen Sie dann Aktivieren aus.
  4. Wählen Sie erst das Gerät und dann Als Standard festlegen > OK aus.

Wechseln zu einem anderen Audiogerät

Verwenden Sie ein anderes Audiogerät, um zu überprüfen, ob die Audiowiedergabe funktioniert. So stellen Sie die Audiowiedergabe von Surface Dock auf Ihre Surface-Lautsprecher um:

  1. Wählen Sie das Suchfeld auf der Taskleiste aus, geben Sie Audio verwalten ein, und wählen Sie dann Audiogeräte verwalten in den Suchergebnissen aus.
  2. Führen Sie dann einen der folgenden Schritte aus, um die Lautsprecher für die Audiowiedergabe auszuwählen:
    • Wenn die Audioausgabe über den Audioanschluss an der Dockingstation erfolgen soll, wählen Sie Lautsprecher > Microsoft Dockingstation Audiogerät aus.
    • Wenn die Audioausgabe über die Surface-Lautsprecher erfolgen soll, wählen Sie Lautsprecher > Realtek High Definition Audio aus.
       
  3. Wählen Sie Als Standard festlegen > OK aus.

Problembehandlung bei Dockingstations für Surface Pro und Surface 3

Falls Ihre Dockingstation mit Surface Pro, Surface Pro 2, Surface Pro 3 oder Surface 3 nicht funktioniert, probieren Sie die folgenden Schritte aus.

Wenn Sie Probleme beim Anschließen von Surface an die Dockingstation haben

Sollten beim Anschließen Ihres Surface an die Dockingstation Probleme auftreten, stellen Sie Folgendes sicher:

  • Ihr Surface ist fest in die Dockingstation eingesetzt. Fahren Sie mit den Fingern an den Kanten von Surface entlang, an denen das Gerät die Dockingstation berührt. Falls eine Seite nicht richtig eingesetzt ist, öffnen Sie die Dockingstation, setzen Sie Ihr Surface erneut ein, und arretieren Sie die seitlichen Halterungen.
  • Sie haben beide Seiten der Dockingstation herausgezogen, bevor Sie Ihr Surface einsetzen.
  • Sie haben sämtliche angeschlossenen Zubehörteile entfernt, die den Kontakt zwischen den seitlichen Halterungen der Dockingstation und Surface verhindern könnten.
  • Sie verwenden die richtige Dockingstation für Ihr Surface:
    • Die Surface Dockingstation funktioniert nur mit Surface Pro und Surface Pro 2.
    • Die Dockingstation für Surface Pro 3 kann nur mit Surface Pro 3 verwendet werden.
    • Die Surface 3 Dockingstation funktioniert nur mit Surface 3.
    • Surface Dockingstations können nicht mit Surface RT und Surface 2 verwendet werden.

Wenn Surface sich in der Dockingstation nicht aufladen lässt

Überprüfen Sie Folgendes:

  • Ist Ihr Surface ordnungsgemäß in die Dockingstation eingesetzt und liegen die seitlichen Halterungen der Dockingstation vollständig an Ihrem Surface an?
  • Leuchtet das Lämpchen an der rechten Seite der Dockingstation?
  • Ist das Netzkabel fest in den Ladeanschluss an der Dockingstation eingesteckt?
  • Funktioniert die Steckdose ordnungsgemäß? Schließen Sie ein anderes Gerät an diese Steckdose an, und überprüfen Sie, ob es funktioniert.
  • Wenn Sie eine Steckdosenleiste verwenden, ist diese eingeschaltet?
  • Falls Zubehörteile angeschlossen sind, die die Dockingstation oder Surface als Stromquelle verwenden, entfernen Sie diese Zubehörteile, und überprüfen Sie, ob Ihr Surface geladen wird. Wenn es nun geladen wird, schließen Sie die Zubehörteile an einen in eine Steckdose eingesteckten USB-Hub mit eigener Stromversorgung an. Verbinden Sie dann den Hub mit der Dockingstation oder mit Ihrem Surface.

Wenn Audio- und Soundprobleme auftreten, wenn sich Surface in der Dockingstation befindet

Überprüfen Sie Folgendes:

  • Haben Sie die neuesten Updates für Surface und Windows installiert? Anleitungen hierzu finden Sie unter Abrufen der neuesten Updates für Surface und Windows.
  • Sitzen die Lautsprecherkabel sicher und fest in den Audiobuchsen auf der Rückseite der Dockingstation und in den Lautsprechern?
  • Sind die Lautsprecher an eine Steckdose angeschlossen und eingeschaltet?

Sie können die Audiowiedergabe zwischen der Dockingstation und den Surface-Lautsprechern umschalten. Vorgehensweise:

  1. Wählen Sie das Suchfeld auf der Taskleiste aus, geben Sie Audio verwalten ein, und wählen Sie dann Audiogeräte verwalten in den Suchergebnissen aus.
  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um anzugeben, welche Lautsprecher für die Audiowiedergabe verwendet werden:
    • Wenn die Audioausgabe über den Audioanschluss an der Dockingstation erfolgen soll, wählen Sie Lautsprecher > Microsoft Dockingstation Audiogerät aus.
    • Wenn die Audiowiedergabe über die Surface-Lautsprecher erfolgen soll:
      • Wählen Sie bei Surface Pro Lautsprecher > Speakers 2-High Definition Audio Device aus.
      • Wählen Sie bei Surface Pro 2 oder Surface Pro 3 Lautsprecher > Realtek High Definition Audio aus.
      • Wählen Sie bei Surface 3 Lautsprecher > Intel SST Audio Device (WDM) aus.
  3. Wählen Sie Als Standard festlegen > OK aus.

Bestehen die Probleme weiterhin?

Wenn die Probleme mit Ihrer Dockingstation weiterhin bestehen, kontaktieren Sie uns.

Verwandte Themen