Verwandte Themen
×
Sign in with Microsoft
New to Microsoft? Create an account.

Berührungsstrom oder „Kribbelstrom“ kann von einigen Gerätenutzern empfunden werden, wenn sie bei der Berührung eines Geräts eine winzige, ungefährliche Menge an elektrischem Reststrom durchfließt. Das durch den Berührungsstrom hervorgerufene Gefühl kann als Vibration, leichtes Kribbeln oder kleine Nadelstiche empfunden werden.

Berührungsstrom kann auftreten, wenn ein Gerät über die Steckdose mit dem Stromnetz verbunden ist. Normalerweise fließt der Strom in einem kurzen geschlossenen Regelkreis von der Steckdose durch das Gerät und zurück zur Steckdose. Berührungsstrom kommt zustande, wenn ein winziger Bruchteil des elektrischen Stroms durch den Körper eines Benutzers statt zur Steckdose zurückfließt. Ein gutes Gerätedesign und Prüfungen zum Schutz vor elektrischen Gefährdungen stellen sicher, dass Berührungsströme, die eine Person durchfließen unerheblich und ungefährlich sind.

Berührungsstrom tritt nicht auf, wenn ein Gerät mit Akkustrom betrieben wird, da die Stromquelle des Geräts (der Akku) und das Stromversorgungssystem vollständig im Gerät enthalten sind.

Die internen Standards von Microsoft für Berührungsstrom, die strenger sind als die geltenden gesetzlichen Normen, sollen die Wahrnehmung von Berührungsstrom minimieren.

Sicherheitshinweise und -vorschriften

Informationen zu Sicherheit und Vorschriften für Surface- und Surface-Netzteile, einschließlich Versandinformationen und Netzkabelsicherheit, finden Sie unter Produktsicherheitswarnungen und -anweisungen.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×