Wichtig Bei der Installation dieses Updates (3000850) von Windows Update sind Updates, 3016437, 3003057 und 3014442 in der Installation enthalten.

Das November 2014 Updaterollup für Windows RT 8.1, Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 behebt Probleme und enthält Verbesserungen bei Leistung und Zuverlässigkeit. Es wird empfohlen, dass Sie das Updaterollup als Teil ihrer regulären Wartungsroutine anwenden. Sehen Sie sich die Probleme an, die dieses Update behebt. Auch Beachten Sie, dass eine Voraussetzung und ein Neustart erforderlich ist dieses Update anwenden.

Neue und verbesserte Features

Dieses Updaterollup enthält die folgenden neuen Funktionen und Verbesserungen:

  • Sprachpakete aktualisiert

  • Defense-in-Depth und Schannel-Absicherung

  • Unterstützung für neuere Hardware (Boot Reihenfolge Berücksichtigung, SD Karten-Verbesserungen, USB-Fehlerbeseitigung)

  • Verbesserter Web Services for Devices (WSD) Druckersupport während Netzwerkwechseln

  • Leistungs- und Zuverlässigkeitsverbesserungen in geschäftskritischen Clusterumgebungen für virtuelle Maschinen

  • Verbessertes Management

  • Unterstützung zusätzlicher Hardware (Geräte, die eine Verschlüsselungssoftware von Drittanbietern aktiviert haben, können jetzt einfacher auf Windows 8.1 aktualisiert werden.)

Dieses Updaterollup November enthält alle vorherigen Updates seit dem vorherigen Update im April 2014. Dies ist ein praktischer Schritt, um die Windows-Clients und Server auf den neuesten Stand zu bringen. Im Gegensatz zu unserem Aprilupdate, wird das November-Rollup-Update nicht benötigt, um weiterhin Sicherheitsupdates oder andere Updates erhalten können. Allerdings wird dringend empfohlen, dieses auf Windows-Clients und Server anzuwenden, um von diesen neuen Features und Verbesserungen sowie der Behebung vieler bekannter Probleme, die seit April beseitigt wurden, zu profitieren. Dieses Update ist gründlich auf dem Qualitätsniveau unserer früheren Servicepacks getestet. Im Gegensatz zu den Servicepacks verändert dieses Update nicht die Versionszahl und markiert sie nicht als veraltet oder ändert irgendeine API in einer Weise, die eine Rezertifizierung erfordern würde.

Probleme, die durch dieses Update behoben werden

Dieses Update-Paket behebt die Probleme, die in den folgenden Artikeln der Microsoft Knowledge Base dokumentiert sind.

Für Heimanwender:


Für IT-Experten:


Bekannte Probleme bei diesem Update

  • Wenn Sie versuchen, dieses Update zu installieren, erhalten Sie eine Fehlermeldung 0x800f0922 oder 0x80070005

    Problembeschreibung
    Angenommen, Sie haben eine der folgenden Konfigurationen:

    • Sie haben einen Windows Server 2012 R2-Server, der auf Hardware ausgeführt wird, das UEFI hat und Secure Boot aktiviert hat.

    • Sie haben einen Windows Server 2012 R2 auf dem Hyper-V ausgeführt wird, in dieser läuft ein virtueller Gastcomputers der Generation 2, welcher die UEFI-Firmware verwendet, in der die Secure Boot-Option aktiviert wurde. Außerdem ist virtueller Gastcomputer Windows Server 2012 R2 ausgeführt.

    In diesen Konfigurationen wird das Update 3000850 nicht installiert und Sie erhalten die Fehlermeldung 0x800f0922 oder 0x80070005.

    Lösung
    Gehen Sie folgendermaßen vor, um dieses Problem zu beheben:

    1. Installieren Sie das aktualisierte Service Stack-Update 2975061, und starten Sie den Computer neu.

    2. Versuchen Sie nochmal, dieses Update zu installieren.

  • Der Computer kann abstürzen, wenn Sie das System zu einem Wiederherstellungspunkt wiederherstellen, der vor der Installation von Update-Rollup 3000850 erstellt wurde.

    Hinweise

    • Dieses Problem betrifft nur Windows 8.1 Editionen.

    • Eine Installation von Windows Update erstellt in der Regel einen Wiederherstellungspunkt, zu dem das System wieder hergestellt werden kann, falls die Installation oder die Updates irgendwelche Probleme verursachen. In diesem Fall können auf dem Computer Startfehler auftreten, wenn Sie versuchen, das System zu einem Wiederherstellungspunkt zurücksetzen, der vor der Installation von Update-Rollup 3000850 erstellt wurde.

    • Wenn der Computer Windows Recovery Environment (WRE) konfiguriert hat, wird das System automatisch in den letzten funktionierenden Status zurückversetzt.


    PROBLEMUMGEHUNG
    Um dieses Problem zu umgehen, verwenden Sie Programme und Funktionen Systemsteuerungsprogramm statt System wiederherstellen. Dazu klicken Sie im Navigationsfenster unter Programme und Funktionenauf Ansicht Updates installiert , wählen Sie KB3000850 aus der Liste und klicken Sie auf Deinstallieren.

  • Nach der Installation dieses Updates auf einem Computer reagiert der Computer nicht heruntergefahren, wenn Fast Startaktiviert haben.

    Lösung

    Wenn Sie das Problem nicht auftreten Fast Startaktiviert haben, installieren Sie Hotfix 3042085 vor November 2014 Updates.
    Wenn dieses Problem aufgetreten ist, starten Sie Ihren Computer neu, um das Problem zu umgehen.

  • Nach der Installation von Sicherheitsupdate 2992611 oder 3000850 aktualisieren, Domänenbenutzer, die Anmeldung bei Windows 8.1 Domänencomputern folgende Probleme auftreten:

    • Hinzufügen neuer in Windows Live Mail 2012 schlägt fehl mit Fehler 0x80090345.

    • Speichern von RDP Kennwörter schlägt fehl, ohne offensichtliche Fehler.

    • Öffnen des Anmeldeinformations-Managers schlägt mit Fehler 0x80090345.

    • Explorer hängt beim Verschlüsseln einer Datei. WPA Trace enthält folgende Signatur:

      Explorer taking ~664 seconds to Encrypt a file. TID #3376. This is being serviced by LSASS TID #1488 .
      LSASS TID#3848 is executing the sspCryptUnprotectData call which leads into GetMasterKey.
      GetMasterKey is taking ~664 seconds (TimesinceLast). LSASS TID 3848. We spend the whole time waiting on LSASS TID 576 which is performing DCLocator pings to find a DC.
      File Encryption delay/hang is also accounted by the same code change where the backup is required.

    PROBLEMUMGEHUNG
    Um dieses Problem zu umgehen, legen Sie den Wert des Registrierungseintrags ProtectionPolicy 1 ermöglicht lokale Sicherung MasterKey anstatt RWDC im folgenden Registrierungsunterschlüssel:

    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Cryptography\Protect\Providers\df9d8cd0-1501-11d1-8c7a-00c04fc297eb

  • Text für DNS-Ereignisse wird nach Installation von August 2014 update-Rollup für Windows RT 8.1 8.1 Windows und Windows Server 2012 R2 (2975719) oder eine spätere Version des monatlichen Updates auf Windows Server 2012 R2-DNS-Server nicht im DNS-Manager-Mmc-Snap-in gerendert.

    PROBLEMUMGEHUNG
    Um dieses Problem zu umgehen, zeigen Sie DNS-Ereignisse mithilfe der Ereignisanzeige und Computer Management-Snap-ins an.

Wie Sie das Update-Rollup erhalten.

Methode 1: Windows UpdateDieses Update dient als Wichtig Update von Windows Update. Wenn Sie automatische Updates aktivieren, wird dieses Update automatisch installiert.

  1. Öffnen Sie Windows Update, indem Sie vom rechten Rand des Bildschirms nach innen wischen (oder zeigen Sie auf die untere rechte Bildschirmecke und bewegen Sie den Mauszeiger nach oben), tippen oder klicken Sie auf Einstellungen, tippen Sie auf PC-Einstellungen ändern, und tippen Sie oder klicken Sie auf Aktualisierung und Wiederherstellung.

  2. Tippen oder klicken Sie auf Jetzt suchen, und warten Sie, während Windows nach den neuesten Updates für Ihren Computer sucht.

  3. Wenn Updates gefunden werden, tippen oder klicken Sie auf Updates installieren.

  4. Wählen Sie Update 3000850 unter Optional, und tippen Sie oder klicken Sie dann auf Installieren.

Hinweis Sie müssen möglicherweise Ihren Computer neu starten, um einige Updatesinstallation abzuschließen. Speichern und Schließen von Dateien und apps vor dem Neustart, dass keine arbeiten oder Daten verloren gehen.


Weitere Informationen zu Windows Update finden Sie unter häufig gestellte Fragen zu Windows Update.

Methode 2: Microsoft Download CenterSie können auch das eigenständige Update-Paket von Microsoft Download Center beziehen.

Download Downloaden Sie jetzt das x86-basierten Windows 8.1-Update-Paket.
Download Downloaden Sie jetzt das x64-basierten Windows 8.1-Update-Paket.
Download Downloaden Sie jetzt das x64-basierten Windows Server 2012 R2-Update-Paket.

Hinweise

  • Das Update für Windows RT 8.1 kann nur von Windows Update abgerufen werden.

  • Update KB3016437 gilt nur für Computer mit Windows Server 2012 R2 Active Directory-Domänendienste (AD DS) Rolle aktiviert. Wenn Sie versuchen, die KB3016437 auf einem Windows-Client oder einem Windows-Server Installieren der AD DS-Serverrolle nicht aktiviert ist, wird das Update nicht installiert. Es gibt keine anderen Nebenwirkungen.



Für weitere Informationen darüber, wie Sie Microsoft Support-Dateien herunterladen können, klicken Sie auf die folgende Artikelnummer, um den Artikel in der Microsoft Knowledge Base anzuzeigen:

119591 so erhalten Sie Microsoft Support-DateienMicrosoft hat diese Datei auf Viren überprüft. Microsoft hat die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Datei aktuell verfügbare Virenerkennungssoftware verwendet. Die Datei wird auf Servern mit erhöhter Sicherheit gespeichert, wodurch nicht autorisierten Änderungen an der Datei vorgebeugt wird.

Detaillierte Informationen zum Update

VoraussetzungenUm dieses Update anwenden, müssen Sie zuerst Windows 8.1 oder Windows Server 2012 R2 Update 2919355 installieren.

Informationen zum NeustartSie müssen den Computer neu starten, nachdem Sie das Update angewendet haben.

Ersetzte UpdatesDieses Update ersetzt kein zuvor veröffentlichtes Update.

DateiinformationenDateidetails

Um Liste der Dateien, die in diesem Update 3000850 bereitgestellt werden, zu erhalten, laden Sie die Dateiinformationen für das Update 3000850 herunter.

Datei hash Informationen

Die folgende Tabelle enthält die Fingerabdrücke von Zertifikaten, die sich Updates (MSU) verwendet werden. Überprüfen Sie den Fingerabdruck des Zertifikats in diesem Microsoft Knowledge Base-Artikel gegen den Fingerabdruck des Zertifikats, die Sie herunterladen.


Dateiname

SHA1 und SHA2

Windows8.1-KB3000850-arm.msu

SHA1: 18EE162CF68D6C3E0E127C4692BF8B2D7F57B890
SHA256: B08466D5F8380A092D72BEC80897F13E6F8FEA9943ECCF85D4746BC1886A3FF2

Windows8.1-KB3000850-x64.msu

SHA1: 94A08E535C004B860E9434FBD1E2D293583620A2
SHA256: E0E292FF13179FB1F211DB3B2DAE11A1253C046036C7FFF981DC1B2134817539

Windows8.1-KB3000850-x86.msu

SHA1: 28CB632E527E2E78FF59432779CD3B9539BC896F
SHA256: A1DB258F260296402BDA8DD55E7CF40CF4452871FD0EDC653E21B3725D659B38

Windows8.1-KB3016437-x64.msu

SHA1: 4187471B733E02D40EA8EF1A0F742B6AF122491A
SHA256: 49B6315FB5C93E2F2A35DAC95115F1BBBDEB828373C18F0984625B391C6A94D8

Windows8.1-KB3003057-arm.msu

SHA1: E4E73C142DB559889D4CEE4CCF7C5CE2EC7414FD
SHA256: 53A11146CC7FADECD2BC4B8D8BFE75308F605C7A5034844C23F3EAD60652672F

Windows8.1-KB3003057-x64.msu

SHA1: D28A8EF73C4064431057DE9E40491F0237A53851
SHA256: A39D4330CB3310C71BA33A10CA5CD51087A0D13E32B18EC8FFDA9C6000424D06

Windows8.1-KB3003057-x86.msu

SHA1: 2E7A2FE45D6387D05B7AA5C658F4FFB42D3691A3
SHA256: 47BF8C29997BF8B1790CCB63D35AEA1012080B19C33AC2B19D38DD60390559CF

Windows8.1-KB3014442-arm.msu

SHA1: 1D02721C1A9DF57DE2DC4A1C33CD1BAF75898C52
SHA256: 2FE2E168AB3735EC33B4CA1CC10E832A39890C89CEC844E227C0CB8DB53364F9

Windows8.1-KB3014442-x64.msu

SHA1: 7144F7A9E3431816253ADED98773797143D2E150
SHA256: BDE0A21A582DB4F0CEACA8EC2EEB6B14B9AA11E3F7A3619B9F4E849A540BD9F4

Windows8.1-KB3014442-x86.msu

SHA1: B7A8DCC749C1E9D6C431857E52FF6EE1D03940D4
SHA256: E30146C78EBF3F606E45AE2FF1B7C7414831D86B4FD647AAAE44809EEF82EBA5

Referenzen

Sehen Sie sich die Terminologie an, die Microsoft zum Beschreiben von Softwareupdates verwendet!

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×