WICHTIG:Dieses regelmäßig geplante kumulative Update enthält alle Sicherheitsupdates der Sicherheitsupdates im März und andere frühere Sicherheitsupdates.

Dieses Update enthält auch neue Updates zur Sommerzeit (Sommerzeit) für Exchange Server 2019. Weitere Informationen zu DST finden Sie unter Hilfe und Supportcenter für Sommerzeit.

Bekannte Probleme bei diesem kumulativen Update

  • In Mehrdomänen-Active Directory-Gesamtstrukturen, in denen Exchange mit der Option /PrepareDomain in Setup installiert oder zuvor vorbereitet wurde, muss diese Aktion abgeschlossen werden, nachdem der Befehl /PrepareAD für dieses kumulative Update abgeschlossen und die Änderungen auf alle Domänen repliziert wurden. Setup versucht, den Befehl /PrepareAD während der ersten Serverinstallation auszuführen. Die Installation wird nur abgeschlossen, wenn der Benutzer, der setup initiiert hat, über die entsprechenden Berechtigungen verfügt.

    • Informationen zum Vorgang /PrepareDomain in multidomain:

      Der Vorgang /PrepareDomain wird automatisch in der Active Directory-Domäne ausgeführt, in der der Befehl /PrepareAD ausgeführt wird. Es kann jedoch nicht möglich sein, andere Domänen in der Gesamtstruktur zu aktualisieren. Daher sollte ein Domänenadministrator die Domäne /PrepareDomain in anderen Domänen in der Gesamtstruktur ausführen.

    • Informationen zur Berechtigungsfrage:

      Da /PrepareAD in Setup ausgelöst wird, wenn der Benutzer, der setup initiiert, kein Mitglied von Schemaadministratoren und Unternehmensadministratoren ist, tritt bei der Bereitschaftsprüfung ein Fehler auf, und Sie erhalten die folgenden Fehlermeldungen.

      Fehler 1:

      Das Active Directory-Schema ist nicht auf dem neuesten Stand, und dieses Benutzerkonto ist kein Mitglied der Gruppen "Schemaadministratoren" und/oder "Unternehmensadministratoren". Weitere Informationen finden Sie unter: http://technet.microsoft.com/library(EXCHG.150)/ms.exch.setipreadiness.SchemaUpdateRequired.aspx.


      Fehler 2:

      Globale Updates müssen in Active Directory vorgenommen werden, und dieses Benutzerkonto ist kein Mitglied der Gruppe "Unternehmensadministratoren". Weitere Informationen finden Sie unter: http://technet.microsoft.com/library(EXCHG.150)/ms.exch.setupreadiness.GlobalUpdateRequred.aspx.

  • Die AutoErmittlungsereignis-ID 1 tritt auf, nachdem Sie kumulatives Update 3 für Exchange Server 2019 installiert haben. Weitere Informationen finden Sie unter KB 4532190.

  • "500 Unerwarteter Fehler" beim Erstellen eines Benutzerpostfachs in ECP. Weitere Informationen finden Sie unter KB 5001874.

Durch dieses kumulative Update behobene Probleme

Außerdem behebt das kumulative Update die Probleme, die in den folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikeln beschrieben werden:

  • 5001181 Bestimmte Suchszenarios können im Outlook-Onlinemodus in 2019 Exchange Server ergebnisse nicht zurückgeben

  • 5001182 Das Schlüsselwort "TMM" in einem speziellen Muster kann nicht zum Durchsuchen von E-Mails in Exchange Server 2019 verwendet werden

  • 5001183 Anlage wird auf dem Edgetransportserver in Exchange Server 2019 und 2016 als schlechte ZIP-Datei behandelt

  • 5001184 EAC hat keine Option zum Auswählen des richtigen Mandanten für ein Office 365-Postfach in Exchange Server 2019 und 2016

  • 5001185 EAC hat keine Option zum Auswählen einer Archivdomäne für cloudbasiertes Archiv in Exchange Server 2019 und 2016

  • 5001186 Die Codierung von Sonderzeichen wird nicht beibehalten, was dazu führt, dass in Outlook in Exchange Server 2019 und 2016 kein Text angezeigt wird

  • 5001188 Falsche MRM-Eigenschaften beim Senden von E-Mail-Nachrichten beim Senden an mehrere Postfächer in derselben Datenbank in Exchange Server 2019 und 2016

  • 5001189 Postfach-Überwachungsprotokollsuchen und Outlook beide an MaxHitsForFullTextIndexSearches in Exchange Server 2019 und 2016 gebunden

  • 5001190 MonitoringGroup kann die Platzierung von CAS-Überwachungspostfächern in Exchange Server 2019 und 2016 nicht steuern

  • 5001192 Microsoft Teams zeigt kalender nicht an, da AutoErmittlung v2 in 2019 und 2016 Exchange Server nicht websitebewusst ist

  • 5001193 Bei jedem Neustart des Exchange Health Manager-Diensts werden neue Integritätspostfächer für Datenbanken erstellt.

  • 5001194 RFC-Zertifikatzeitstempelüberprüfung in Exchange Server 2019 und 2016

  • 5001195 UPN, der beim Erstellen eines Postfachs angegeben wird, wird automatisch überschrieben und führt zu Anmeldefehlern in Exchange Server 2019 und 2016

  • 5000631 Ereignis-IDs 1003, 1309 und 4999 werden nach der Installation von Exchange Server 2019 CU8 protokolliert

  • 4583558 Die Funktion "PDF-Vorschau" in OWA führt zu einer unerwarteten Downloadaktion

Kumulatives Update 9 für Exchange Server 2019

Download Center

Download Kumulatives Update 9 für Exchange Server 2019 (KB4602570) jetzt herunterladen

Hinweise

  • Das Kumulative Update 9-Paket kann zum Ausführen einer neuen Installation von Exchange Server 2019 oder zum Upgrade einer vorhandenen Exchange Server 2019-Installation auf kumulatives Update 9 verwendet werden.

  • Sie müssen vor der Installation von Kumulatives Update 9 keine zuvor Exchange Server kumulativen Updates oder Service Packs installieren.

Volumenlizenzierungscenter

Um kumulatives Update 9 für Exchange Server 2019 zu erhalten, wechseln Sie zu Microsoft Volume Licensing Center.

Hinweis Das Kumulative Update 9-Paket kann zum Ausführen einer neuen Installation von Exchange Server 2019 oder zum Upgrade einer vorhandenen Exchange Server 2019-Installation auf kumulatives Update 9 verwendet werden.

Dateiinformationen

Dateihashinformationen

File name

SHA1-Hash

SHA256-Hash

ExchangeServer2019-x64-cu9.iso

0962b7267d318b7c780169b8b9835f121ee1796e

4734F72EB986f161A3DE97C0B4DE42CD1C4e036C1EB3193C3A5B43AD205365E3

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?

Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Haben Sie weiteres Feedback? (Optional)

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×