Vollständige Anleitung für die Sprachausgabe

Gilt für: Windows 10

Die Sprachausgabe ist eine in Windows 10 integrierte Bildschirmlese-App. Sie müssen also nichts herunterladen oder installieren. In diesem Leitfaden wird beschrieben, wie Sie die Sprachausgabe mit Windows verwenden, damit Sie Apps verwenden, im Internet surfen und vieles mehr können. 

Unter dem Inhaltsverzeichnis finden Sie einen Abschnitt mit Informationen über Neuigkeiten in der Sprachausgabe.

Hinweis: Dieses Handbuch ist als Word-Dokument und als PDF- Datei (nur auf Englisch) verfügbar. Sie können eine Version dieses Leitfadens in Braille herunterladen (US-Englisch Nicht-UEB Stufe 2 Braille). Um weitere Sprachen oder Stufen zu erhalten, wenden Sie sich an den Answer Desk für Benutzer mit Behinderungen.

Möchten Sie erfahren, wie Sie mithilfe der Sprachausgabe Aktionen in Office-Apps wie Outlook und Word ausführen? Sehen Sie sich die Artikel auf dieser Seite an: Verwenden einer Sprachausgabe und von Tastenkombinationen bei Office-Apps.

Inhalt


Kapitel Umfang
Kapitel 1: Einführung in die Sprachausgabe Eine Übersicht über die Sprachausgabe mit Informationen, wie Sie diese starten und beenden.
Kapitel 2: Grundlagen zur Sprachausgabe Grundlegende Funktionen des Bildschirms, Suchen und Öffnen von Apps, den von der Sprachausgabe vorgelesen Inhalt ändern und die Sprechgeschwindigkeit und Lautstärke einstellen.
Kapitel 3: Verwenden des Scanmodus Wie Sie den Scanmodus für die Navigation in Apps, in E-Mails und im Web verwenden.
Kapitel 4: Vorlesen von Text Informationen zum Lesen und zum Text wie beispielsweise Schriftart, Farbe und Satzzeichen.
Kapitel 5: Navigation Hier erfahren Sie, wie Sie mithilfe von Sprachausgabeansichten mehr Informationen zu der App oder Seite erhalten, die Sie erkunden.
Kapitel 6: Verwenden der Sprachausgabe mit Toucheingabe Verwenden der Sprachausgabe mit Toucheingabe, einschließlich grundlegender Gesten.
Kapitel 7: Anpassen der Sprachausgabe Ändern der Startmethode für die Sprachausgabe, wie viel Feedback Sie bei der Eingabe hören, wie Sie Befehle in der Sprachausgabe ändern und Drittanbieter-Software für die Umwandlung von Text zu Sprache (TTS) verwenden.
Kapitel 8: Verwenden der Sprachausgabe mit Braille Verwendung der Sprachausgabe mit aktualisierbarer Braille-Anzeige.
Anhang A: Unterstützte Sprachen und Stimmen Eine Liste der in der Sprachausgabe unterstützten Sprachen und verfügbaren Stimmen für die Umwandlung von Text zu Sprache (TTS).
Anhang B: Tastaturbefehle und Touchgesten für die Sprachausgabe Liste der Tastaturbefehle und Touchgesten für die Sprachausgabe.
Anhang C: Unterstützte Braille-Anzeigen Eine Liste von Braille-Anzeigen, die von der Sprachausgabe unterstützt werden.
Anhang D: Benutzerhandbücher für frühere Versionen der Sprachausgabe Benutzerhandbücher für frühere Versionen der Sprachausgabe

Neuigkeiten


Startbildschirm der Sprachausgabe

Jedes Mal, wenn Sie die Sprachausgabe einschalten, wechseln Sie zum Startbildschirm der Sprachausgabe. Dort finden Sie alles, was Sie benötigen, von der Änderung Ihrer Sprachausgabe-Einstellungen bis zum Erlernen der Grundlagen der Sprachausgabe mit QuickStart. Beim Minimieren wird der Startbildschirm der Sprachausgabe in der Taskleiste angezeigt, Sie müssen also nicht navigieren, wenn Sie ALT+TAB verwenden, um zwischen den Elementen zu wechseln.

Satzweises Lesen

Die Sprachausgabe kann jetzt den nächsten, aktuellen und vorherigen Satz vorlesen. „Satzweises Lesen“ ist immer verfügbar, wenn Sie eine Tastatur, die Toucheingabe oder Braille verwenden.

„Satz” ist auch eine eigene Ansicht der Sprachausgabe. Drücken Sie Sprachausgabe + BILD-AUF oder Sprachausgabe + BILD-AB, um zur Satzansicht zu gelangen, und drücken Sie dann Sprachausgabe + NACH-LINKS, um zum vorigen Satz zurückzukehren bzw. Sprachausgabe + NACH-RECHTS, um zum nächsten Satz zu gelangen.

Diese neuen Befehle sind auf Braille-Bildschirmen durch Drücken der Punkte 2-3-4 oder 2-3-4-7 im Befehlseingabemodus verwendbar. 

Neue Ausführlichkeitsgrade

Die Sprachausgabe enthält fünf Ausführlichkeitsgrade, die sich auf die Menge an Informationen auswirken, die Sie hören, wenn die Sprachausgabe Text vorliest, z. B. Websites, und wenn Sie mit Steuerelementen interagieren. Die Ausführlichkeitsgrade sind in Kapitel 4 mit einer kurzen Beschreibung der Verwendungsweise dokumentiert.

Verwenden des Scanmodus in Ihrem bevorzugten Browser

Der Scanmodus wird in Google Chrome und Microsoft Edge automatisch aktiviert.

Standardtastaturlayout

Wir wollten es Ihnen einfacher machen, die Sprachausgabe zu erlernen und zu verwenden, und haben deshalb ein neues Standardtastaturlayout eingeführt. Das aktualisierte Layout ähnelt eher den Tastaturlayouts, die Sie möglicherweise schon bei anderen Sprachausgaben verwendet haben.

Wenn in dieser Anleitung Tastaturbefehle erwähnt werden, beziehen sie sich auf das neue Standard-Tastaturlayout. Einige der neuen Befehle umfassen Aktualisierungen an den Befehlen für Seiten, Absätze, Zeilen, Wörter und Zeichen der Sprachausgabe. Sie werden auch neue Befehle wie die Sprachausgabesuche, eine Liste mit Links, eine Liste mit Überschriften und eine Liste mit Orientierungspunkten bemerken. Für einige Befehle können Sie jetzt die Zehnertastatur verwenden.

Alle neuen und aktualisierten Befehle können Sie in Anhang B: Tastaturbefehle und Touchgesten für die Sprachausgabe erkunden. Befehle für den Scanmodus finden Sie in Kapitel 3: Verwenden des Scanmodus.

Hinweis: Standardmäßig wird für die Tastatur das Standardlayout verwendet. Wenn Sie dies ändern möchten, wechseln Sie zu Einstellungen  > Erleichterte Bedienung  > Sprachausgabe, und wählen Sie das Layout Legacy aus. Sie können auch auf die Einstellungen der Sprachausgabe zugreifen, indem Sie Windows-Logo-Taste +STRG+N drücken. Die neuen Befehle der Sprachausgabe sind im Legacy-Tastaturlayout nicht verfügbar, wenn die Tastaturanschläge für ältere Befehle in Konflikt mit den in den neuen Features der Sprachausgabe verwendeten stehen.
Sprachausgabeeinstellungen
 

Taste der Sprachausgabe

Sie können jetzt auswählen, welche Zusatztaste Sie in Befehlen der Sprachausgabe verwenden möchten. Sowohl die FESTSTELLTASTE als auch die EINFG-TASTE stehen standardmäßig als Taste der Sprachausgabe zur Verfügung. Sie können eine dieser Tasten in jedem Befehl nutzen, der die Taste der Sprachausgabe verwendet. Die Sprachausgabetaste in Befehlen wird einfach nur noch als „Sprachausgabe” bezeichnet. Sie können Ihre Sprachausgabetaste in den Einstellungen für die Sprachausgabe ändern.

Aktualisierte Befehle zum Ändern der Ansicht

Befehle zum Ändern der Ansicht sind jetzt den Tasten Sprachausgabe +BILD AUF und BILD AB zugeordnet. Sie können die Ansicht außerdem ändern, indem Sie Sprachausgabe +STRG +NACH-OBEN und NACH-UNTEN drücken.

Verbesserungen am Scanmodus

Die Befehle für die primäre und sekundäre Aktion des Scanmodus wurden geändert. Die primäre Aktion kann ausgeführt werden, indem Sie die EINGABETASTE oder die LEERTASTE drücken. Sie können die sekundäre Aktion abschließen, indem Sie eine UMSCHALTTASTE zu jeder dieser Tasten hinzufügen (UMSCHALT+EINGABETASTE oder UMSCHALT+LEERTASTE). Diese Änderung ist unabhängig von dem ausgewählten Tastaturlayout.

Darüber hinaus wurden mehrere neue Scanmodus-Tastaturbefehle hinzugefügt, mit denen Sie Text auswählen können. Mehr darüber erfahren Sie in Kapitel 3: Verwenden des Scanmodus.

Feedback bereitstellen


Helfen Sie mit Ihrem Feedback, die Sprachausgabe zu verbessern. Wenn die Sprachausgabe aktiviert ist, drücken Sie Sprachausgabe+ALT+F, um den Feedback-Hub zu öffnen und Feedback über die Sprachausgabe abzugeben. Sie können auch Kommentare auf der Webseite Microsoft Accessibility User Voice hinterlassen. Wenn Sie zusätzlichen Support für die Sprachausgabe oder andere Microsoft-Hilfstechnologien benötigen, wenden Sie sich bitte an das Microsoft Answer Desk für Benutzer mit Behinderungen.

Wenn Sie Microsoft zusätzliche Diagnose- und Leistungsdaten übermitteln möchten, drücken Sie Windows-Logo-Taste  + STRG + N, um die Einstellungen für die Sprachausgabe zu öffnen. Aktivieren Sie dann den Schieberegler unter Sprachausgabe besser machen, und starten Sie die Sprachausgabe neu.
Sprachausgabeeinstellungen