Windows kann die Kamera nicht finden oder starten



Wenn Ihre Webcam oder Kamera-App unter Windows 10 nicht geöffnet wird und Sie die Fehlermeldung erhalten, dass die Kamera nicht gefunden oder gestartet werden kann (Fehlercode 0xA00F4244 oder 0x200F4244), wird der Zugriff auf das Gerät möglicherweise durch eine Antivirensoftware blockiert. Das Problem kann auch durch einen veralteten Webcamtreiber verursacht werden. Weitere Informationen finden Sie auch unter Beheben von Problemen mit fehlenden eigenen Aufnahmen unter Windows 10.

Überprüfen der Antivirensoftware

Suchen Sie in der Antiviren-App nach Einstellungen, die den Zugriff blockieren, oder nach Berechtigungen zur Verwendung der Webcam. Auf der Unternehmenswebsite der Antivirensoftware erhalten Sie Hilfe.

Überprüfen des Webcamtreibers

  1. Wählen Sie die Schaltfläche Start aus, geben Sie Geräte-Manager ein und wählen Sie dann in den Suchergebnissen Geräte-Manager aus.
  2. Suchen Sie die Webcam unter Bildverarbeitungsgeräte oder Audio-, Video- und Gamecontroller.
  3. Halten Sie den Namen der Webcam gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf) und wählen Sie dann Eigenschaften aus.
  4. Wählen Sie die Registerkarte Treiber und dann die Schaltfläche Treiberdetails aus. Suchen Sie nach einem Dateinamen, der auf stream.sys endet. Wenn Sie diese Datei finden, wurde die Webcam für eine Version vor Windows 7 entwickelt und Sie benötigen eine neuere Webcam.
  5. Wenn keine Datei auf stream.sys endet, setzen Sie den Webcamtreiber zurück.

Zurücksetzen des Webcamtreibers

  1. Halten Sie im Geräte-Manager die Webcam gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf) und wählen Sie dann Eigenschaften aus.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Treiber, Vorheriger Treiber und Ja aus. (Beachten Sie, dass nicht jeder Treiber zurückgesetzt werden kann.)
  3. Starten Sie den PC nach dem Zurücksetzen neu und versuchen Sie erneut, die Kamera-App zu öffnen.
  4. Wenn das Zurücksetzen nicht funktioniert oder diese Option nicht verfügbar ist, deinstallieren Sie den Webcamtreiber und suchen Sie nach Hardwareänderungen.

Deinstallieren des Webcamtreibers und Suchen nach Hardwareänderungen

  1. Halten Sie im Geräte-Manager die Webcam gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf) und wählen Sie dann Eigenschaften aus.
  2. Wählen Sie die Registerkarte Treiber aus, und wählen Sie anschließend Deinstallieren > Die Treibersoftware für dieses Gerät löschen und OK aus.
  3. Wählen Sie im Geräte-Manager im Menü Aktion die Option Nach geänderter Hardware suchen aus. Starten Sie den PC nach der Suche und Installation des aktualisierten Treibers neu und versuchen Sie erneut, die Kamera-App zu öffnen.
  4. Wenn die Webcam weiterhin nicht funktioniert, suchen Sie auf der Website des Webcamherstellers nach Hilfe.

Suchen Sie Antworten in den Foren

Wenn die vorherigen Lösungen nicht funktionieren, suchen Sie in den Foren der Microsoft Community nach „Windows-Kamera“. Wenn Sie dort keine Lösung finden, beschreiben Sie das Problem in einem Beitrag und sehen Sie später nach, ob es Antworten gibt.

Eigenschaften

Artikelnummer: 13753 – Letzte Überarbeitung: 14.09.2016 – Revision: 3

Feedback