Probleme mit Maus, Touchpad oder Tastatur unter Windows

Haben Sie Probleme mit einem Gerät? Stellen Sie sicher, dass alles ordnungsgemäß angeschlossen ist, das Gerät mit Strom versorgt wird und ordnungsgemäß eingerichtet ist.

Überprüfen der Hardware

  • Ziehen Sie die USB-Kabel ab, und warten Sie eine Weile, bis der Gerätetreiber von Windows entladen wird. Schließen Sie dann das Gerät wieder an.

  • Versuchen Sie es mit einem anderen USB-Anschluss an dem PC.

  • Wenn Sie einen USB-Hub zwischen dem Gerät und dem PC verwenden, stellen Sie sicher, dass der Hub mit Strom versorgt wird. Wenn das Gerät immer noch nicht funktioniert, entfernen Sie den USB-Hub, und schließen Sie das Gerät direkt an einen USB-Port an dem PC an.

  • Vergewissern Sie sich, dass die Kabel an Ihrem Gerät in keiner Weise beschädigt sind.

  • Überprüfen Sie, ob alle akkubetriebenen Geräte vollständig geladen oder mit neuen Akkus ausgestattet sind.

  • Stellen Sie sicher, dass Tasten oder Sensoren nicht durch Schmutz blockiert werden.

Überprüfen der drahtlosen Verbindungen

  • Suchen Sie auf der Unterseite des drahtlosen Geräts nach der Schaltfläche zum Zurücksetzen. Beim Zurücksetzen des Geräts wird die drahtlose Verbindung unterbrochen und anschließend wieder hergestellt. Auf dem USB-Empfänger Ihres Geräts ist möglicherweise auch eine Schaltfläche zum Zurücksetzen vorhanden.

  • Bei USB-Drahtlosgeräten muss der drahtlose USB-Receiver hierzu möglicherweise nur entfernt und nach etwa zehn Sekunden wieder an den USB-Anschluss angeschlossen werden. Die drahtlose Verbindung sollte wiederhergestellt werden.

Überprüfen des Geräts

Wenn das Gerät überhaupt nicht zu funktionieren scheint (am Gerät leuchten keine LEDs auf, wenn es angeschlossen ist, oder der Cursor bewegt sich nicht oder wird nicht auf dem Bildschirm angezeigt), schließen Sie das Gerät an einen anderen PC an, um zu überprüfen, ob das Gerät an diesem PC funktioniert. Wenn das Gerät auf dem anderen PC nicht funktioniert, müssen Sie es möglicherweise ersetzen.

Hinweis

Einige Geräte funktionieren nicht, ohne die Installation eines Treibers. Wenn Sie das Gerät auf einem anderen PC testen möchten, stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Treiber für das Gerät installiert haben.

Ausführen der Windows 7 -Problembehandlung

So führen Sie die Hardware- und Geräteproblembehandlung in Windows 7 aus:

  1. Öffnen Sie die Problembehandlung für Hardware und Geräte, indem Sie auf die Starttaste  und anschließend auf Systemsteuerung klicken.

  2. Geben Sie im Suchfeld den Text Problembehandlung ein, und wählen Sie dann Problembehandlung aus.

  3. Wählen Sie unter „Hardware und Sound“ Gerät konfigurieren aus.

Treiber für die Hardwareproblembehandlung

Aktualisieren von Gerätetreibern mithilfe von Windows Update

  1. Geben Sie im Suchfeld auf der Taskleiste Nach Updates suchen ein, und wählen Sie dann Nach Updates suchen aus der Ergebnisliste aus.

  2. Wählen Sie unter Windows Update Nach Updates suchen aus. Windows Update informiert Sie, wenn Sie Updates benötigen und ob die neuesten Updates erfolgreich installiert wurden. 

    Möglicherweise sind keine Treiberupdates verfügbar.

Eigenständiges Herunterladen und Installieren eines Treibers

  1. Geben Sie im Suchfeld auf der Taskleiste Geräte-Manager ein, und wählen Sie dann Geräte-Manager aus der Ergebnisliste aus.

  2. Suchen Sie in der Liste der Hardwarekategorien das zu aktualisierende Gerät, und doppelklicken Sie dann auf den Gerätenamen.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Treiber, klicken Sie auf Treiber aktualisieren, und befolgen Sie dann die Anweisungen.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×