Was ist die Seite „Letzte Aktivität“?

Auf der Seite „Letzte Aktivitäten“ sehen Sie, wann und wo Sie Ihr Microsoft-Konto in den letzten 30 Tagen verwendet haben. Sie können jede aufgelistete Aktivität erweitern, um Standortdetails anzuzeigen und herauszufinden, wie auf das Konto zugegriffen wurde – mit einem Webbrowser, Telefon oder einer anderen Methode.

Wenn auf der Seite nur ein Abschnitt "Letzte Aktivitäten" angezeigt wird, müssen Sie keine Aktivität bestätigen. Wenn jedoch ein Abschnitt „Ungewöhnliche Aktivitäten“ angezeigt wird, ist Folgendes wichtig: 

  • Lassen Sie uns wissen, ob Sie die Aktivität durchgeführt haben oder nicht.Wenn Sie eine Aktivität erweitern, können Sie wählen: Das war ich oder Das war ich nicht. Diese Optionen befinden sich nur im Abschnitt „Ungewöhnliche Aktivitäten“. Wenn sie also angezeigt werden, benötigen wir Ihre Antwort. Mit Ihrer Hilfe können wir falsche Bedrohungen ausschließen und unberechtigte Zugriffe schneller blockieren.

  • Sichern Sie Ihr Konto. Wenn Sie befürchten, dass jemand Zugriff auf Ihr Konto hat, empfehlen wir Ihnen dringend, die Seite Sicherheitseinstellungen aufzurufen, wo Sie Ihr Kennwort ändern und die Sicherheitseinstellungen aktualisieren können. Sie können auch alle vertrauenswürdigen Geräte entfernen. Weitere Informationen zur Verwaltung und Sicherheit Ihres Kontos finden Sie auf der Seite Sicherheitsgrundlagen.

Wenn Sie häufig reisen, können Ihre neuen Standorte als ungewöhnliche Aktivitäten angezeigt werden. Um ohne Unterbrechungen oder Warnungen reisen zu können, empfehlen wir, Microsoft Authenticator zur Anmeldung zu verwenden.

Wenn Sie eine E-Mail über ungewöhnliche Aktivitäten erhalten und nicht sicher sind, ob sie von Microsoft stammt, können Sie sich jederzeit sicher bei Ihrem Microsoft-Konto anmelden, ohne auf die Links in der E-Mail zu klicken.

Anzeigen Ihrer letzten Aktivitäten

Hinweis: Sie haben die Kontrolle über Ihre Daten. Um bestimmte Arten von zuletzt durchgeführten Aktivitäten anzuzeigen oder zu löschen, können Sie sich bei https://account.microsoft.com/privacy/activity-history anmelden.

Um mehr über die Seite „Letzte Aktivitäten“ zu erfahren, wählen Sie eine der folgenden Überschriften aus. Sie wird sich erweitern, um mehr Informationen anzuzeigen.

Wir senden Ihnen eine E-Mail, wenn ungewöhnliche Aktivitäten in Ihrem Konto bemerkt werden, und Sie können diese dann im Abschnitt „Ungewöhnliche Aktivität“ überprüfen. Für jede Aktivität werden Datum, Zeit, Standort und Aktivitätstyp aufgeführt. Sie können eine beliebige Aktivität auswählen, um weitere Details anzuzeigen, darunter:

  • Die IP-Adresse des Geräts, auf dem die Aktivität erfolgt ist

  • Eine Karte, die einen genaueren Ort anzeigt

    Hinweis: Mobiltelefondienste leiten Aktivitäten über verschiedene Standorte weiter. Es könnte also so aussehen, als hätten Sie sich von einem Ort aus angemeldet, der nicht Ihr tatsächlicher Standort ist.

  • Der Gerätetyp oder das Betriebssystem, der / das für die Aktivität verwendet wurde

  • Der verwendete Internetbrowser oder der Typ der für die Aktivität verwendeten App (falls vorhanden)

Um uns zu informieren, ob eine Aktivität sicher war, können Sie Das war ich oder Das war ich nicht auswählen. Diese Optionen sind nur im Abschnitt „Ungewöhnliche Aktivitäten“ verfügbar und erst sichtbar, nachdem Sie eine Aktivität erweitert haben.

  • Wählen Sie Das war ich nicht, wenn die Aktivität nicht von Ihnen stammt oder Sie einfach nicht sicher sind, ob es Sie waren. Wir helfen Ihnen, Ihr Konto vor nicht autorisiertem Zugriff zu schützen. Als Teil dieses Vorgangs werden Sie aufgefordert, Ihr Kennwort zu ändern und Ihre Sicherheitsinformationen zu aktualisieren.

  • Wählen Sie Das war ich, wenn Sie die Aktivität als die Ihre erkennen. Dadurch teilen Sie uns mit, dass Ihr Konto nicht gesperrt werden muss. Wir können Aktivitäten als ungewöhnlich kennzeichnen, wenn Sie Ihr Konto im Urlaub verwenden, ein neues Gerät erwerben oder einer App erlauben, Sie anzumelden.

Um die Anzahl der Benachrichtigungen zu reduzieren, die wir Ihnen über Ihre Aktivitäten senden, können Sie bei der Anmeldung das Feld Angemeldet bleiben auswählen. Nachdem Sie diese Option aktiviert haben, werden wir Sie nur dann benachrichtigen, wenn sich Ihre Aktivitäten zu ändern scheinen.

Hinweis: Wenn Sie beim Senden von E-Mails in Outlook eine Benachrichtigung über ungewöhnliche Aktivitäten erhalten haben, finden Sie weitere Informationen unter Entsperren meines Outlook.com-Kontos.

Wenn Ihnen etwas im Abschnitt „Letzte Aktivität“ verdächtig vorkommt (z. B. mehrere Anmeldeversuche oder Profiländerungen, die Sie nicht vorgenommen haben), wählen Sie Konto sichern aus.

Wir zeigen nicht alle Kontoaktivitäten. Ihnen werden in der Regel nur wichtige Ereignisse angezeigt, die sich auf die Sicherheit Ihres Kontos auswirken können. Wenn Sie dasselbe Gerät an derselben Position mehrmals hintereinander verwenden, wird möglicherweise nur die erste Anmeldung angezeigt.  

Nachfolgend sind die Arten von Aktivitäten aufgeführt, die auf der Seite „Letzte Aktivitäten“ angezeigt werden.

Sitzungstyp

Bedeutung

Konto erstellt

Ein Microsoft-Konto wurde erstellt.

Kontoname geändert

Der Name, mit dem Sie sich bei Produkten und Diensten von Microsoft identifizieren, wurde geändert.

Zusätzliche Überprüfung angefordert

Als zusätzliche Authentifizierung erhalten Sie einen Sicherheitscode per SMS, E-Mail oder über die Authenticator-App.

Alias hinzugefügt;

Alias gelöscht;

Primärer Alias geändert

Ein Alias ist eine zusätzliche E-Mail-Adresse, die denselben Posteingang, dieselbe Kontaktliste und dieselben Kontoeinstellungen wie der primäre Alias (die E-Mail-Adresse) für Ihr Microsoft-Konto verwendet. Erfahren Sie mehr über Aliasse.

Alle Sicherheitsinformationen zum Entfernen markiert

Alle Sicherheitsinformationen für Ihr Konto (z. B. alternative E-Mail-Adressen, Telefonnummern und Authentifizierungs-Apps) sollten entfernt werden. Erfahren Sie mehr über das Ersetzen von Sicherheitsinformationen.

Alternative E-Mail-Adresse hinzugefügt;

Alternative E-Mail-Adresse gelöscht;

App zur Identitätsüberprüfung hinzugefügt;

App zur Identitätsüberprüfung gelöscht;

Telefonnummer hinzugefügt;

Telefonnummer gelöscht; Wiederherstellungscode hinzugefügt

Sie haben in Ihrem Konto eine Sicherheitsinformation hinzugefügt oder gelöscht. Erfahren Sie mehr über Sicherheitsinformationen.

App-Kennwort erstellt;

App-Kennwort gelöscht

App-Kennwörter werden für Apps oder Geräte verwendet, die Zwei-Faktor-Authentifizierung unterstützen. Erfahren Sie mehr über App-Kennwörter.

Automatische Synchronisierung

Ihr Konto meldet Sie automatisch an, wenn Sie Ihr Microsoft-Konto mit einer App oder einem Dienst verbinden, der E-Mails verwaltet. Sie werden die gleiche automatische Synchronisierungsaktivität in regelmäßigen Zeitabständen sehen. Möglicherweise sehen Sie auch folgende Protokolle, wenn Ihre E-Mail-Apps oder Webmail-Dienste diese verwenden:

  • Exchange ActiveSync – Synchronisiert E-Mails, Kalender und Kontakte zwischen Ihren Geräten und Ihrem Outlook.com-Konto.

  • Post Office Protocol 3 (POP3) – Ermöglicht Apps oder Diensten den Zugriff auf E-Mail-Nachrichten in Ihrem Posteingang.

  • Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) – Ermöglicht Apps oder Diensten das Senden von E-Mails.

  • Internet Message Access Protocol (IMAP): Ermöglicht Apps oder Diensten den Zugriff auf alle E-Mails (in allen Ordnern) sowie die Synchronisierung von E-Mails auf all Ihren Geräten.

Falsches Kennwort eingegeben

Jemand hat mit dem falschen Kennwort versucht, sich bei Ihrem Microsoft-Konto anzumelden. Wir haben diese Anmeldung nicht zugelassen. (Dies waren möglicherweise Sie, wenn Sie Ihr Kennwort vergessen haben – oder eine andere Person hat versucht, auf Ihr Konto zuzugreifen.)

Kennwort geändert

Das Kennwort Ihres Microsoft-Kontos wurde geändert. Wenn Sie diese Änderung nicht vorgenommen haben, sollten Sie Ihr Kennwort zurücksetzen.

Kennwort zurücksetzen

Sie haben das Kennwort für Ihr Microsoft-Konto erfolgreich zurückgesetzt.

Berechtigung für eine Anwendung gegeben

Sie haben einer anderen Anwendung gestattet, auf Ihr Microsoft-Konto zuzugreifen.

Profilinformationen geändert

Profilinformationen wie Name, Geburtsdatum, Geschlecht, Land/Region oder Postleitzahl wurden geändert. Aktualisieren Ihrer Profilinformationen.

Anmeldung blockiert (das Konto wurde kompromittiert)

Wir sind der Meinung, dass eine andere Person auf Ihr Microsoft-Konto zugegriffen hat. Um es zu entsperren ist eine zusätzliche Überprüfung erforderlich.

Anmeldung blockiert (Konto vorübergehend gesperrt)

Wir haben Ihr Konto gesperrt, da wir einige verdächtige Aktivitäten festgestellt wurden. Um es zu entsperren ist eine zusätzliche Überprüfung erforderlich.

Erfolgreiche Anmeldung

Jemand hat sich mit dem richtigen Kennwort bei Ihrem Microsoft-Konto angemeldet. (Das waren wahrscheinlich Sie.)

Überprüfung in zwei Schritten aktiviert;

Überprüfung in zwei Schritten deaktiviert

Für die Überprüfung in zwei Schritten müssen Sie zwei verschiedene Methoden zur Identitätsüberprüfung verwenden, wenn Sie sich anmelden. Sie können diese Funktion jederzeit aktivieren. Erfahren Sie mehr über die zweistufige Überprüfung.

Ungewöhnliche Aktivität festgestellt

Jemand hat sich bei Ihrem Konto mit dem richtigen Passwort, aber von einem unbekannten Standort oder Gerät aus angemeldet. Um sicherzustellen, dass Sie die Anmeldung durchgeführt haben, haben wir Ihnen eine Benachrichtigung gesendet und eine weitere Sicherheitsmaßnahme angefordert. (Dies waren möglicherweise Sie, aber wir sind uns nicht sicher.)

Verwandte Themen

Benötigen Sie weitere Hilfe?

An Diskussion teilnehmen
Die Community fragen
Support erhalten
So erreichen Sie uns

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×