Wie Sie Ihr Microsoft-Konto schließen

Wenn Sie ein Microsoft-Konto entweder schließen, weil Sie es nicht mehr benötigen, oder weil es sich um ein doppelt vorhandenes Konto handelt, überprüft Microsoft zwei Dinge:

  • Erstens, dass es sich tatsächlich um Ihre Person handelt und nicht jemand anders versucht, Ihr Konto absichtlich zu schließen.

  • Zweitens, dass Sie nichts Wichtiges vergessen haben, was Sie später benötigen.

Damit Ihr Konto geschützt ist und nicht versehentlich geschlossen wird, werden Sie gebeten, Ihre Identität und Absicht zu bestätigen. Wenn Sie beispielsweise Ihre Kontoinformationen vergessen hatten und Ihre Sicherheitsinformationen zurücksetzen mussten, müssen Sie 60 Tage warten, bevor Sie Ihr Konto schließen können. 

Wenn Sie sicher sind, dass Sie Ihr Microsoft-Konto schließen möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Erweitern Sie die nachstehenden Textüberschriften, um mehr über die Dinge zu erfahren, die Sie zuerst überprüfen sollten.

  2. Durchlaufen Sie den Vorgang zum Schließen Ihres Kontos.

  3. Finden Sie heraus, was nach dem Schließen Ihres Kontos passiert.

Vor dem Schließen eines Kontos

Wenn Sie Ihr Microsoft-Konto schließen, können Sie sich mit diesem Konto nicht mehr bei Produkten und Diensten von Microsoft anmelden. Es werden auch alle zugeordneten Dienste gelöscht, einschließlich Ihrer/s:

  • gespeicherten OneDrive-Dateien

  • Xbox Live-Daten und Ihrer Gamertags

  • Skype-ID und Kontakte

  • NuGet.org-Kontos

  • Outlook.com-, Hotmail-, Live- und MSN E-Mail-Konten

  • Kontostände, nicht genutzte Prämienpunkte und Microsoft-Zertifizierung, einschließlich bestandener Prüfungen und zugehöriger Transkriptionen.

Es ist nicht möglich, nur einen dieser Dienste zu löschen und die anderen beizubehalten.

Bevor Sie Ihr Konto schließen, sollten Sie sich also etwas Zeit nehmen, um offene Dinge zu erledigen, Abonnements zu kündigen und sicherzustellen, dass Sie nichts Wichtiges vergessen haben, beispielsweise Dateien, Guthaben von Geschenkgutscheinen oder E-Mails. Und vergessen Sie nicht, weniger häufig verwendete Dienste zu berücksichtigen, in denen Sie Ihr Konto verwenden. Nutzen Sie beispielsweise verbleibende kommerzielle Onlinesupport-Vorteile, und übertragen Sie alle Pakete, die Sie auf NuGet.org gespeichert haben.  

Bevor Sie Ihr Konto löschen, sollten Sie möglicherweise auch die folgenden Artikel lesen: Schließen Ihres Outlook.com-Kontos und Kann ich Skype ohne mein Microsoft-Konto verwenden?

Wählen Sie eine der folgenden Überschriften aus, um mehr darüber zu erfahren, welche Schritte Sie vor dem Schließen Ihres Konto ausführen müssen:

Geben Sie das restliche Guthaben Ihres Microsoft-Konto aus, indem Sie digitale Inhalte aus dem Microsoft Store kaufen. 

Um festzustellen, wie viel Guthaben auf Ihrem Microsoft-Konto ist, melden Sie sich bei der Microsoft-Kontowebsite Sie sollten außerdem das Guthaben Ihres Skype-Kontos überprüfen, um sicherzustellen, dass kein ungenutztes Guthaben übrig bleibt. Nach dem Löschen des Kontos ist dieses Guthaben nicht mehr verwendbar.

Weitere Informationen finden Sie unter Einschränkungen bezüglich der Verwendung des Guthabens auf Ihrem Microsoft-Konto.

Falls Sie Abonnements für Dienste wie Microsoft 365, OneDrive, Xbox Live Gold oder ein werbefreies Outlook.com-Konto besitzen, können Sie darauf nicht mehr zugreifen.

Wichtig: 

  • Wenn Sie über ein Abonnement oder Dienste außerhalb von Microsoft verfügen, die mit diesem Konto verknüpft sind, können wir diese nicht in Ihrem Auftrag kündigen.

  • Es wird dringend empfohlen, dass Sie dieses Konto erst schließen, nachdem Sie sichergestellt haben, dass mit diesem Konto keine persönlichen Abonnements, Unternehmensabonnements oder offenen Beträge verbunden sind.

So stornieren Sie die meisten Microsoft-Abonnements:

  1. Melden Sie sich auf der Seite Dienste & Abonnements auf der Microsoft-Kontowebsite an.

  2. Wechseln Sie für jedes kostenpflichtige Abonnement zu dem Abonnement, das Sie kündigen möchten, und wählen Sie dann Zahlung und Abrechnung aus, was unter dem Namen des Abonnements angezeigt wird, das Sie kündigen möchten. Wählen Sie Stornieren aus, und folgen Sie den restlichen Anweisungen.

Bei allen dort nicht aufgeführten Abonnements müssen Sie zum Kündigen den Dienst direkt aufrufen (oder sich an den Einzelhändler wenden, bei dem Sie das Abonnement erworben haben). Wenn Sie z. B. ein Skype-Abonnement kündigen möchten, wechseln Sie zur Supportseite von Skype,, und suchen Sie dort die Informationen zur Kündigung.

Informationen zum Kündigen eines Abonnements finden Sie unter Stornieren oder Deaktivieren der wiederkehrenden Abrechnung für ein Microsoft-Abonnement.

Weist die mit Ihrem Microsoft-Konto verknüpfte E-Mail-Adresse die Endung „@outlook.com“, „@hotmail.com“, „@live.com“ oder „@msn.com“ auf, werden mit der Schließung des Microsoft-Kontos alle darin gespeicherten E-Mails nach einer 60-tägigen Wartezeit gelöscht. In dieser Zeit werden vom Posteingang weiterhin E-Mails empfangen. Sie können diesen Abschnitt überspringen, wenn die E-Mail-Adresse, die mit Ihrem Microsoft-Konto verknüpft ist, von einem anderen Anbieter stammt (z. B. @gmail.com), da sie davon nicht betroffen ist. 

Sie können eine automatische Antwort einrichten, um alle Kontakte zu informieren, dass das Konto geschlossen wird, und ihnen Ihre neue E-Mail-Adresse mitteilen.

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Outlook.com-Posteingang an. Wähle Sie das Symbol Optionen und anschließend Optionen aus.

  2. Wählen Sie unter Konto verwalten die Option Automatisierte Abwesenheitsnotizen senden aus, und folgen Sie dann den Anweisungen.

Sie können unter Konto verwalten auch die Option E-Mail-Weiterleitung auswählen, um eingehende E-Mails an eine andere E-Mail-Adresse zu senden. Denken Sie allerdings daran, dass sowohl die automatischen Antworten also auch die E-Mail-Weiterleitung nicht mehr funktionieren, wenn Ihr Microsoft-Konto nach der 60-tägigen Wartezeit dauerhaft geschlossen wird.

Wenn Sie einen Microsoft-Dienst zum Speichern von Dateien oder Informationen verwendet haben, die mit Ihrem geschlossenen Konto verknüpft sind, können Sie nicht darauf zugreifen. Wenn Sie Informationen behalten möchten, müssen Sie eine Kopie davon speichern. Zum Beispiel:

  • E-Mails, Dokumente und Fotos, die Sie in Outlook.com, Hotmail oder OneDrive gespeichert haben.

  • Persönliche Daten, die Sie in HealthVault gespeichert haben.

  • Einkaufsinformationen auf Microsoft.com.

  • Portfoliodaten in MSN Finanzen.

  • Zu Skype hinzugefügte Messenger-Kontakte. Weitere Informationen zum Sichern Ihrer Kontaktliste finden Sie auf der Supportseite von Skype.

  • Product Keys für alle mit diesem Microsoft-Konto erworbenen Produkte. (Installierte Software kann weiterhin verwendet werden. Sie benötigen den Product Key jedoch, wenn Sie die Software neu oder auf einem neuen Gerät installieren möchten.)

Einige Daten können nicht gespeichert werden, wenn Sie Ihr Microsoft-Konto schließen. Sie können nicht mehr auf Musik zugreifen, die Sie mit einem Xbox Music Pass heruntergeladen haben. (Gegen sofortige Bezahlung gekaufte Musiktitel und Videos können weiterhin wiedergegeben, aber nicht auf andere Geräte übertragen werden.) Ihre Spielstatus, Gamerscores und Gamertags auf Xbox Live gehen verloren.

Geräte wie Windows-Telefone, Computer mit Windows 8.1 oder höher, Surface-Tablets und Xbox-Konsolen funktionieren am besten mit einem Microsoft-Konto. Einige dieser Geräte können – in eingeschränktem Umfang – weiter verwendet werden, es stehen dann aber nicht mehr alle Apps und Features zur Verfügung. Richten Sie vor dem Schließen Ihres Kontos für diese Geräte ggf. ein anderes Microsoft-Konto ein, sodass Sie sich weiterhin anmelden können.

Wenn Sie das Microsoft-Konto von Kindern verwalten, bleiben diese bei der Schließung Ihres Kontos bestehen. Nach Schließen Ihres Microsoft-Kontos werden Ihre Kinder jedoch an der Anmeldung bei der Xbox, Computern mit Windows 8 oder höher oder Windows-Telefon gehindert, bis sie die Zustimmung eines anderen Elternkontos erhalten.

Wenn Sie kommerziellen Onlinesupport mit diesem Microsoft-Konto erworben haben, müssen Sie alle verbleibenden Vorteile verwenden, oder Sie verlieren diese. Es gibt zwei Arten von Supportvorteil-Paketen:

  • Einzelner Supportfall. Wechseln Sie zu Eigene Supportanfragen, und sehen Sie sich den Verlauf an.

    • Wenn Ihre Anfrage geschlossen ist, können Sie Ihr Microsoft-Konto schließen.

    • Wenn Ihre Anfrage noch geöffnet ist, sollten Sie mit dem Schließen des Kontos warten, bis die Anfrage geschlossen wird. Wenn Sie Ihr Konto zu schnell schließen, können Sie keine potenziellen Rückerstattungen erhalten.

  • 5er-Paket-Unterstützung. Wechseln Sie zu Mein Professional Support-5er-Pakete, und sehen Sie sich den Verlauf der Anfragen an.

    • Wenn Sie alle Anfragen verwendet haben oder das Paket abgelaufen ist, können Sie Ihr Microsoft-Konto schließen.

    • Wenn Sie zu einer Rückerstattung berechtigt sind, müssen Sie diese anfordern, bevor Sie Ihr Microsoft-Konto schließen.

    • Wenn Sie verbleibende oder offene Fälle haben, sollten Sie den Rest des Pakets verwenden, bevor Sie Ihr Microsoft-Konto schließen. Wenn Sie das Paket nicht aufbrauchen, bevor Sie das Konto schließen, verlieren Sie alle nicht verwendeten Anfragen, und es ist nicht möglich, eine Rückerstattung zu erhalten.

Wenn Sie Entwickler sind und die Kontrolle über Ihre Pakete auf NuGet.org behalten möchten, müssen Sie zunächst den Besitz dieser Pakete auf ein anderes Konto übertragen, bevor Sie das vorhandene Konto löschen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Wie kann ich mein NuGet.org-Konto löschen?.

Schließen Ihres Kontos

Wenn Sie alles erledigt haben:

  1. Wechseln Sie zu Konto schließen.

  2. Wenn Sie zur Anmeldung bei Ihrem Konto aufgefordert werden, vergewissern Sie sich, dass es sich um das Konto handelt, das Sie löschen möchten. Wählen Sie andernfalls Mit einem anderen Microsoft-Konto anmelden aus. Wenn Sie Probleme mit der Anmeldung bei dem Konto haben, das Sie schließen möchten, finden Sie unter Wenn Sie sich nicht bei Ihrem Microsoft-Konto anmelden können weitere Informationen zur Problembehandlung.

  3. Überprüfen Sie, ob das richtige Microsoft-Konto angezeigt wird, und wählen Sie anschließend Weiter aus.

  4. Gehen Sie die Liste durch, und aktivieren Sie die einzelnen Kontrollkästchen, um zu bestätigen, dass Sie die einzelnen Punkte zur Kenntnis genommen haben.

  5. Wählen Sie in der Dropdownliste Grund auswählen den Grund für die Kontoschließung aus.

  6. Wählen Sie Als zu schließendes Konto markieren aus.

Eine Notiz zu Skype-Konten

Skype-Konten müssen einem Microsoft-Konto zugeordnet sein, bevor sie geschlossen werden können. Führen Sie die vorherigen Schritte zum Schließen eines Kontos aus, und melden Sie sich bei Ihrem Skype-Konto an. Sie werden aufgefordert, eine E-Mail-Adresse zum Erstellen eines Microsoft-Konto hinzuzufügen. Verwenden Sie eine E-Mail-Adresse, die nicht bereits mit einem Microsoft-Konto verknüpft ist. Fahren Sie danach mit dem Ausführen der Schritte zum Schließen Ihres Kontos fort. 

Sie können auch ein Konto von Ihrem Gerät entfernen. Dadurch wird zwar nicht das Konto gelöscht, aber E-Mails und andere Inhalte, die mit dem Konto verknüpft sind, werden vom Gerät entfernt. 

So entfernen Sie ein E-Mail-Konto:

  1. Wählen Sie die Schaltfläche Start  und dann Einstellungen > Konten > E-Mail und Konten aus. 

    Öffnen von Einstellungen für E-Mail und Konten

  2. Wählen Sie unter Von Mail, Kalender und Kontakte verwendete Konten das zu entfernende Konto und dann Verwalten aus.

  3. Wählen Sie Konto von diesem Gerät löschen aus.

  4. Wählen Sie zur Bestätigung Löschen aus.

So entfernen Sie ein von Apps verwendetes Konto 

  1. Wählen Sie die Schaltfläche Start  und dann Einstellungen > Konten > E-Mail und Konten aus.

  2. Wählen Sie unter Von anderen Apps verwendete Konten das zu entfernende Konto und dann Entfernen aus.

  3. Wählen Sie zur Bestätigung Ja aus.

Nach dem Schließen des Kontos

Wenn Sie die Schaltfläche Als zu schließendes Konto markieren auswählen, warten wir 60 Tage, bevor wir Ihr Microsoft-Konto endgültig löschen, für den Fall, dass Sie Ihre Meinung ändern oder auf mit dem Konto verknüpfte Informationen zugreifen müssen.

In dieser Zeit ist Ihr Konto zur Schließung markiert, aber immer noch vorhanden. Wenn Sie Ihr Microsoft-Konto wieder öffnen möchten, melden Sie sich einfach innerhalb der 60 Tage erneut an. Das Konto wird nicht geschlossen, und Sie können es wie bisher nutzen.

 

Hinweise: 

  • Wenn Sie Probleme haben, sich bei Ihrem Microsoft-Konto anzumelden, Ihr Kennwort vergessen haben oder ändern möchten, wechseln Sie zu Hilfe zum Microsoft-Konto.

  • Weitere Informationen zu Ihren Aliasen finden Sie unter Verwalten von Aliasen für Ihr Microsoft-Konto.

  • Sie können Ihren alten Kontonamen nicht verwenden, um ein neues Konto zu erstellen, nachdem die Wartezeit für das Löschen des Kontos abgelaufen ist.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

An Diskussion teilnehmen
Die Community fragen
Support erhalten
So erreichen Sie uns

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×