Erstellen oder Anpassen eines Websiteinhaltstyps

Websiteinhaltstypen vereinfachen die Sicherstellung von Konsistenz auf der gesamten Website. Als Websitebesitzer erstellen oder passen Sie einen Inhaltstyp mit den von Ihnen bestimmten Merkmalen an, z. B. einer bestimmten Vorlage, bestimmten Metadaten und so weiter. Wenn ein Benutzer beispielsweise ein Element aus dem Menü "Neues Element" oder "Neues Dokument" aus wählt, können Sie sicherstellen, dass angepasster Inhalt verwendet wird.

Menü "Neues Dokument" mit angepassten Inhaltstypen in SharePoint

Weitere Informationen zu Inhaltstypen finden Sie unter Einführung in Inhaltstypen und die Inhaltstypveröffentlichung.

Wichtig: Zum Erstellen von Websiteinhaltstypen für eine Website müssen Sie über Vollzugriff auf diese Website verfügen. Websiteinhaltstypen für die Website auf oberster Ebene in einer Websitesammlung können Sie nur als Websitesammlungsadministrator erstellen.

Zum Erstellen eines Inhaltstyps, der überall auf einer Website verwendet werden kann, gehen Sie wie folgt vor:

Erstellen eines Inhaltstyps

  1. Wechseln Sie zu der Website, auf der Sie einen Websiteinhaltstyp erstellen möchten.

  2. Wählen Sie " Office 365-Schaltfläche "Einstellungen"" und dann "Websiteeinstellungen" aus.

  3. Wählen Sie unter "Web-Designer-Kataloge"die Option "Websiteinhaltstypen" aus.

    Optionen aus den Web-Designer-Katalogen auf der Seite "Websiteeinstellungen" in SharePoint Online

    Im Katalog werden alle vorhandenen Websiteinhaltstypen nach Kategorien gruppiert angezeigt. Der Inhaltstyp, den Sie auswählen, wird die übergeordnete Gruppe des neues Inhaltstyps.

  4. Wählen Sie im Feld "Gruppe anzeigen" die Gruppe aus, die Sie verwenden möchten, und wählen Sie dann "Erstellen" aus.

  5. Geben Sie auf der Seite "Neuer Websiteinhalt" einen Namen und eine Beschreibung für den neuen Inhaltstyp an.

    Dialogfeld zum Erstellen von Inhaltstypen
  6. Wählen Sie im Abschnitt "Übergeordneter Inhaltstyp" den Namen der übergeordneten Gruppe und dann den übergeordneten Inhaltstyp aus.

  7. Entscheiden Sie im Abschnitt Gruppe, ob der neue Inhaltstyp in eine vorhandene Gruppe gesetzt oder ob eine neue Gruppe erstellt werden soll.

  8. Wählen Sie OK aus.

Wenn SharePoint den neuen Inhaltstyp erstellt, wird hierfür die Seite Websiteinhaltstyp geöffnet, auf der Sie weitere Anpassungen vornehmen können.

  1. Wechseln Sie zur Startseite der Website, die den Inhaltstyp enthält, den Sie umbenennen möchten.

  2. Wählen Sie " Office 365-Schaltfläche "Einstellungen"" und dann "Websiteeinstellungen" aus.

  3. Wählen Sie in der Gruppe Web-Designer-Kataloge die Option Websiteinhaltstypen aus.

  4. Wählen Sie auf der Seite "Websiteinhaltstypen" den Namen des Inhaltstyps aus, den Sie ändern möchten.

  5. Wählen Sie auf der Seite "Informationen zum Websiteinhaltstyp" unter "Einstellungen"den Namen, die Beschreibung und die Gruppe aus.

  6. Ändern Sie im Abschnitt Name und Beschreibung im Textfeld Name den Namen des Inhaltstyps.

  7. Wenn Sie fertig sind, wählen Sie "OK" aus.

Damit Dokumente übergreifend über die Website und deren Unterwebsites über konsistente Inhalte verfügen, können Sie einem Websiteinhaltstyp eine Word-, Excel- oder PowerPoint-Vorlage zuordnen.

Angenommen, Ihre Mitarbeiter sollen eine Standardvorlage in Excel verwenden, wenn sie die wöchentliche Arbeitszeittabelle erstellen. Wenn Sie die Vorlage einem Inhaltstyp für Arbeitszeittabellen zuordnen, wird automatisch die richtige Vorlage in das Arbeitsblatt geladen, wenn ein Mitarbeiter den Inhaltstyp für Arbeitszeittabellen verwendet.

Sie können den Benutzern die Arbeit sogar noch weiter vereinfachen, indem Sie den Inhaltstyp für Arbeitszeittabellen einer Bibliothek hinzufügen. Anschließend können Benutzer die richtige Arbeitszeittabelle öffnen, indem sie einfach im Menü "Neue Dokumente" die Option "Arbeitszeittabelle" auswählen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Hinzufügen eines Inhaltstyps zu einer Liste oder Bibliothek.

Führen Sie folgende Schritte aus, um einem Websiteinhaltstyp eine Vorlage zuzuordnen.

  1. Wechseln Sie zu der Website, auf der Sie eine Vorlage mit einem Websiteinhaltstyp verknüpfen möchten.

  2. Wählen Sie die Schaltfläche " Office 365-Schaltfläche "Einstellungen"" und dann "Websiteeinstellungen" aus.

  3. Wählen Sie unter "Web-Designer-Kataloge"die Option "Websiteinhaltstypen" aus.

  4. Wählen Sie den Namen des Inhaltstyps aus, den Sie ändern möchten, indem Sie eine Word-, Excel- oder PowerPoint-Vorlage zuordnen.

  5. Wählen Sie unter "Einstellungen"die Option "Erweiterte Einstellungen" aus.

  6. Geben Sie den Speicherort der Vorlage ein:

    • Wenn die Vorlage auf Ihrer Website gespeichert ist, wählen Sie "URLeiner vorhandenen Dokumentvorlage eingeben" aus, und geben Sie dann die URL für die Vorlage ein, die Sie verwenden möchten.

    • Wenn die Dokumentvorlage auf Dem lokalen Computer gespeichert ist, wählen Sie "Neue Dokumentvorlagehochladen" und dann "Durchsuchen" aus. Suchen Sie im Dialogfeld "Datei auswählen" die Datei, die Sie verwenden möchten, markieren Sie sie, und wählen Sie dann "Öffnen" aus.

      Textfelder "Vorlagen hinzufügen" auf der Seite "Erweiterte Einstellungen" eines Inhaltstyps

  7. Wählen Sie unter "Alle Inhaltstypenaktualisieren, die von diesem Typ erben?" die Option "Ja" aus, wenn Sie alle Inhaltstypen, die von diesem Inhaltstyp erben, mit der Dokumentvorlage aktualisieren möchten.

  8. Wählen Sie OK aus.

Die Spalten für einen Inhaltstyp stellen Metadaten dar. Zum Hinzufügen eines Metadatenelements fügen Sie eine neue Spalte hinzu.

Angenommen, Ihre Organisation möchte spezielle Metadaten für Bestellungen nachverfolgen, beispielsweise Kontonummer, Projektnummer und Projektmanager. Wenn Sie dem Inhaltstyp für Bestellungen Spalten für diese Informationen hinzufügen, fordert SharePoint die Benutzer beim Speichern ihrer Arbeit dazu auf, diese Informationen anzugeben. Darüber hinaus können Sie eine Ansicht zum Anzeigen der Spalten definieren, wenn Sie den Inhaltstyp einer Liste oder Bibliothek hinzufügen.

Hinweis: Zum Hinzufügen einer Spalte zu einem Inhaltstyp müssen Sie zuerst den Inhaltstyp auswählen. Wenn Sie keinen der angezeigten Inhaltstypen auswählen können, erbt die Website ihre Inhaltstypen von einer übergeordneten Website. Zum Hinzufügen einer Spalte zu dem Inhaltstyp müssen Sie ihn auf der übergeordneten Website ändern.

  1. Wechseln Sie zu der Website, für die Sie eine Spalte zu einem Websiteinhaltstyp hinzufügen möchten.

  2. Wählen Sie " Office 365-Schaltfläche "Einstellungen"" und dann "Websiteeinstellungen" aus.

  3. Wählen Sie unter "Web-Designer-Kataloge"die Option "Websiteinhaltstypen" aus.

  4. Wählen Sie den Namen des Inhaltstyps aus, dem Sie eine Spalte hinzufügen möchten.

  5. Wählen Sie unter "Spalten"die Option "Aus vorhandenen Websitespalten hinzufügen" aus.

  6. Wählen Sie im Bereich Spalten auswählen unter Spalten auswählen aus die übergeordnete Gruppe für die Spalte aus.

  7. Wählen Sie unter "VerfügbareSpalten" den Namen der spalte aus, die Sie verwenden möchten, und wählen Sie dann "Hinzufügen" aus.

  8. Entscheiden Sie im Abschnitt "Liste aktualisieren" und "Websiteinhaltstypen", ob alle Inhaltstypen aktualisiert werden, die von diesem Websiteinhaltstyp erben, indem Sie "Ja" oder "Nein" auswählen.

Der Dokumentinformationsbereich steht für Word, Excel und PowerPoint in Microsoft Office 2010 und höher zur Verfügung. Im Dokumentinformationsbereich wird ein "InfoPath"-Formular für diese Dokumente angezeigt, in dem Sie Metadateninformationen in den Bereich eingeben können.

Der Dokumentinformationsbereich zeigt Textfelder in einem Formular zum Sammeln von Metadaten von Benutzern an.

Angenommen, Sie möchten sicherstellen, dass Verkäufer den Firmennamen und die Telefonnummer für jeden Verkaufsvorschlag bereitstellen. Sie können nun einen Inhaltstyp "Angebot" erstellen und "Firmenname" und "Telefonnummer" in den Dokumentinformationsbereich eingeben. Wenn die Benutzer ein Angebotsdokument öffnen, müssen sie den erforderlichen Namen und die Telefonnummer eingeben oder aktualisieren. Wenn sie das Dokument speichern, aktualisiert SharePoint automatisch die als Spalten gespeicherten Metadaten in der Dokumentbibliothek.

Weitere Informationen zu Inhaltstypen und Metadaten finden Sie unter Hinzufügen von Metadatenspalten zu einem Inhaltstyp.

Führen Sie folgende Schritte aus, einen Dokumentinformationsbereich für einen Dokumentinhaltstyp einzurichten.

  1. Wechseln Sie zu der Website, für die Sie einen Websiteinhaltstyp ändern möchten.

  2. Wählen Sie " Office 365-Schaltfläche "Einstellungen"" und dann "Websiteeinstellungen" aus.

  3. Wählen Sie unter "Web-Designer-Kataloge"die Option "Websiteinhaltstypen" aus.

  4. Wählen Sie den Namen des zu ändernden Websiteinhaltstyps aus.

    Hinweis: Wenn die Namen der angezeigten Inhaltstypen keine Links sind, erbt diese Website ihre Websiteinhaltstypen von einer anderen (übergeordneten) Website. Wechseln Sie zum Aktualisieren des Websiteinhaltstyps zur übergeordneten Website.

  5. Wählen Sie unter "Einstellungen"die Einstellungen des Dokumentinformationsbereichs aus.

  6. Führen Sie im Abschnitt Vorlage für das Dokumentinformationsfenster eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie eine Standardvorlage verwenden möchten, in der die metadaten (Spalten) angezeigt werden, die Sie für den Inhaltstyp definiert haben, wählen Sie "Standardvorlage für Microsoft Office verwenden" aus.

    • Wenn Sie eine vorhandene benutzerdefinierte Vorlage verwenden möchten, wählen Sie "Vorhandene benutzerdefinierte Vorlage verwenden" (URL, UNC oder URN) aus,und geben Sie dann den Pfad des Speicherorts der Vorlage ein.

    • Wenn Sie eine vorhandene benutzerdefinierte Vorlage (XSN) hochladen möchten, wählen Sie die Option zum Hochladen einer vorhandenen benutzerdefinierten Vorlage (XSN)aus, und wählen Sie "Durchsuchen" aus, um die zu verwendende Vorlage zu suchen.

    • Zum Erstellen eines benutzerdefinierten Panels in InfoPath wählen Sie "Neue benutzerdefinierte Vorlage erstellen" aus.

      Hinweis: Wenn Sie diese Option auswählen, wird von InfoPath die Standardvorlage gestartet und angezeigt, die Sie anpassen können, um einen benutzerdefinierten Bereich zu erstellen.

  7. Geben Sie im Bereich Immer anzeigen an, ob der Dokumentinformationsbereich bei diesem Inhaltstyp automatisch angezeigt werden soll.

  8. Wählen Sie OK aus.

Seitenanfang

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Übersetzungsqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×