Beheben von USB-C-Problemen

Übersicht über USB-C

Mit einer USB-C-Verbindung können Sie Ihren Windows 10-PC laden und andere möglicherweise bei Ihnen vorhandene USB-Typ-C-Geräte wie Mobiltelefone, Docking-Stationen, Grafikkarten oder andere Geräte mit einem USB-C-Port anschließen.

USB type-C port

Leider können bei einigen Kombinationen von Hardware und Software Probleme auftreten. Wenn dies passiert, erhalten Sie möglicherweise Benachrichtigungen darüber, dass ein Problem mit der USB-C-Verbindung besteht. Wir haben nachstehend einige Tipps zu Lösungsmöglichkeiten bereitgestellt. Und wenn Sie ändern möchten, ob Benachrichtigungen zu USB-Problemen angezeigt werden, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie Start, Einstellungen > Geräte > USB.

  2. Aktivieren oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Bei Problemen mit angeschlossenen USB-Geräten benachrichtigen.

Hinweis

Wenn Sie Probleme beim Herunterladen von Fotos haben, finden Sie weitere Informationen  Importieren von Fotos und Videos vom Smartphone auf den PC.

Im Folgenden sehen Sie einige USB-C-Benachrichtigungen, die angezeigt werden, wenn ein Problem vorliegt:

Sie können das Problem des USB-Geräts möglicherweise beheben.

 Bei Ihrem USB-Gerät ist ein Problem aufgetreten. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Problem zu beheben. (Fehlercode ____)

Probieren Sie diese Lösungsmöglichkeiten aus

Mögliche Ursache

  1. Suchen Sie den Fehlercode auf dem Windows 10-PC (oder Smartphone), und notieren Sie ihn.

  2. Befolgen Sie für den angezeigten Fehlercode die Schritte zur Problembehandlung, die im Artikel Fehlercodes im Geräte-Manager in Windows beschrieben sind.

Hinweis

Dies gilt für alle Fehlercodes, die im Geräte-Manager angezeigt werden, mit Ausnahme von Fehlercode 28 (Treiber für das Gerät nicht installiert).

Das USB-Gerät, mit dem Ihr Gerät verbunden ist, hat ein Problem gemeldet, oder es besteht ein Problem mit dem Gerätetreiber.

  1. Wählen Sie die Schaltfläche Start  aus, geben Sie im Suchfeld auf der Taskleiste Geräte-Manager ein, und wählen Sie dann in der Ergebnisliste Geräte-Manager aus.

  2. Suchen Sie das Gerät im Geräte-Manager. Es sollte mit einem gelben Ausrufezeichen gekennzeichnet sein.

  3. Wählen Sie das Gerät aus, drücken und halten Sie es (bzw. klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf), und wählen Sie dann Eigenschaften aus. Der Fehlercode wird unter Gerätestatus angezeigt.

  • Wischen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten, um das Info-Center zu öffnen. Die Benachrichtigung wird im Info-Center mit dem dort aufgeführten Fehlercode angezeigt.

Langsames USB-Ladekabel angeschlossen

Verwenden Sie das mit dem Gerät gelieferte Ladekabel, um den Ladevorgang zu beschleunigen.

Probieren Sie diese Lösungsmöglichkeiten aus

Mögliche Ursachen

  • Verwenden Sie das Ladegerät und Kabel, die im Lieferumfang Ihres PCs (oder Smartphones) enthalten sind.

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihr Ladegerät an den USB-C-Ladeport am PC (oder Smartphone) anschließen.

  • Verwenden Sie Druckluft, um den USB-C-Anschluss an Ihrem PC (oder Smartphone) zu reinigen.

  • Das Ladegerät ist nicht mit Ihrem PC oder (Smartphone) kompatibel.

  • Das Ladegerät nicht leistungsfähig genug, um Ihren PC (oder Ihr Smartphone) aufzuladen.

  • Das Ladegerät ist nicht mit einem Ladeanschluss an Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden.

  • Das Ladekabel ist nicht leistungsfähig genug, um Ihren PC oder Ihr Smartphone aufzuladen.

  • Staub oder Schmutz im USB-Port an Ihrem Gerät verhindert möglicherweise, dass das Ladegerät richtig eingesteckt wird.

  • Das Ladegerät ist über einen externen Hub oder eine Docking-Station verbunden.

Hinweis

Ein PC (oder Smartphone) mit einem USB-Typ-C-Anschluss verfügt über größere Energieeinschränkungen. Wenn der Anschluss USB-Energieübertragung unterstützt, kann er sogar noch schneller und mit besserer Leistung laden.

Um schneller zu laden, müssen Ihr PC (oder Smartphone), Ladegerät und Kabel die Branchenstandards unterstützen. Ihr Ladegerät und Kabel müssen auch die Leistungsstufen unterstützen, die von Ihrem PC (oder Smartphone) für das schnellere Aufladen benötigt werden. Wenn Ihr PC beispielsweise 12 V und 3 A für schnellstes Laden benötigt, kann ein Ladegerät mit 5 V und 3 A das schnellste Laden nicht leisten.

Ladegeräte, die nicht über einen standardmäßigen USB-C-Anschluss verfügen, verwenden unter Umständen einen proprietären, nicht standardmäßigen Anschluss, den Ihr PC (oder Smartphone) nicht unterstützt.

PC (oder Smartphone) wird nicht geladen

Verwenden Sie das mit dem Gerät gelieferte Ladekabel, um den Ladevorgang zu beschleunigen.

Probieren Sie diese Lösungsmöglichkeiten aus

Mögliche Ursachen

  • Verwenden Sie das Ladegerät und Kabel, die im Lieferumfang Ihres PCs (oder Smartphones) enthalten sind.

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihr Ladegerät an den USB-C-Ladeport am PC (oder Smartphone) anschließen.

  • Verwenden Sie Druckluft, um den USB-C-Anschluss an Ihrem PC (oder Smartphone) zu reinigen.

  • Das Ladegerät ist nicht mit Ihrem PC oder (Smartphone) kompatibel.

  • Das Ladegerät nicht leistungsfähig genug, um Ihren PC (oder Ihr Smartphone) aufzuladen.

  • Das Ladegerät ist nicht mit einem Ladeanschluss an Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden.

  • Das Ladegerät entspricht nicht den Energieanforderungen für das Ladegerät, den PC oder das Smartphone.

  • Staub oder Schmutz im USB-Port an Ihrem Gerät verhindert möglicherweise, dass das Ladegerät richtig eingesteckt wird.

  • Das Ladekabel ist mit Ihrem PC (oder Smartphone) über einen externen Hub oder eine Docking-Station verbunden.

Hinweis:

Ein PC (oder Smartphone) mit einem USB-Typ-C-Anschluss verfügt über größere Energieeinschränkungen. Wenn der Anschluss USB-Energieübertragung unterstützt, kann er sogar noch schneller und mit besserer Leistung laden.

Um schneller zu laden, müssen Ihr PC (oder Smartphone), Ladegerät und Kabel die Branchenstandards unterstützen. Ihr Ladegerät und Kabel müssen auch die Leistungsstufen unterstützen, die von Ihrem PC (oder Smartphone) für das schnellere Aufladen benötigt werden. Wenn Ihr PC beispielsweise 12 V und 3 A für schnellstes Laden benötigt, kann ein Ladegerät mit 5 V und 3 A das schnellste Laden nicht leisten.

Ladegeräte, die nicht über einen standardmäßigen USB-C-Anschluss verfügen, verwenden unter Umständen einen proprietären, nicht standardmäßigen Anschluss, den Ihr PC (oder Smartphone) nicht unterstützt.

Das USB-Gerät funktioniert möglicherweise nicht.

Versuchen Sie, das Gerät an einen PC anzuschließen.

Probieren Sie diese Lösungsmöglichkeiten aus

Mögliche Ursache

  • Stellen Sie sicher, dass das Windows 10-Smartphone die neuesten Updates für Windows enthält. Wischen Sie zur Suche nach den neuesten Updates unter Start über den Bildschirm, um die Liste „Alle Apps“ aufzurufen, und wählen Sie dann Einstellungen > Update und Sicherheit > Handyupdate > Nach Updates suchen aus. So können Sie prüfen, ob Sie die neuesten Updates für Windows und die neuesten Gerätetreiber nutzen. Weitere Informationen finden Sie unter Windows 10-Updates.

  • Wenn Ihr Windows 10-Smartphone bereits die neueste Version von Windows 10 Mobile ausführt, versuchen Sie, Ihr Gerät stattdessen mit einem Windows 10-PC zu verbinden.

Auf dem Gerät, zu dem Sie eine Verbindung hergestellt haben, befindet sich ein Treiber, der in der Version von Windows 10 Mobile, die auf Ihrem Smartphone ausgeführt wird, nicht unterstützt wird. Weitere Informationen zu den unterstützten Geräten finden Sie unter Universal Serial Bus (USB).

Die Funktionalität von USB- oder Thunderbolt-Geräten ist möglicherweise eingeschränkt

Stellen Sie sicher, dass das Gerät, mit dem Sie eine Verbindung herstellen, unterstützt wird, und dass Sie das richtige Kabel verwenden.

Probieren Sie diese Lösungsmöglichkeiten aus

Mögliche Ursachen

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr PC (oder Smartphone) die gleichen USB-C-Features wie das verbundene Gerät unterstützt.

  • Stellen Sie sicher, dass das Kabel die gleichen USB-C-Features wie das verbundene Gerät unterstützt.

  • Stellen Sie sicher, dass das Gerät oder der Dongle direkt mit Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden ist.

  • Stellen Sie sicher, dass das Gerät oder der Dongle mit dem USB-C-Port an Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden ist, der den richtigen alternativen Modus unterstützt. Wenn Sie beispielsweise ein Thunderbolt-Gerät mit alternativem Modus verbinden, müssen Sie sicherstellen, dass dieses mit dem USB-C-Port an Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden ist, der Thunderbolt unterstützt.

  • Das verbundene Gerät oder der Dongle verfügt über neue Features für USB-C, die von Ihrem PC (oder Smartphone) nicht unterstützt werden.

  • Das verbundene Gerät verfügt über neue Features für USB-C, die das Kabel nicht unterstützt.

  • Das verbundene Gerät oder der Dongle ist nicht mit dem korrekten USB-C-Port an Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden.

  • Das verbundene Gerät oder der Dongle ist mit Ihrem PC (oder Smartphone) über einen externen Hub oder eine Docking-Station verbunden.

  • Zu viele andere Geräte oder Dongles im alternativen Modus sind mit Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden.

Hinweis

USB-Typ-C führt ein neues Feature namens „Alternative Modi“ ein. Wenn Ihr USB-C-Kabel diese Funktion hat, können Sie sich mit Nicht-USB-Geräten verbinden, die den gleichen Alternate-Modus unterstützen. Wenn Ihr USB-C-Kabel beispielsweise über den Thunderbolt-Alternate-Modus verfügt, können Sie Thunderbolt-Geräte anschließen. Es gibt keine Einstellung zum Aktivieren – Ihr Gerät verwendet automatisch den entsprechenden Modus, wenn es unterstützt wird. 

Der alternative Modus muss unter der Hard- und Software des PCs oder Mobiltelefons und dem verbundenen Gerät oder Dongle unterstützt werden. Möglicherweise benötigen Sie auch ein spezielles USB-C-Kabel.

Die Anzeigeverbindung ist möglicherweise eingeschränkt

DisplayPort/MHL-Verbindung funktioniert möglicherweise nicht. Versuchen Sie es mit einem anderen Kabel.

Probieren Sie diese Lösungsmöglichkeiten aus

Mögliche Ursachen

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr PC (oder Smartphone), die externe Anzeige und das Kabel die alternativen Modi DisplayPort oder MHL unterstützen.

  • Stellen Sie sicher, dass das Gerät oder der Dongle direkt mit Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden ist.

  • Stellen Sie sicher, dass das Gerät oder der Dongle mit dem USB-C-Port an Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden ist, der den richtigen alternativen Modus unterstützt. Wenn Sie beispielsweise einen Adapter mit dem alternativen Modus DisplayPort verbinden, müssen Sie sicherstellen, dass dieser mit dem USB-C-Port an Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden ist, der den alternativen Modus DisplayPort unterstützt.

  • Das verbundene Gerät oder der Dongle verfügt über neue Features für USB-C, die von Ihrem PC (oder Smartphone) nicht unterstützt werden.

  • Das verbundene Gerät verfügt über neue Features für USB-C, die das Kabel nicht unterstützt.

  • Das verbundene Gerät oder der Dongle ist nicht mit dem korrekten USB-C-Port an Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden.

  • Das verbundene Gerät oder der Dongle ist mit Ihrem PC (oder Smartphone) über einen externen Hub oder eine Docking-Station verbunden.

  • Es sind zu viele Geräte oder Dongles mit Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden, die eine USB-C-Verbindung verwenden.

Hinweis

USB-Typ-C verfügt über ein neues Feature mit dem Namen alternative Modi, mit dem Sie Nicht-USB-Verbindungen mit dem USB-C-Kabel und der Verbindung verwenden können. Es gibt keine Einstellung zum Aktivieren – Ihr Gerät verwendet automatisch den entsprechenden Modus, wenn es unterstützt wird. Hier sehen Sie die alternativen Anzeigemodi, die Ihr Kabel möglicherweise unterstützt:

  • DisplayPort

    Mit dem alternativen Modus DisplayPort können Sie Video und Audio auf einer externen Anzeige ausgeben, die DisplayPort unterstützt.

  • MHL

    Mit dem alternativen Modus MHL können Sie Video und Audio auf einer externen Anzeige wiedergeben, die MHL unterstützt.

  • HDMI

    Mit dem alternativen Modus HDMI können Sie Video und Audio auf einer externen Anzeige wiedergeben, die HDMI unterstützt.

Diese beiden PCs (mobilen Geräte) können nicht kommunizieren

Schließen Sie einen von ihnen an ein Mobilgerät (PC) an, um Ihr Ziel zu erreichen.

Versuchen Sie es mit dieser Lösung

Mögliche Ursachen

Verbinden Sie stattdessen den Windows 10-PC mit einem Windows 10-Smartphone.

Diese Arten von Verbindungen werden derzeit nicht unterstützt:

  • Sie können zwei Windows 10-PCs über eine USB-C-Verbindung miteinander verbinden.

  • Sie können zwei Windows 10-Mobiltelefone über eine USB-C-Verbindung miteinander verbinden.

Anderen USB-Anschluss verwenden

Dieser USB-Anschluss bietet keine Unterstützung für Thunderbolt, DisplayPort oder MHL. Schließen Sie das USB-Gerät an einem anderen USB-Port an Ihrem PC an.

- ODER -

Das USB-Gerät bietet möglicherweise nur eingeschränkte Funktionen, wenn es an diesem Port angeschlossen ist. Schließen Sie das USB-Gerät an einem anderen USB-Port an Ihrem PC an.

Probieren Sie diese Lösungsmöglichkeiten aus

Mögliche Ursachen

  • Stellen Sie sicher, dass das Gerät oder der Dongle direkt mit Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden ist.

  • Stellen Sie sicher, dass das Gerät oder der Dongle mit dem USB-C-Port an Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden ist, der die Features des Geräts oder Dongles unterstützt. Wenn Sie beispielsweise ein Thunderbolt-Gerät verbinden, müssen Sie sicherstellen, dass dieses mit dem USB-C-Port an Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden ist, der Thunderbolt unterstützt.

  • Das verbundene Gerät oder der Dongle ist nicht mit dem korrekten USB-C-Port an Ihrem PC (oder Smartphone) verbunden.

  • Das verbundene Gerät oder der Dongle ist mit Ihrem PC (oder Smartphone) über einen externen Hub oder eine Docking-Station verbunden.

Das USB-Gerät funktioniert nicht ordnungsgemäß.

Ihr PC (oder Smartphone) bietet möglicherweise nicht ausreichend Energie für das USB-Gerät. Schließen Sie ein Netzteil an Ihr USB-Gerät an, oder versuchen Sie, einen anderen PC (oder ein anderes Smartphone) zu verwenden.

Probieren Sie diese Lösungsmöglichkeiten aus

Mögliche Ursachen

  • Wenn das USB-Gerät extern mit Strom versorgt werden kann, schließen Sie es an eine externe Stromversorgung an.

  • Schließen Sie Ihren PC (oder Ihr Smartphone) an eine externe Stromversorgung an und lassen Sie ihn/es nicht im Akkubetrieb laufen.

  • Trennen Sie alle nicht verwendeten USB-Geräte, die mit Ihrem PC verbunden sind.

  • Ihr PC (oder Smartphone) kann keine Energie für das verbundene Gerät bereitstellen, weil es nicht unterstützt wird.

  • Der Akkustand Ihres PCs (oder Smartphones) ist niedrig, deshalb ist die vorübergehend bereitgestellte Strommenge beschränkt, die er/es für das Gerät bereitstellen kann.

  • Ihr PC (oder Smartphone) stellt die Energie für andere Geräte bereit, deshalb hat es die Strommenge vorübergehend beschränkt, die er/es für andere verbundene Geräte bereitstellt.

  • Das verbundene Gerät erfordert mehr Energie, als der PC (oder das Smartphone) bereitstellen kann.

Nicht unterstützter USB-Audioadapter

Schließen Sie stattdessen einen digitalen USB-C-Audioadapter an.

Versuchen Sie es mit dieser Lösung

Mögliche Ursache

Wenn Sie einen analogen USB-C-Audioadapter an den PC angeschlossen haben, trennen Sie ihn, und schließen Sie dann stattdessen einen digitalen USB-C-Audioadapter an.

Ihr verbundener PC unterstützt die Audioadapter nicht, mit denen Sie eine Verbindung hergestellt haben.

Hinweis

Es gibt zwei Arten von USB-C-Audioadaptern: analoge und digitale. Die meisten PCs unterstützen nur digitale USB-C-Audioadapter, die Hardware enthalten, die digitale Audiodaten von Ihrem PC in ein analoges Signal konvertiert, das Ihre Kopfhörer oder Lautsprecher wiedergeben können. Digitale USB-C-Audioadapter sind häufig teurer als analoge Audioadapter.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Insider beitreten

War diese Information hilfreich?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Vielen Dank für Ihr Feedback. Es klingt, als ob es hilfreich sein könnte, Sie mit einem unserer Office-Supportmitarbeiter zu verbinden.

×