Verwalten von Audio- und Videoberechtigungen für Teilnehmer in Teams Besprechungen

Organisieren Sie große Besprechungen oder präsentieren Sie Material in ihnen? Um zufällige Geräusche und visuelle Ablenkungen zu vermeiden, können Sie Teilnehmermikrofone und -kameras deaktivieren. Wenn Sie dann möchten, dass jemand spricht oder gesehen wird, können Sie ihn wieder das Mikrofon oder die Kamera eindrehen lassen.

Hinweis: Derzeit werden Teilnehmer, die sich mit der in den Besprechungsdetails angegebenen Telefonnummer in eine Besprechung einrufen, nicht daran gehindert, ihr Mikrofon und ihre Kamera zu aktivieren.

Informationen dazu, welche Besprechungsteilnehmer als "Teilnehmer" klassifiziert werden, finden Sie unter Rollen in einer Teams Besprechung.

Verhindern der Verwendung von Mikrofon und Kamera

Vor der Besprechung

Nachdem Sie die Besprechung geplant und die Einladung versandt haben, kann der Besprechungsorganisator die Mikrofone und Kameras deaktivieren, sodass die Teilnehmer sie während der Besprechung nicht verwenden können. Alle Teilnehmer (aber keine Sprechteilnehmer) nehmen mit ausgeschalteten Mikrofon und Kamera an der Besprechung teil. 

  1. Wechseln Sie zu Kalender , und doppelklicken Sie auf die Besprechung.

  2. Wählen Sie am oberen Bildschirmrand Besprechungsoptionen aus.

    "Besprechungsoptionen" am oberen Rand des Bildschirms

  3. Deaktivieren Sie den Schalter Mikrofon für Teilnehmer zulassen? oder Kamera für Teilnehmer zulassen ? , und wählen Sie Speichern aus.

    Besprechungsoptionen in Teams umgibt ein rotes Feld um die Einstellung zum Verwalten der Berechtigungen für das Teilnehmermikrofon und die Kamera.

Während der Besprechung

Organisator und Organisator können das Mikrofon oder die Kamera aller Teilnehmer oder einzelner Teilnehmer während der Besprechung jederzeit deaktivieren.

Hinweis: Derzeit ist diese Option nicht für Organisatoren und Organisatoren verfügbar, die von einem Teams an der Besprechung teilnehmen.

So deaktivieren Sie alle Teilnehmermikrofone oder -kameras

  • Wählen Sie weitere Optionen Microsoft Teams-Symbol für „Weitere Optionen“ neben Teilnehmer und dann Mikrofon für Teilnehmer deaktivieren oder Kamera für Teilnehmer deaktivieren aus.



    Teilnehmer dürfen die Stummschaltung nicht deaktivieren Die Teilnehmermikrofone und -kameras werden abgeblendet angezeigt.

    Die Mikrofone der Teilnehmer sind abgeblendet.

Tipp: Wenn Sie Teilnehmer stummschalten möchten, ohne deren Mikrofone zu deaktivieren, wählen Sie Alle Teilnehmer stummschalten aus

Wenn Sie später das Mikrofon oder die Kamera aller Teilnehmer aktivieren möchten, wählen Sie weitere Optionen Microsoft Teams-Symbol für „Weitere Optionen“ und dann Mikrofon für Teilnehmer zulassen oder Kamera für Teilnehmer zulassen aus.

So deaktivieren Sie das Mikrofon oder die Kamera einer Person

  • Wählen Sie weitere Optionen Microsoft Teams-Symbol für „Weitere Optionen“ neben dem jeweiligen Namen und dann Mikrofon deaktivieren oder Kamera deaktivieren aus.

    Wählen Sie Mikrofon deaktivieren oder Kamera deaktivieren aus.

Tipp: Die Teilnehmer können signalisieren, dass sie sprechen möchten, indem sie die Hände sprechen.

Zulassen, dass eine andere Person die Stummschaltung aufbesinnt oder ihr Video teilt

  • Wählen Sie weitere Microsoft Teams-Symbol für „Weitere Optionen“ neben dem Namen der Person aus, und wählen Sie dann Mikrofon zulassen oderKamera zulassen aus.

    Wählen Sie Mikrofon zulassen oder Kamera zulassen aus.

Diese Person kann jetzt die Stummschaltung für sich selbst oder das Teilen von Video freigeben.

Hinweis: Diese Funktion ist derzeit auf Raumgeräten nicht Teams verfügbar.

Verhindern der Verwendung von Mikrofon und Kamera

Vor der Besprechung

Nachdem Sie die Besprechung geplant und die Einladung versandt haben, kann der Besprechungsorganisator die Mikrofone und Kameras deaktivieren, sodass die Teilnehmer sie während der Besprechung nicht verwenden können. Alle Teilnehmer (aber keine Sprechteilnehmer) nehmen mit ausgeschalteten Mikrofon und Kamera an der Besprechung teil. 

  1. Öffnen Sie Teams Kalender das Besprechungsereignis, und wählen Sie Besprechungsoptionen aus.

  2. Deaktivieren Sie den Schalter Mikrofon für Teilnehmer zulassen? oder Kamera für Teilnehmer zulassen ? , und wählen Sie Speichern aus.

    Wählen Sie Mikrofon für Teilnehmer zulassen aus.

Während der Besprechung

Organisator und Organisator können das Mikrofon oder die Kamera aller Teilnehmer oder einzelner Teilnehmer während der Besprechung jederzeit deaktivieren.

So deaktivieren Sie alle Teilnehmermikrofone oder -kameras

  • Wechseln Sie zur Teilnehmerliste, wählen Sie Audio und Video verwalten aus, und deaktivieren Sie dann den Umschalter Zulassen, dass Teilnehmer die Stummschaltung auf- oder Zulassen, dass Teilnehmer Video freigeben.

    Wählen Sie Zulassen, dass Teilnehmer die Stummschaltung auf

Die Teilnehmermikrofone und -kameras werden abgeblendet angezeigt.

Mikrofone werden abgeblendet angezeigt

Tipp: Wenn Sie Teilnehmer nur stummschalten möchten, ohne deren Mikrofone zu deaktivieren, wechseln Sie zur Teilnehmerliste, und wählen Sie alle stummschalten neben In der Besprechung aus.

So deaktivieren Sie das Mikrofon oder die Kamera einer Person

  • Wählen Und halten Sie den Namen der Person (entweder auf dem Hauptbildschirm oder in der Teilnehmerliste) und wählen Sie Dann Mikrofon deaktivieren oder Kamera deaktivieren aus.

    Wählen Sie "Stummschaltung nicht zulassen" oder "Videofreigabe nicht zulassen" aus.

Tipp: Die Teilnehmer können signalisieren, dass sie sprechen möchten, indem sie die Hand heben.

Zulassen, dass eine andere Person die Stummschaltung aufbesinnt oder ihr Video teilt

  • Wählen Und halten Sie den Namen der Person (entweder auf dem Hauptbildschirm oder in der Teilnehmerliste) und wählen Sie Mikrofon zulassen oder Kamera zulassen aus.

    Wählen Sie "Stummschaltung zulassen" oder "Videofreigabe zulassen" aus.

Diese Person kann jetzt ihr Mikrofon oder ihre Kamera verwenden.

Benötigen Sie weitere Hilfe?

Ihre Office-Fähigkeiten erweitern
Schulungen erkunden
Neue Funktionen als Erster erhalten
Microsoft Office Insidern beitreten

War diese Information hilfreich?

Wie zufrieden sind Sie mit der Sprachqualität?
Was hat Ihre Erfahrung beeinflusst?

Vielen Dank für Ihr Feedback!

×